Bitte wählen Sie ein Jahr: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010

2016

Tina schrieb am 26. September 2016

Ich habe 11 Jahre lang „gerne“ geraucht. Die ersten Zweifel am Rauchen kamen in meiner Schwangerschaft und somit habe ich da auch aufgehört. Tag und Nacht habe ich mich nach einer Zigarette gesehnt. Somit war meine erste Tat nach dem das Baby da war und ich wieder zu Hause war: Rausgehen -Kippe an! Das die widerlich schmeckte hat mich wenig gestört. Und somit hab ich wieder normal angefangen zu rauchen. 2,5 Jahre später und gefühlte dutzende Anläufe mit dem rauchen aufzuhören später rauchte ich noch immer und das schlechte Gewissen machte mich fertig. Irgendwann hab ich dann gedacht „Naja, was soll ein Buch schon anrichten können das ich das Rauchen lasse? Aber vielleicht ist ja was dran. Alles andere hat ja nicht funktioniert“. Zu dem Zeitpunkt hatte ich alles durch. Spray, Kaugummis, Pflaster, E-Zigarette und natürlich Willenskraft -der größte Flop von allen.
Also kaufte ich mir das Buch. Ich las es und was soll ich sagen? Seit dem Ritual der letzten Zigarette bin ich Nichtraucher.
ICH BIN FREI!

Ines schrieb am 21. September 2016

Hallo liebes Allen Carr Team,

ich möchte mich nun endlich mal auf diesen Weg bei Ihnen bedanken. Ich hab extra lange gewartet, um zu sehen wie lange ich wohl durchhalte. Dank dem Buch „Endlich Nichtraucher“ von Allen Carr bin ich nun auf den Tag genau seit 2 Jahren Nichtraucher. Damals wusste ich nicht mehr was ich tun sollte. Ich wollte so gern mit dem Rauchen aufhören, doch nichts hat funktioniert. Dann haben einige meiner Arbeitskollegen mir von dem Buch und ihren eigenen Erfolgen erzählt und ich dachte wenn ich es mit Hilfe des Buches nicht schaffe, dann werd ich es nie schaffen. Ich hab das Buch in 2 Tagen gelesen und als ich am nächsten morgen aufgestanden bin….nichts! Kein Verlangen! Seit diesem Tag hab ich nie wieder Lust auf eine Zigarette gehabt, einfach so. Mein Mann hat sogar in unserer gemeinsamen Wohnung geraucht und es hat mich kein Bisschen gestört. Es stimmt wirklich, es gibt keine einfacherere Methode um mit dem Rauchen aufzuhören. Das is der absolute Wahnsinn. Dieses Buch hat einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal.
Vielen vielen Dank, ich bin so glücklich!

Christian schrieb am 13. September 2016

Hallo. Ich bin 34 und habe 20 Jahre geraucht. So ca 1 Schachtel am Tag. Bin jetzt seit 13 Tagen erfolgreich Nichtraucher, geholfen hat mir dabei das Buch “ Für immer Nichtraucher“. Das Buch hat diesmal wirklich geholfen, obwohl es nur einem vor Auge führt was man eh schon weiss.

Ich muss sagen ich habe vor 15 Jahren schon mal mit “ Endlich Nichtraucher“ aufgehört aber aus einer Dummheit raus nach einigen Wochen wieder angefangen.
Dann Jahre kein versuch mehr gewagt bis vor paar Monaten und Schliesslich nach nochmaligem lesen gedacht habe ich hätte alles verstanden aber ich wollte den tatsächlichen Tag des Aufhörens immer wieder verschoben habe ( Morgen, nächste Woche….usw. )
Doch nun ja es endlich klick gemacht und es ist kein Gefühl des verzichten da und genau so wie es im Buch beschrieben wurde. Man muss es nur wirklich wollen.

Vielen Dank

Axel schrieb am 25. Juli 2016

Es war der 23. März 2003 – ein Sonntag. Das Buch „Endlich Nichtraucher“ lag schon sein ca. 1 Jahr auf de Nachttisch.

An diesem Sonntag nahm ich es gegen 11 Uhr in die Hand las und las und gegen 16 Uhr war ich durch – und Nichtraucher!
Es kamen mir in diesem Augenblick als ich mir selbst sagte: „Du bist Nichtraucher“ – richtige Glücksgefühle auf.
Nun war ich Nichtraucher und fühlte mich gut dabei.
Die nächsten Tage und Wochen versuchte die „Nikotinbestie“ immer wieder ich zum Rauchen zu bewegen. Konnte aber stand halten.
Sogar viele Monate später war immer wieder der Gedanke an das Rauchen da, zwar sehr verhalten, aber kontrollierbar, denn ich bin doch
NICHTRAUCHER.
Und das ist der springende Punkt. Man muss seinem Hirn klar machen, dass man doch im Grunde genommen Nichtraucher ist und deshalb nicht mehr raucht – das ist doch sonnenklar.
So hat es bei mir wunderbar geklappt.
Bin bis heute rauchfrei und werde es bleiben, bis ich die Auge zumache.

Belinda schrieb am 14. Juli 2016

Liebes Allen Carr Team,

es ist nun schon über zehn Jahre her (Nov. 2004?!), dass ich ein Seminar besuchte um das Rauchen aufzuhören. Damals dache ich: Wie soll das bei mir funktionieren?! Ich rauchte ca. 60 Stk. und meistens Marlboro, oder gleichwertig starke Zigaretten. Seit dem rauche ich nicht mehr. Es ist heute noch ein herrliches Gefühl nicht zu Rauchen. Und dann kam eine schwere Zeit, bald hätte ich es übersehen und habe viel getrunken. Und vor ca. einem halben Jahr oder länger habe ich mich daran erinnert wie das Seminar mit dem Rauchen war …..
Und genau so habe ich es mit dem Trinken gemacht. Seit mehr als 3 Monaten habe ich nichts mehr getrunken und nicht einmal das verlangen danach gehabt, wie damals mit dem Rauchen.
Ihre Methode funktioniert hervorragend und bin aber trotzdem stolz auf mich selber.

Freundliche Grüße aus Oberösterreich

Sevdaim schrieb am 5. Juli 2016

Hallo ich begrüße sie es ist deeeer waaahnsinn ich kann es einfach nicht fassen ich habe bestimmt ohne es zu übertreiben etwa100 mal versucht aufzuhöhren und nie länger als 3 tage geschafft ich lief durch einen flohmarkt mit meiner frau rauchte etwa 40-50 zigaretten am tag und hatte keine idee wie ich es schaffen sollte frei von dem gift zu werden und auf diesem flohmarkt sah ich auf ein buch diese zerdrückte schachtel und blieb stehen meine frau sagte lass es ich sagte ach ich kauf das wer weiss ich wills lesen für 50 cent hab ich es bekommen und es lag fast 2 jahre im nachtschrank im schlafzimmer am bett dann war es geschehen ich mam das buch und fing an es zu lesen alle lachten mich aus weil ich ein extremraucher war der nicht mal ne stunde aushielt ohne zu rauchen nach einer woch aber war ich fertig mit dem buch und von einer sekunde zu anderen war nach der letzten zigarette schluss ich bin ein überzeugter glücklicher nichtraucher und alle wundern sich nun helfe ich auch anderen mit dem buch es hat mich fasziniert und ich habe es kapiiert. ich versuche das weiterzugeben. dankee dankeeeee das dieser mann dieses buch geschrieben hat

Agnes schrieb am 27. Juni 2016

Hallo Welt! Gerade entdecke ich dich neu… und das mit 31 Jahren… .

Im Nachhinein könnte ich mich ärgern. Ärgern über 32.000 Euro die ich dafür ausgegeben habe mich selbst zu vergiften, zu ersticken, zu zerstören…
Doch zurückschauen bringt nichts. Mein Fokus gilt der Zukunft, die ich dank Allen Carr nun rauchfrei genießen kann, als freie Frau.

Vor Jahren schenkte mir jemand „Endlich Nichtraucher“ mit Überzeugung und den Worten: Ihr Buch hat mein Leben verändert. Und dieses Buch (Endlich Nichtraucher) hat mein Leben gerettet. Es gibt somit nur 2 Bücher die ich je gelesen habe… Ihres und das von Allen Carr.

– Ich möchte ehrlich sein. Das Kompliment freute mich. Aber gelesen habe ich „Endlich Nichtraucher“ damals noch nicht. – Stattdessen rauchte ich bis zuletzt 2 Päckchen am Tag und das insgesamt 9 Jahre lang…

Aber seit dem 22.06.2016 um ca. 16:30 Uhr bin ich (rauch)frei und fühle eine Freude in mir, sodass ich am liebsten mit einem Megaphon durch unsere Arztpraxis laufen und jedem Patienten, der zu uns zur „Raucherentwöhnung“ kommt, lachend das Buch von Allen Carr in die Hand drücken möchte, mit den Worten:

„LESEN SIE DIESES BUCH! Es hilft tatsächlich!!!“

LG an alle Ex- bzw. Nicht-Raucher und an die, die es werden (wollen)! Und mit Allen Carr und seinem Easy-Way WERDEN sie es auf jeden Fall sein!

R.I.P. Allen and thank you so much! For everything…

Agnes

Mona S. schrieb am 15. April 2016

Hallo! Ich bin frei – Juhuuuuuuuu !
Ein weinendes Auge habe ich noch, weil ich es leider noch nicht geschafft habe, dass meine Lieben das Buch lesen. Werde auf ein Live-Seminar schicken, da müssen Sie nur zuhören. Es war für mich das beste was ich je gelesen habe!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kai schrieb am 17. Februar 2016

Hallo,
ich bin seit 8 Jahren glücklicher Nichtraucher und ich trinke seit 3 Jahren glücklicherweise keinen Alkohol mehr.
Ich habe 2004 „Endlich Nichtraucher“ gelesen, aufgehört und wieder angefangen. Dann habe ich „Für immer Nichtraucher“ gelesen, aufgehört und wieder angefangen. 2006 habe ich an einem Seminar teilgenommen, aufgehört und auch wieder angefangen. Ich habe mich die ganze Zeit mit dem aufhören beschäftigt und ich wußte ganz genau das Ihre Methode die einzige ist, die hilft. Dann habe ich 2008 die Dvd „Endlich Nichtraucher“ angeschaut und rauche seitdem nicht mehr und hatte nie wieder verlangen. Auch wenn es gemein klingt, ich freue mich sogar diebisch über Erklärungsversuche der rauchenden Bevölkerung.

Im Seminar 2006 in Bremen viel noch ein für mich entscheidender Satz in der Pause. Ein Seminarteilnehmer sagte: Zum Glück hat man bei Alkohol kein Verlangen wie bei Nikotin!
Darauf die Trainerin: Ist das so?
Er: Sicher. Ein Wochenende ohne Alkohol ist überhaupt kein Problem!
Sie: Und 2 oder 3 oder 4 Wochenenden?
Dann hat er darüber ein wenig gelächelt und hat den Rest der Pause draußen verbracht.
Diese Szene ging mir nicht mehr aus dem Kopf und so habe ich mir vor 3 Jahren „Endlich ohne Alkohol“ durchgelesen und hatte seit dem (ein Tag vor unserer Weihnachtsfeier) nie wieder verlangen nach Alkohol und stehe jeden Tag und vor allem jeden Sonntag, nach Hochzeiten, Neujahr, usw mit einem super Gefühl auf.
Ich bin tatsächlich frei und sehr glücklich darüber.

Ich danke dem Allen Carr Team und wünsche weiterhin viel Erfolg bei der Bekämpfung von Süchten aller Art.

Mayte schrieb am 1. Februar 2016

Ich trage mich jedes Jahr in dieses Gästebuch ein und heute sind es 9 Jahre.

Danke Allen Carr und dem gesamten Team für :

– Kinobesuche ohne Druck

– Entspannte Mahlzeiten im Restaurant

– nicht ständig nach einem Aschenbecher schauen zu müssen

– nicht mehr draußen in der Kälte stehen zu müssen und sich total lächerlich zu machen

– ein Buch ohne Unterbrechung zu lesen

– und das größte: Partys endlich genießen zu können !

Danke für dieses unglaubliche Gefühl von Freiheit und Stolz und dieses wundervolle und komplett neue Leben auf der „anderen Seite“ !

Tanya schrieb am 5. Januar 2016

Hallo,

ich weiblich, 35 Jahre alt, rauchte seit meinem 16 Lebensjahr täglich ca. 10 Zigaretten und bei besonderen Anlässen oder an den Wochenenden auch gerne mehr. Ich hatte mir immer eingeredet, dass mir das Rauchen Spass mache und es für mich in jeder Hinsicht ein Genussmittel ist. Da auch 90% meiner Freunde Raucher sind, war es auch immer eine Gesellschaftliche Entspannung die mich nie wirklich dazu bewegt hatte mit dem Rauchen aufhören zu wollen oder ich auch unterbewusst immer Angst davor hatte ich könnte etwas vermissen und mir würde etwas fehen wenn ich aufhörte.
So vergingen etliche Jahre bis ich mit ca. Anfang 30 darüber nachdachte, dass ich ja nicht ewig weiterrauchen kann und mir klar wurde das ich anfangen musste damit aufuzuhören. Dieser Prozess zog sich wieder über Jahre hinweg immer mit dem Hintergdanken ich könnte und müsste ja irgendwann mal aufhören. So habe ich versucht des öfteren die Zeitspanne zwischen zwei Zigaretten zu erhöhen um für mich ein Gefühl dazu zu bekommen ob ich schon so weit war. Ich habe es nie wirklich geschafft. Als allerdings aus unserem Freundeskreis ein paar Leute erfolgreich mit dem Rauchen aufgehört hatten, hatte ich Ergeiz dies auch zu schaffen. Nach einem ersten ersten Versuch und einer Nichtraucherzeit von 2 Monaten, geriet ich leider in die von Allen Carr berüchtigten Fallen. Erst fing es mit einer Zigarette am Tag wieder an und dann schliesslich war ich wieder komplett Raucher. Einige Dinge hatten sich allerdings schon gebessert; Ich rauchte z.B. nicht mehr in meinem Auto oder vermied es bei einem Restaurantbesuch sofort nach dem Essen aufzuspringen um „an die frische Luft“ zu gehen.
So vergingen wieder ein paar Jahre. Ich ärgerte mich über mich Selbst, dass ich es nicht geschafft hatte und sah wie meine Freunde erfolgreich geblieben sind. So überkam mich der feste Wille es endlich auch zu schaffen.
Ich nahm mir vor nach meinem Sommerurlaub bei Ankunft in Deutschland den Schlussstrich zu ziehen, somit konnte ich mich mental darauf vorbereiten und die letzte Zigarette mit Bedacht „geniessen“. Der Gedanke an die Zeit bevor ich anfing zu rauchen war schon länger in meinem Kopf und mir wurde klar, dass ich es schaffen würde. Ich wusste das Zigaretten Gift sind und es nichts mir Genuss zu tun hat.

Ich kann Heute mit Stolz berichten, dass ich seit einem halben Jahr glücklicher NICHTraucher bin und es auch bleiben werde.

Ich hatte zu dem Zeitpunkt des Aufhörens das Buch „endlich Nichtraucher“ zwar schon ewig im Bücherregal liegen, es aber nie angefangen zu lesen. Nach meinem Urlaub nahm ich es als Hilfe zur Hand und es hat mich nur noch mehr in dem bestärkt was ich schon im tiefsten inneren wusste.
Somit habe ich instinktiv genau das befolgt was in dem Buch beschrieben worden ist. Und immer wenn ich doch mal das Verlangen haben sollte, denke ich an die Worte über die Gehirnwäsche und schon ist das Verlangen wieder verschwunden.

Ich bin so glücklich nicht mehr nach Rauch zu stinken und kann gesellige Anlässe in Ruhe geniessen.
Endlch bin ich Nichtraucher und Allen Carr hat mir hierbei die letzen Teufelchen ausgetrieben, vielen Dank dafür.

Ps. die erwähnten Freunde auf die ich so stolz war haben alle wieder angefangen zu rauchen, aus den genannten Fallen die Allen Carr erwähnt. Ich bin so froh das ich darüber aufgeklärt worden bin und nicht mehr in die Falle gelockt werde. Jedes Mal wenn ich Sie sehe habe ich Mitleid, auch wenn diese behaupten gerne zu rauchen. 😉

2015

Christian 25. Dezember 2015

Ich habe 24 Jahre lang geraucht. Am Schluß waren es bereits 100 Stk. Zigaretten/Tag ! Auch ich hatte mehrere Versuche unternommen mit dem Rauchen aufzuhören. Jedoch schlug alles immer fehl. Dann kaufte ich mir das Buch „Allen Carr — Endlich Nichtraucher“. Nachdem ich dies innerhalb von 2 Tagen gelesen hatte, hörte ich am 15.12.2004 mit dem Rauchen auf ! Anmerken möchte ich, daß ich trotzdem immer unter Rauchern war. Meine Einstellung hatte sich jedoch grundlegend geändert. Somit war es nie ein „Verzichten“ sondern ein „Befreien“ von dieser schweren Last. Nun feiere ich einen 2. Geburtstag! Leid tut es mir, daß ich dieses Buch nicht schon viel früher gelesen habe.

Ich hätte nicht gedacht,daß es so einfach ist mit dem Rauchen aufzuhören!! Glauben sie mir!

Danke Allen Carr !

Joachim 5. Dezember 2015

Mir ging es genauso wie viele ehemalige Raucher. Erst versuchte ich mehrere Male mir das Rauchen durch Willenskraft abzugewöhnen, ohne Erfolg. Mit Nikotinpflaster und Hypnose. Erst dachte ich, dass ich ein hoffnungsloser Fall sei und ich diesem Kraut für den Rest meines Lebens ausgeliefert sei. Dann entdeckte ich die Allen Carr Methode. Ich habe jedoch kein Seminar besucht, sondern nur das Buch gelesen. Glauben Sie mir….. es half. Mir macht es auch nichts aus, dass in meiner unmittelbaren Umgebung geraucht wird. Seit 2 Jahren bin ich wirklich ein glücklicher Nichtraucher. Ich ärgere mich nur, dass ich nicht schon früher die Allen Carr Methode probiert habe.

Thomas 3. Dezember 2015

20 Jahre frei !
Am 2.12.1995 fand mein Nichtraucherkurs in Frankfurt statt. An dem Nachmittag habe ich meine letzte Zigarette geraucht. Ein Päckchen meiner Sorte, die ich sicherheithalber vor dem Kurs gekauft habe, hängt noch immer an der Pinwand.
Mein Leben hat sich geändert. Ich denke an Sport, Bergwandern und Outdooraktivitäten.
Vielen Dank an Allan Carr und seine damalige Mitarbeiterin!

Thomas

Karl 27. November 2015

Ich habe vor 4 Jahren genau am 13. Dezember dieses Seminar gemacht und bereue bis zum heutigen Tag keine Minute davon. Dieses Seminar hat mir genau meinen Lebenstraum gegeben den ich schon seit dem 14. Lebensjahr im Kopf hatte „endgültig das Rauchen aufzuhören“ ein Traum der in Erfüllung gegangen ist. Jeder der sagt er schafft das nicht belügt sich selber, ich habe nicht gedacht, dass es so leicht geht wenn man weis wie. Ich kann mich sogar in einer Umgebung bewegen wo geraucht wird und empfinde es sogar als angenehm bis zu einem gewissen Grad ohne das ich ein verlangen danach hätte. Es ist einfach wunderbar wenn man dieses Zeug nicht mehr braucht, jeder Tag ohne Zigarette ist ein besonderer Tag und ich genieße es frei zu sein.
Danke Allen Carr

Hanna 26. November 2015

Ich rauchte gut vierzig Jahre durchgehend und glaubte ohne Zigaretten nicht leben zu können. Am 19.Juli 2002 nahm ich teil an dem Seminar und bin seitdem glückliche Nichtraucherin!
Herzlichen Dank!

Volker 7. November 2015

Anfang 2000 erzählten mir drei Freunde des städtischen Bauhofes in unserer Stadt, dass sie mit einem Buch aufgehört hätten zu rauchen. Mit einem Buch das Rauchen aufhören? Verrückt dachte ich, geht doch nicht, und hatte dem keine weitere Bedeutung zugemessen. Im Herbst 2003, also 3 Jahre danach, fiel mir das wieder ein. Ich fragte die Freunde nochmal, ob sie immer noch nicht mehr rauchen würden. Sie bestätigten mir das, und nannten mir den Titel des Buches „Endlich Nichtraucher“ von Allen Carr. Nun gut dachte ich, die ca. 10 Euro kann ich ja mal investieren. Mal sehen, was dieser mir bis dahin unbekannte Allen Carr zu sagen hat…

Ohne einen Gedanken daran, das Rauchen nach dem Lesen des Buches tatsächlich aufzuhören, fing ich an, das Buch zu lesen. Ich wollte doch nachher sagen können, dass ich ein Buch gelesen habe, welches mir bei 40 Zigaretten pro Tag ja gar nichts brachte. Ich wollte doch Recht behalten, dass man mit einem Buch eine Sucht nicht bekämpfen kann. Kurz um, ich war voreingenommen.

Doch als ich anfing das Buch zu lesen, kam ich in einen solchen Sog hinein, dass ich mich von dem da Geschriebenen hinreissen lies. Täglich las ich etwa 5-10 Seiten, und verarbeitete im Geist das Gelesene am folgenden Tag, beispielsweise während der Arbeit an der Maschine. Am 16.12.2003 kam dann der große Tag. Der Aufforderung, nun die letzte Zigarette zu rauchen, kam ich nach. Um ca. 22.00 Uhr an jenem Tag rauchte ich die letzte Zigarette. Bis heute habe ich nie mehr eine geraucht. Ich habe höchstens mal aus Gefälligkeit rauchenden Freunden eine angesteckt, aber selbst nie inhaliert. Rauchen Ade, dank Allen Carr, der heute leider nicht mehr unter uns verweilen darf. Doch das Erbe welches er der Nachwelt hinterlassen hat, ist mehr als überwältigend!

Gruß Volker Braun

Franziska 31. Oktober 2015

Ich verspürte seit einiger Zeit den Wunsch mit dem Rauchen aufzuhören, aber immer kam irgendetwas dazwischen. Die neue Arbeit, Stress in der Familie,…., nichts als Ausreden und doch schaffte ich es trotz vieler Versuche nicht. Neben einem „noch rauchenden“ Partner wirklich nicht leicht. (Kleine Anmerkung: Dieser bekommt bald sein eigenes „Endlich Nichtraucher!“-Buch, denn meines geb ich nicht mehr her.)
Eines schönen Samstags im Buchhandel fiel mir Allen Carr`s Buch in die Hände, ich las den Klappentext und dachte bei mir: Dieses Buch kann es gar nicht schaffen mich vom Rauchen abzuhalten, es ist doch nur ein Buch!
Doch! Wie durch ein Wunder hab ich es geschafft!!!
Ich bin so unheimlich stolz und fühle mich so frei und glücklich wie nie zu vor- das Beste dabei ist: Ich vermisse rein gar nichts!!! 🙂 Danke, Danke, Danke!!!!

Matthias 3. Oktober 2015

Ich hatte 1997 schon einmal mit dem rauchen aufgehört, 7 lange Jahre ohne irgendein verlangen nach einer Zigarette. Dann der Stress mit meiner Exfrau, mit Alkohol fing es an, würde immer mehr und dann… Ach, scheißegal rauch ich eine dazu. Tolle Sache, wieder reingetapt.Jetzt habe ich mir das Buch wieder gekauft und nach drei Tagen durchgelesen. Nach zwei Tagen war ich wieder ein freier Mann. DANKE!!!

Harry 18. August 2015

Gerade eben, habe ich meinem rauchenden Kollegen, meine Geschichte zum aufhören als Thema gehabt.
Es war im Herbst 2003 – ja seit 2003 – rauche ich nicht mehr!
Ich war damals Personalrat im Landratsamt und wurde als sehr starker Raucher, auserwählt mich für ein Seminar bei Allen Carr, als Testperson für die rauchenden Kollegen zur Verfügung zu stellen.
Ich dachte mir, was habe ich schon zu verlieren? Nichts, denn wenn es nicht klappt, hat das Amt mir den Kurs bezahlt! Oder noch besser ich bin Nichtraucher!!
Bevor ich allerdings mich zum Kurs anmeldete habe ich intensiv im Internet die Vorgehensweise recherchiert.
Nach ca. 6 Wochen wissbergieriger Recherche und erfolgter Anmeldung – habe eine Woche später einfach aufgehört zu rauchen – einfach von einer Minute auf die andere!! Ich habe den Kurs abgesagt und meinen Personalrat-Kollegen die Geschichte erzählt – keiner wollte das glauben….aber es ist bis heute so!
Ich rauche seit dem 03.12.2003 nicht mehr! Meine „letzte Zigarette“ steht vor mir auf dem Schreibtisch, in einer Glashülle verpackt!

Immer wieder kann ich nur zu jedem Raucher sagen – geh zu Allen Carr – Das heutige Angebot ist ja noch besser als zu meiner Zeit – nicht mehr aus dem Haus gehen – Klasse!

Das war meine Kurzgeschichte, die ich immer sehr gerne und mit großem Stolz, Rauchern erzähle!

Danke für ein gesundes rauchfreies Leben!

Harry

Christine 17. August 2015

Ich bin endlich wieder frei und eine total glückliche Nichtraucherin! Ganz herzlich möchte ich mich bei Erich Kellermann bedanken, seine Hilfe ist wunderbar und in Wirklichkeit unbezahltbar. Herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung, jetzt bin ich frei und muss mich nicht mehr täglich quälen mit der elendigen Sucht. Und es ist wirklich leicht! Vielen Dank nochmal und liebe Grüße, Christine

Sabine 14. August 2015

Ganz am Anfang stand die Angst, dann kamen noch schlimmere Ängste….
Verlust der Fitness? Atemnot? Krebs? (Und wenn, welcher erwischt mich? Lunge? Bronichen? Blase? Magen?????)
Kurz: Was kommt mal auf mich zu, wenn ich dem fatalen Verdrängungsmechanismus
weiterhin nachgebe und somit der Droge Nikotin?

Fragen, die sich mir in zunehmend kürzeren Intervallen aufdrängten….
Fragen, die ich eben nicht mehr zu verdrängen vermochte!
Analog zu sich verschlechternder Gesundheit.
Husten am Morgen, etc. …das ganze Programm.

Im Hinterkopf die Opfer der Nikotinsucht in Freundes/Bekanntenkreis und
Familie. Und das sind nicht wenige….
So wie vielleicht bei vielen, die es sich nur nicht eingestehen mögen.

Acht Jahre lang hatte ich glückliches, ein sportliches (schlankes) Nichtraucherleben
geführt. (Ebenfalls nach einem Allan-Carr-Seminar).
Krise (kommt vor), der fatale Irrglauben, ich könnte nun, nach so langer Abstinenz
eine Sucht kontrollieren, wieder eine anzünden, abhängig sein!
Nach nur etwa 6 Wochen war ich soweit wie einst als ich zu ersten Mal aufhörte:
Bei 20 bis 30 Fluppen am Tag! Tendenz steigend…..
Diese Energie, der es bedarf, all das immer wieder zu verdrängen, aus dem Bewußtsein
zu schubsen….
Es ging nicht mehr!

Dann die Entscheidung (wie immer das schwierigste an dem Unternehmen), die Anmeldung,
ab zum Seminar. Zittern, beben, Verlustängste….

Ergebnis: Seit zwei Jahren glückliche, nikotinbefreite und hoffentlich für immer befreite Sabine:-)!!!!!

Danke an das Allen Carr-Team!

Sabine K.-R.

Susann 30. Juli 2015

Seit 8 Jahren rauchfrei durch das „Endlich Nichtraucher“ Seminar. Und es war sooo einfach.

Karl 23. Juli 2015

Das erste Seminar in unserer Firma habe ich bewusst versäumt in dem ich die Anmeldung aufgeschoben habe bis es nicht mehr möglich war und ich habe mich noch dabei gefreut darüber, dass ich das Seminar nicht machen konnte. Genau das darauffolgende Jahr hatte ich gesundheitlich etwas Probleme und es ging mir echt nicht gut. Ich hatte immer im Hintergedanken doch das Rauchen aufzuhören und habe sehnsüchtig auf dieses Seminar gewartet. Es war als ob mir einer gesagt hätte, jetzt must du dich anmelden sonst ist es zu spät und du schaffst es nie wieder. Plötzlich flattert in der Firma eine Seminarausschreibung ins Haus und ich wusste, dass ist meine Chance. Anfangs habe ich noch immer nicht viel davon gehalten aber um so näher der Zeitpunkt des Seminars kam um so größer wurde die Angst aber auch das Ziel es zu schaffen. Am 13. Dezember 2011 war dieses Seminar und ich bin seit diesem ein Nichtraucher. Ich bin aber auch so ein Nichtraucher der andere Raucher akzeptiert, ich genieße auch den Rauch wenn es nicht zu viel ist ohne eine Zigarette, das heißt es stört mich nicht wenn jemand neben mir raucht. Ich glaube wenn man das geschafft hat, hat man auch den inneren Schweinehund überwunden.
Schritt 2 war es meine Frau davon zu überzeugen, das Rauchen aufzuhören und es ist mir gelungen, sie ist seit Februar 2012 Rauchfrei. Ich wünsche jedem der es schafft alles gute, denn es ist ein wunderbares Gefühl loszulassen von dieser Qual!
Danke noch einmal Allen Carr für die Hilfe und für dieses wunderbare Geschenk.

Bei den meisten Menschen ist es nicht der Wille sondern das Geld was sie davon abhält, aber es Lohnt sich dieses Seminar den mit diesem Geld habe ich mir das neue Auto finanziert und weiter meine Gesundheit erhalten was am wichtigsten ist!

Mathias 13. Juli 2015

Meine Frau und Ich haben aufgehört zu Rauchen. Sie, eine Woche vor mir. Wir beide haben uns ca. eine Woche lang, jeden Abend „Endlich Nichtraucher“ als Hörbuch angehört. WIR WAREN UND SIND BEGEISTERT!!! Kurz um: Wir sind nicht nur überzeugte NICHTRAUCHER, sondern verbreiten Allen Carr´s Weg.

Ulli 3. Juli 2015

Mit 13 das Rauchen angefangen und recht schnell auf 1 Schachtel am Tag eingependelt. Kaum den Fuß in der Früh aus dem Haus, schon die 1. Zigarette angezündet und die letzte Handlung vor´m ins Bett gehen war der Gang auf die Terrasse um die letzte Zigarette des Tages zu rauchen.
Aufhören ? Will man irgendwie immer aber irgendwie auch nie richtig, so dass ich es in den letzten 17 Jahren nie probiert habe.

Und dann – kam dieser Kurs. Teilgenommen habe ich, weil mein Arbeitgeber dies im Zuge des Gesundheitsmanagements anbietet – also dachte ich mir „was hast du zu verlieren“ und hab mich angemeldet. Meine Grundeinstellung war: wenn sie gut sind höre ich auf – wenn nicht, rauch ich halt weiter…

Am 21. Februar 2015 saß ich also mit Kollegen gemeinsam in diesem Kurs und hatte bereits zur Hälfte des Kurses schon gar keine richtige Lust mehr zu rauchen. Mit meiner Einstellung hatte ich mir wirklich nicht viel erhofft – aber WOW !! Seit 21. Februar bin ich N I C H T R A U C H E R !! Hätte ich nie geglaubt, dass das so gut klappt.
Und unterm Strich gab es nix kompliziertes daran – nichts, was ich vermisse.

Und „wenn sie gut sind höre ich auf“ kann ich nach gut 4 Monaten beurteilen mit „JA, sie sind verdammt gut !“

Christian 2. Juni 2015

Meine Partnerin und ich haben am 17.01.2015 das Seminar besucht und selbstverständlich zum Schluss des Tages mit dem Rauchen aufgehört ;).

Es ist sehr befreiend und man frägt sich schon nach ein paar Tagen warum man eigentlich je geraucht hat.

Ich selbst habe es auf andere Wege nicht geschafft aufzuhören (Willenskraft o.ä.)

Mein Tipp: Einfach machen, die Kursgebühr hat sich bei meinen starken vorherigen Konsum nach 2 Monaten amortisiert 😉

Vielen dank deswegen nochmal an den Dozenten bzw. einfach an das System ;)!

Sven 21. Mai 2015

Nicht-Raucher dank der „Allen-Carr“-Methode.
Ich habe 16 Jahre lang geraucht und seit 16 Jahren auch eigentlich immer zwischen 25 und 30 Zigaretten pro Tag. Wie kam es also zu dem Sinneswandel, das man sich dazu entschloss Nicht-Raucher zu werden?!? Zum einen haben sich meine Lebensumstände geändert und zum anderen ist ein betriebliches Rauchverbot verhängt worden!

Glücklicherweise hat das Unternehmen, in dem ich Tätig bin, sich entschlossen den Rauchern zu helfen und dazu kam es dann durch ein Seminar. Mir fehlte der eigene innere Anstoß es durch zu ziehen und so habe ich es als Chance genutzt. Ich habe zwar nicht daran geglaubt, aber doch… Immernoch rauchfrei und das ohne (längere) Stimmungsschwankungen. Die erste Woche merkte man den Schmachter, gerade dann, wenn man in best. Situationen zum Glimmstängel gegriffen hätte, aber in der zweiten Woche baute das Verlangen massiv ab. Ich bin gut gelaunt, fröhlich und fühle mich angenehm überrascht von der Methode. Geld gespart habe ich nicht durch die Methode, denn ich habe es konsequent bei Seite gelegt und nach 6 Wochen habe ich mir eine kl. Belohnung von dem ersparten gegönnt – Eine Smartwatch 🙂

Auch die größte Befürchtung meines Umfeldes blieb aus, welche Angst hatten, dass ich zu einem „Militanten Nicht-Raucher“ werde. Eher der Gegenteil ist der Fall. Ich fühle mich wohl ohne Kippen und vermisse sie auch nicht.

Das Geld lege ich weiterhin täglich weg, denn vorher war es auch nicht verfügbar, da man es ja verqualmt hatte 🙂 und wer weiß, welche kleinen oder größeren Belohnungen für das Nichtrauchen auf einen warten 🙂

Natascha 21. Mai 2015

Liebes Team,
da ich schon seit über 22 Jahre ein ON/OFF Raucher/Nichtrauch war, sprich ich hab Tage, Wochen, Monate auch war mal ein Jahr dabei,
nichts geraucht, dann wieder Tage geraucht usw.! es nervte mich schon sehr, daher besuchte ich vor vier Wochen Euer Seminar,
was mir sehr gut getan hatte, ich musste bei der Meditation sogar weinen, was man sich doch antut, wenn mach raucht!
ABER ich hatte einen kurzen Rückfall, vorige Woche, wie immer sagte mir mein Kopf: nur ein paar, du hörst ja eh wieder auf!
das ging soetwas von schnell, dass ich dann an einem Tag einige rauchte, mir danach wieder soetwas von schlecht war und mir nun endgültig klar war,
dass das nicht mehr zu mir passt und umsonst möchte ich das Seminar nicht gemacht haben! im Moment geht es mir sehr gut, denke nicht mal mehr an das Rauchen,
und hoffe sehr, dass das nun auch für immer sein wird 🙂

Werner 14. Mai 2015

Was soll ich lange reden, mit ca.15 Jahren angefangen zu rauchen, mit 33 dank Allen Carr-„Endliche Nichtraucher“ aufgehört. Heute kann ich nicht mehr begreifen, dass ich jemals geraucht habe und habe absolut kein Verlangen mehr! Man muss sich aber auch an die Anweisung halten, nie mehr etwas mit Nikotin in den Mund zu nehmen! Danke Allen Carr!!

Linda 59 Jahre 26. April 2015

Ich fühle mich einfach fantastisch.

Meine letzte Zigarette habe ich bewußt am 24.10.2013 um 16Uhr geraucht. Ich war sofort danach überzeugt, dass ich keine Zigarette mehr rauchen werde. Und dabei ist es tatsächlich auch geblieben. Ich habe an diesem Tag das Seminar besucht. Es war kein Hokuspokus, aber trotzdem hat es in mir etwas bewirkt. Ich hatte keine Entzugserscheinungen. Ich habe einfach aufgehört zu rauchen. Für das eingesparte Geld habe ich mir so viele schöne Sache gekauft und daran erfreue ich mich jeden Tag. Nichtrauchen zu müssen ist eine große Bereicherung in meinem Leben.
Leider hat es mein Mann nicht ganz mit dem Aufhören geschafft. Aber ich habe es durch mein Nichtrauchen geschafft, dass er viel weniger raucht und dafür entweder auf den Balkon oder an die frische Luft geht. Aber ich werde die Hoffnung nicht aufgeben, dass er früher oder später ganz damit aufhören kann.

Ich kann nur jedem Raucher empfehlen: Hört damit auf. Man riecht besser – man schmeckt besser – man schläft viel besser – man ist fitter – die Haut wird besser – der Geldbeutel fühlt sich viel besser an. Es gibt überhaupt keinen Grund zu rauchen – es gibt beim Aufhören keinen Grund zu trauern sondern nur pure Freude diese Krankheit, diese Sklaverei los zu sein.

Nicole 23. März 2015

Ich habe bereits in sehr jungen Jahren angefangen zu rauchen – damals in der Schule als man noch als cool galt. Jedes Jahr das danach verging schämte ich mich immer mehr so dumm zu sein und zu rauchen. Da ich sehr viel reise – schämte ich mich am meisten in den Raucherkäfigen in den Flughäfen eingepfercht zu sein. Im Nachhinein betrachtet auch eine Zumutung für Nichtraucher wenn jemand aus diesen Boxen wieder rauskommt. Dann las ich das Buch Endlich Nichtraucher und schaffte es am Heilig Abend vor einigen Jahren meine letzte Zigarette auszudrücken. Leider habe ich das Buch beim ersten Mal wohl nicht aufmerksam genug gelesen – denn 8 Monate später auf einer Feier zündete ich mir wieder eine an – völlig in der Annahme es dieses Mal unter Kontrolle zu haben – aber selbstverständlich war dies nicht der Fall und kurz danach war ich wieder komplett Raucher. Ein paar Jahre später dachte ich wieder an Allan Carr und wie recht er doch hatte, dieses Mal lud ich mir das Hörbuch runter.
Das is jetzt ca. 1 Jahr her und jedes Mal wenn ich jemanden jetzt rauchen sehe – denk ich mir NIE NIEMALS wieder werde ich nur daran denken eine einzige Zigarette anzuzünden. Meine rauchenden Freunde und auch Familie sehe ich heute mit Mitleid an dass sie mir nicht glauben wollen wie einfach es ist mit dem Rauchen aufzuhören, und bin jedes mal froh dass ich nicht mehr rauchen muss. Ich hoffe dass noch viele andere Menschen das Buch kaufen, das Hörbuch hören oder auch in die Seminare gehen um endlich frei zu sein von dieser Raucherei. Ich habe mir nun auch das Buch Endlich ohne Alkohol gekauft, und bin auch von diesen Argumenten völlig überzeugt. Obwohl ich meines Erachtens nicht wirklich viel trinke bin jetzt überzeugt dass es besser auch komplett ohne Alkohol zu leben.

André 6. März 2015

Es ist nun ein bißchen mehr als ein Jahr vergangen, als ich das Buch zu Ende gelesen und danach die letzte Zigarette ausgedämpft hatte. 2 Monate später, also vor 10 Monaten war dann der Alkohol dran. Ich kann nur sagen – DANKE! Mittlerweile wende ich die „Methode“ – die schlußendlich nur als vernünftige Logik zu bezeichnen ist – auch auf anderen Gebieten an, um konsequent zu bleiben. Sich bewusst machen, wie sehr man durch Werbung (egal ob Zigaretten, Alkohol, sonstiger Unsinn) beeinflusst werden kann oder wurde, hilft einem gewaltig weiter im Leben.
Das einzig Traurige am letzten Jahr ist die Sturheit, mit der mir manche Menschen nun begegnen. Da wird man plötzlich gefragt, ob man denn ein Alkoholproblem hatte, während der Fragende sich grade das x-te Bier runterkippt.
Im Jänner hatte ich ein Karate-Grading – nach einem Jahr Abstinenz und dreimal pro Woche Lauftraining und zweimal pro Woche Technik-Training war ich überrascht, wie spielend leicht das plötzlich war. 60-90 Minuten auf 180 Puls mit meinen 40 Jahren sind heute kein Thema für mich und ich fühle mich jeden Tag fitter! Danke nochmals!

Kerstin 23. Februar 2015

Meine Tochter hat sich von mir das Buch von Allen Carr „Endlich Nichtrauer“ gewünscht, da es in ihrem Bekanntenkreis einige gab, die es damit geschafft hatten, mit dem Rauchen aufzuhören. Da ich auch Raucherin war, las ich das Buch erstmal selber. Das Buch beschreibt sehr treffend die verschiedenen Typen von Rauchern und die Abhängigkeit vom Nikotin, die schon mit der ersten Zigarette beginnt.
2 Tage nach meinem Geburtstag hörte ich Dank der Erkenntnisse von Allen Carr in seinem Buch mit dem Rauchen auf und das ist jetzt fast 2 Jahre her. Nicht mehr von dieser Sucht abhängig zu sein, ist ein tolles Gefühl und steigert enorm die Lebensqualität;-)

Sabrina 22. Februar 2015

Es begann an einem Abend im Winter, es war Geburtstag meiner Freundin und ich hatte kein Kleingeld mehr für den Zigaretten Automaten. Bereits ein Jahr zuvor hatte ich das Buch „Endlich Nichtraucher“ gelesen und sogar einige Wochen rauchfrei überstanden, aus einer Dummheit jedoch wieder angefangen. Dieses ganze Jahr verfluchte ich meinen „Rückfall“, hasste es jeden Tag mehr zu rauchen….. Dann, an diesem Abend beschloss ich, nach den 3 verbliebenen Zigaretten ist Schluss. EINE jetzt noch am Abend, EINE für die Fahrt morgens zur Arbeit und die LETZTE in der 1. Kaffeepause, mit dem vollen Bewusstsein, DAS ist die Letzte!
Heute, ca. 9,5 Jahre später, kann ich mit großer Freude berichten, dass ich diesem Vorsatz treu geblieben ein glücklicher, überzeugter Nichtraucher bin! Viel zu lange hatte ich mich von diesem Dreckszeug abhängig gemacht und unnötige Kohle verqualmt.
Schwer fiel es mir nie, im Gegenteil – ich freute mich über jeden neuen Tag ohne Glimmstängel und hatte mein Ziel fest vor Augen…. 🙂 Mein Geruchs-/Geschmackssinn wurde wieder viel intensiver, was nur einer der vielen positiven Effekte war. Auch beim Sport bemerkte ich kontinuierliche Verbesserung. Alles in allem kann ich sagen, war der Entschluss Nichtraucher zuwerden die beste Idee innerhalb der letzten Jahre!!!

Rebecca 16. Februar 2015

Mit 14 Jahren begonnen zu rauchen, mit 20 endlich aufgehört.
Dank Allen Carrs wahren (offenbarenden) Worten, die mir gezeigt haben, wie schön ein Leben ohne den Dämon Nikotin sein kann.

Ich 8. Februar 2015

Seit 11 Jahren nicht mehr geraucht, dank Allen. Nur nem Typen bei Ntv zugeschaut der ein Seminar abgehalten hat, sofort aufgehört, danach noch das Buch gelesen.Die Methode von der ich es am wenigsten gedacht hätte das sie funktioniert, hat geklappt nach 15 Jahren rauchen.

Mayte 1. Februar 2015

Heute sind es 8 Jahre.

Jedes Jahr trage ich mich in dieses Gästebuch ein.

Danke Allen Carr und dem gesamten Team für :

– Kinobesuche ohne Druck

– Entspannte Mahlzeiten im Restaurant

– nicht ständig nach einem Aschenbecher schauen zu müssen oder draußen in der Kälte zu stehen und sich total lächerlich zu machen !

– ein Buch zu lesen ohne ständig unterbrechen zu müssen

– Tanzpartys endlich zu genießen

Danke für dieses unglaubliche Gefühl von Freiheit und dieses wundervolle und komplett andere Leben auf der „anderen Seite“ !

Ralf 15. Januar 2015

Am 01.02.2008 habe ich (46) am Seminar teilgeneommen, welches durch meinen Arbeitgeber angeboten wurde. Bis dahin habe ich gerne geraucht.
Meine Motivation für die Teilnahme war folgende: Schafft es der EASYWAY mich vom Griff zum Glimmstengel abzuhalten?

An diesem Tag habe ich meine letzten Zigaretten (stündlich, während des Seminars) geraucht und mich jedesmal mehr gefragt: „Was machst Du hier eigentlich?“

Seit 7 Jahren bin ich absolut glücklicher Nichtraucher – Und das ist auch gut so!!!

Vielen DANK an EasyWay und meinem Arbeitgeber

Lisa 15. Januar 2015

Im Mai 2014 besuchte ich das Nichtraucherseminar in Köln, nachdem ich Jahre zuvor das Buch Endlich Nichtraucher mit Erfolg zu Ende gelesen hatte und immerhin 9 Monate unproblematisch das Rauchen sein lassen konnte. Dummerweise hielt ich mich für so überlegen, dass ich auf der Abifeier meines Patenkindes “ die eine“ mitrauchte. Zuviele eigene Erinnerungen an meine Schulzeit und das damals schon fest in mir wohnende Rauchen liessen mich wohl übermütig werden.
Anfang 2014 erhielt ich die rote Karte vom Kardiologen und mir war klar, es muss was passieren.
Bis heute bin ich erleichtert, dass ich diesen Schritt getan habe, fühle mich befreit, dem Zwang entkommen zu sein!
Auf einer sehr emotionalen Feier habe ich im Sommer bewusst 2 Züge an einer Zigarette getan, es ging gleich wieder leicht…, und habe dann gemerkt, dass der Gedanke ans Rauchen, das ist wohl das Nikotinmonster, mich für gut eine Woche im Griff hatte. Sehr quälend und kopfbesetzend!
Bis heute überfällt mich das Monster gerne, wenn es ans emotionale Erinnern geht, aber ich habe entschieden, mich nicht wieder überlisten zu lassen.
Auch wenn ich ein paar Kilos mehr auf die Waage bringe- ich bereue nichts- im Gegenteil! Meine Kondition auf dem Fahrrad ist umwerfend gesteigert und das morgendliche Husten findet auch nicht mehr statt! Ich rieche und schmecke deutlich besser und intensiver!
Allen Carrs Grundidee ist richtig und umsetzbar! Ich möchte ermutigen und deutlich unterstreichen, dass ich mich entsklavt und nicht verzichtsgebeutelt fühle!

Michael 15. Januar 2015

Ich werde dieses Jahr 30. Habe ergo 15 Jahre geraucht und mich wohl ein Leben lang selbst belogen.
Ich gebe zu, ich habe bereits eine Woche vor dem Lesen des Buches „Endlich Nichtraucher“ mit dem Rauchen aufgehört. Allerdings mit der Methode der
Willenskraft. Erst jetzt wo ich das Buch gelesen habe, habe ich auch verstanden um was es geht. Hier geht es nicht um reine Willenskraft, sondern um den Verstand und das Zugeständnis abhängig gewesen zu sein. Erst beim Lesen habe ich das Prinzip verstanden, dass ich keine Opfer bringe, wenn ich mit dem Rauchen aufhöre, sondern das ich in allen Bereichen dazu gewinne.

Viele Punkte in dem Buch haben mich zum schmunzeln gebracht… „ha, der Spruch hätte von mir sein können“ usw.. Lebenssituationen gelesen, als ob der Autor neben mir gesessen wäre und es danach niedergeschrieben hat.

Ich bin sehr glücklich und kann dieses Buch nur jedem empfehlen der bereit ist endlich zu begreifen was Zigaretten mit uns Menschen anstellen.
Niemand braucht sie, es ist meine Entscheidung und ich vermisse rein gar nichts.

Vielen Dank für die Offenbarung 🙂

Angelika H… 3. Januar 2015

Ich habe 40 Jahre sehr gerne geraucht. 2012 erkrankte an Morbus Basedow ( Schilddrüse ) , welcher mir die Lust auf Zigareetten verdarb und ich 1 Jahr rauchfrei blieb. Mit zunehmender Besserung kam auch die Lust auf Zigaretten wieder und ich rauchte fleissig weiter obwohl es mir körperlich sehr zusetzte. Ich schaffte es nicht aufzuhören. Im Zuge der Gesundheitsförderung in unserem Unternehmen wurde ein Allen Carr Nichtraucherkurs angeboten und ich nahm die Chance wahr., nach dem Motto: wenn nicht jetzt – wann dann !! Und das Ergebnis? …seit September 2014 bin ich rauchfrei und ich fühle mich wohl. Klar macht man sich immer wieder mal Gedanken um das Rauchen, aber ein im Seminar hängen gebliebenes Wort ( Nein-Punkt ) löst die Gedanken an eine Zigarette in Luft auf.

Viel Erfolg allen die sich entschliessen Nichtraucher zu werden, es gibt nichts zu verlieren und kann nur GEWINNEN

2014

Ute R… 20. Dezember 2014

Hallo ihr Lieben,
ich hahe dank Allen Carr am 01.12.2013 aufgehört zu rauchen, und ich bin bis heute nicht wieder angefangen.
Mein erster Gedanke im Dezember 2013 -> Weihnachten, Silvester -> alles Feiern wo man zusammensitzt und raucht, ich brauchte es nicht, meine Angst war ganz umsonst. Heute ist es mir so Egal….. habe ich mal geraucht?
Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Katrin G. 19. Dezember 2014

Am 03.12.2014 nahm ich an dem Nichtraucherseminar von Allen Carr teil. Mit Elan, Motivation und auch einer gewissen Erwartungshaltung trat ich in den Seminarraum hinein. An diesem Tag gegen 15 Uhr rauchte ich meine letzte Zigarette. Nach ein paar Stunden meldetet sich schon das “ Rauchermonster“, die ersten Entzugserscheinung traten auf, jedoch nahm ich diese Gefühl des Entzuges dieses Mal bewusster wahr.

Im Großen und Ganzen verlaufen die Tage mal besser und mal schlechter.
In den Anfangstagen, wo mich noch das Rauchermonster ständig begleitete, den häufigen Auseinandersetzten mit Raucherthemen, eintretenden Situationen, wo ich damals zur Zigarette greifen musste. Und es gibt diese Tage, wo ich das großartige Gefühl verspüre nicht mehr rauchen zu müssen, ein Freiheitsgefühl in jeglicher Situation.

Mir ist bewusst, dass ich noch nicht ganz über den Berg bin, ABER ich habe den ersten großen Schritt gemacht, und bin stolz darauf.
Sobald ich ein Verlangen nach einer Zigarette habe, rufe ich die Worte meines Seminarleiters ins Gedächtnis und werde mir Bewusst, was es heißt ein Raucher zu sein und wie wunderbar es ist als Nichtrauer zu LEBEN.
Auch mit Unterstützung von Familie und Freunden wird die Zeit kommen, wo ich nicht mehr daran denke nach einer Zigarette greifen zu wollen, dem sehe ich positiv entgegen.
Ich wünsche ALLEN NICHTRAUCHER alles Gute, dass ist der RICHTIGE WEG.

Katharina W. 11. Dezember 2014

Schön das ihr mich anschreibt, ich vergaß es, da man sich schnell an das Nichtrauchen gewöhnt.
3 Monate sind es gleich ( Seminar vom 20. Sep.2014)!
ICH DANKE EUCH SEHR!
Ganz besonderen Dank an Fr. Gabriele Rupprecht, ich habe bis heute nicht verstanden wie sie es in nur 6 Std. geschafft hat, sie war toll, sie hat es geschafft das ich an ihren Lippen förmlich klebte. Das was sie damalig sagte ist so eingetroffen, ich lebe als wäre ich nie Raucher gewesen!
23 Jahre Nikotininhalationen, drei Versuche (Buch und Nikotinpflaster) scheiterten nach kurzer Zeit, durch zu viel Alkohol auf Partys. Vor meiner ersten Party als Nichtraucher hatte ich Bedenken und dann habe ich nur Sekunden mit Gedanken an das Rauchen verschwendet. Es war und ist einfach easy!
40 Jahre alt bin ich jetzt, zu spät ist es nie, aber ich hätte mir gewünscht das Laster einfach schon früher los zu werden.
Die Krankenkasse bezahlt nicht wenig dazu, also kein Risiko, macht es einfach!

Ps.: Gewicht hab ich erstaunlich nicht zugenommen, obwohl ich nicht mehr Sport treibe wie zuvor

Werner 10. Dezember 2014

Nach 50 Jahren starkem Rauchen, erst 60 Zigaretten und dann Pfeife, habe ich beim Wandern bergauf Luftprobleme bekommen. Es war mir klar was die Antwort eines Arztes wäre. Auch meine Frau und unsere Bekannten rieten mir dringend das Rauchen aufzugeben. Also suchte ich professionelle Unterstützung und habe am 11.10.2014 an einem Allen Carr Nichtraucherseminar teilgenommen. Die Argumente von Hr. Kellermann waren nicht zu widerlegen und so habe ich am 11.10.14 meine letzte Pfeife geraucht.
Aber von wegen Easyway! Es fehlt was in meinem Leben und anderes wie der schlechte Geschmack im Mund, ein „grummeln“ im Bauchraum und eine gewisse Unruhe sind hinzugekommen. Da ich jedoch noch ein paar Jahre einigermaßen gesund weiterleben möchte, werde ich diesen Kampf gewinnen. Dies wünsche ich auch allen Rauchern.

Larsen 9. Dezember 2014

War vor ca. 6 Wochen bei dem Allen Carr Seminar.
Und was soll ich sagen, habs geschafft, bin nun stolzer Nichtraucher!!
Kommt mir so vor als wurde mein Verlangen gelöscht, so kommt es mir vor!
Bin sehr Dankbar für diese Chance und ich habe sie genutzt, wollte schon länger aufhören aber habs irgendwie nicht geschafft, dank Allen Carrs Seminar hab ich es geschafft!
Danke

Steffi F… 9. Dezember 2014

Habe vor knapp 4 Wochen das Seminar besucht….ich war, glaube ich, die einzigste in der Gruppe die am Ende des Seminars unsicher war ob sie`s schafft!! Ich habe 32 Jahre mal mehr mal weniger viel geraucht, meiner Meinung nach war ich der Genussraucher ;-)…..aber ich habs geschafft….und ich bin megastolz auf mich. Hatte letztes We Weihnachtsfeier mit meinem Stammtisch, wo ein paar auch rauchen. DA bei so Festivitäten erfahrungsgemäss auch geraucht wird, kreisten meine Gedanken die Tage davor nur darum ob ich das pack. Ich habs gepackt……ohne Probleme.

Probiert es aus, es funktioniert!!!! Ich Skeptiker hab den Beweis bekommen………

Marion 22. November 2014

Ich habe vor 14 Tagen mit dem Rauchen aufgehört. Die erste Woche benutzte ich noch Nikotinpflaster zur Unterstützung…
Trotzdem war es eine schlimme Qual für mich und ich kämpfte mit dem Nikotindämon sehr heftig.
Von Arbeitskollegen hatte ich dann von diesem Buch gehört. Diese haben auch damit vor vielen Jahren die Kurve gekriegt.
Dann habe ich mir das Buch sofort gekauft und dachte bevor ich jetzt wieder einknicke, versuche ich das!
Ich hatte nix zu verlieren auch wenn ich nicht besonders daran geglaubt hatte…
Nach der hälfte des Buches fing es schon kräftig an zu rattern im Kopf!
Dann kam gestern die große Prüfung für mich…eine Geburtstagsparty…sehr viele Raucher…
Ich war unheimlich nervös!
Ich hatte das Buch doch noch nicht zu Ende gelesen…Schaffe ich das?!
JA ich habe es geschafft und zwar ohne Probleme!
Nicht ein einziges Mal habe ich Verlangen gehabt oder das Gefühl ich verpasse etwas!
Ich konnte es gar nicht glauben! ICH wollte nicht rauchen! Ich brauchte es nicht…Verrückt!
Heute einen Tag nach der Party und am Ende des Buches bin ich so stolz und zufrieden wie ich es ewig nicht war!
Der Unterschied zur ersten rauchfreien Woche ist so gewaltig das man es gar nicht glauben kann.
Der Kauf dieses Buches war die beste Investition meines Lebens!
Versucht es!

Anja 17. November 2014

Vor über einem Jahr, im September 2013 habe ich meine letzte Zigarette geraucht. Ich ( 41 ) habe nach 25 Jahren aufgehört. Frühere Versuche aufzuhören, scheiterten immer nach kurzer Zeit, da ich immer das Gefühl hatte, ich muss auf etwas verzichten. Vor 1 1/2 Jahren dann erhielt meine Mutter (jahrzehntelang
starke Raucherin) im Alter von nur 60 Jahren die Diagnose Lungenkrebs. Sie hat sehr gelitten und ist 10 Monate später qualvoll gestorben.
Kurz nach dieser Diagnose wollte ich aufhören zu rauchen. Zuerst versuchte ich meinen Zigarettenkonsum (ca. 20 Stück am Tag) zu reduzieren.
Funktionierte nicht wirklich. Dann las ich von Allen Carr „Für immer Nichtraucher“. Bereits nach 200 Seiten habe ich dann meine Letzte geraucht. Es hat einfach klick gemacht. Als man nach ca. 500 Seiten aufgefordert wurde, die letzte zu rauchen, dachte ich, nee, habe ich schon vor vier Tagen gemacht. Was wichtig war, ich hatte nicht mehr wie früher das Gefühl, ich muss auf etwas verzichten. Ich habe mich einfach FREI gefühlt und fast keine Enzugserscheinungen, Wahnsinn.

Bernd 17. November 2014

Vor gut einem Jahr habe ich geraucht, täglich Alkohol getrunken, Tabletten genommen, Kaffee und Cola in großen Mengen getrunken, hatte Übergewicht und starken Bluthochdruck. Innerhalb eines Jahres hat sich alles zum Positiven gewendet und es geht mir hervorragend. Ich habe die Bücher von Allen Carr zum Thema Rauchen und Alkohol jeweils in nur wenigen Tagen gelesen. Es ging wie von selbst, alles wurde mir klar und deutlich erklärt. Ich bin sehr dankbar für diese beiden Bücher, ohne sie hätte ich meine Probleme vermutlich nicht bezwungen.

Sandra M… 11. November 2014

Ich habe vor eineinhalb Jahren mit dem Rauchen aufgehört dank des Buches. Es hat mich gefesselt, es hat alles in Frage gestellt, es hat mein Leben verändert. Ich bin sehr glücklich, dass ich dank des Buches aufgehört habe. Durch Zufall bin ich auf ein Video gestoßen, dass eigentlich ein Mitschnitt aus dem Seminar war. Leider hatte ich kein Seminar in meiner Nähe gefunden, also habe ich mir das Buch bestellt. Ich habe jede Seite sehr intensiv gelesen, manchmal auch zweimal. Der Zeitaufwand war natürlich enorm, ich habe fast zwei Wochen gebraucht (leider kam ich nicht so oft zum lesen, da ich sehr viel arbeitete in dieser Zeit).
Ich habe es geschafft und kann das Buch oder das Seminar jedem Raucher sehr empfehlen!!!!

Martin aus Berlin 6. November 2014

Ich habe am 06.07.2014 das Seminar besucht und bin mit der Erwartungshaltung hin gegangen „Probieren kann ich es ja mal aufzuhören“. Falls es nicht klappt, nun ja, dann habe ich es halt versucht.

Das Seminar war erfolgreich, habe seither keine Zigarette mehr geraucht. Meine Feuertaufe(n) WM Finale und Geburt meiner Tochter habe ich rauchfrei erleben können. Auch Feiern oder Situationen für die gewohnte Zigarette „danach“ (z. B. Essen, beim Kaffee, etc.) habe ich meistern können. Jetzt stellt sich die Frage, wie konnte das Seminar so erfolgreich sein? Das alles nur an einem Tag und in so wenigen Stunden? Genau kann ich das gar nicht sagen, nur so viel, unbefangen hin gehen, zuhören und nach dem Seminar einfach den Entschluss fassen „Ohne Rauchen kannst du auch weiterleben und dann noch gesünder“.

Ich kann jedenfalls sagen, dass der Kurs sich für mich gelohnt hat und ich hoffe er hilft Ihnen auch!

Andreas 5. November 2014

Ende 2003 habe ich geschafft mit Allen Carrs Buch “ Endlich Nichtraucher “ mit dem Rauchen aufzuhören.
Das ist bis heute so geblieben. Von dem Moment in dem meine letzte Zigarette rauchte bis jetzt, habe ich nie
wieder ein Verlangen gehabt zu rauchen. Das tolle an der Easyway Methode ist das man das Rauchen nicht vermisst.
Im Gegenteil, man ist euphorisch und es macht mit jedem Tag an dem man mit den Zigaretten auhört glücklicher.

Linda aus Duisburg 4. November 2014

Ich bin noch nicht so lange Nichtraucher. Vor ca. 2 Jahren habe ich es schon einmal mit einer Laserbehandlung versucht. Leider hat es nicht funktioniert.
Am 25.10.2014 habe ich dann ein Seminar von Allen Carr´s Easyway besucht und um 16Uhr meine letzte Zigarette geraucht.
Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass ich noch nicht einmal meiner Morgenzigarette und die abends zum Fernsehen nachtrauere.
Ich rauche einfach nicht mehr und Basta. Ich glaube ganz fest daran, dass ich auch in Zukunft ein sehr glücklicher Nichtrauer bleiben werde.

Ulrike aus Düsseldorf 9. Oktober 2014

Am 26.07.2008 besuchte ich ein Allen Carr Seminar in Düsseldorf. Zuvor habe ich 37 Jahre geraucht. Zuletzt waren es bis zu 70 Zigeretten am Tag. Ich habe niemals vorher versucht aufzuhören, weil allein der Gedanke nicht mehr zu rauchen eine unglaubliche Schmachtattacke ausgelöst hat.
Ich habe jeden beneidet der mit dem Rauchen aufhören konnte, habe in der Kälte vor dem Restaurant gestanden und geraucht, habe keine Kinofilme mehr besucht die länger als 90 Minuten dauerten und vieles mehr auf das ich , wegen Rauchverbot, verzichtet habe.

Dann überredetet mich meine Tochter (die ein halbes Jahr zuvor in Düsseldorf war) auch dieses Seminar zu besuchen. Sie sagte, sie hätte seitdem nichtmal mehr Schmacht gehabt. Auf drängen meiner Familie ging ich schließlich hin. Ich erinnere mich das die Seminarleiterin um 14:15 Uhr sagte: „Nun gehen Sie Ihre letzte Zigarette rauchen!“. Jetzt 7 jahre später kann ich sagen: „Es war tatsächlich meine LETZTE Zigarette“.

Ich muss wohl keinem ehemaligen Rauchen erzählen wieviel Lebensqualität ich wiedergewonnen habe. Danke!

Klaus 9. Oktober 2014

Ja, mein Seminar war am 28. Juni diesen Jahres. Seitdem habe ich keine Zigarette mehr geraucht. Interessant wie die Befürchtungen, man könnte nichts mehr geniessen, sich aufgelöst haben. Es sind wenige Momente, die ich an eine Zigarette denke und dann, dass ich froh bin, sie nicht mehr zu rauchen. Es ekelt mich fast, wenn ich andere Raucher sehe, die Kette rauchen und doch kann ich es sehr gut verstehen, dass man es sich einmal nicht mehr anders vorstellen konnte.
Ein echtes Erfolgserlebnis hat mir auch die Strategie beschert, es so gut wie jedem in meinem Bekannten-, Verwandten- und Freundeskreis zu erzählen. So Viele die mich darauf angesprochen haben und mir gratulieren. Jedenfalls habe ich etwa ein Jahr fast wöchentlich oder öfter mit dem Rauchen aufhören wollen, im Seminar hat es einen Schalter umgelegt, das ist mir erst hinterher klar geworden. Weil ich froh war, nicht mehr zu rauchen, endlich.

Ich wünsche dem Allen Carr Team Alles Gute bei der Verbreitung Ihrer Methode und hoffe, dass sie noch vielen Raucherinnen und Rauchern die Augen öffenen können! Ich versuche Werbung zu machen und erzähle Jedem davon, von dem ich glaube, dass es Sinn macht. Sie retten Leben! Herzlichen Dank und viel Erfolg!

Chadya aus München 8. Oktober 2014

Euer Seminar hat mich leider bzw. zum Glück zum zweiten Mal überzeugt. Zwar fing ich nach dem ersten erfolgreichen Start mit dem rauchen aufzuhören, nach 2 Jahren kurzfristig wieder an, jedoch wusste ich bereits schon, dass ich nach einem erneuten Seminar, die Kraft und Motivatiion haben werde, wieder aufzuhören.
Es ist immer wieder erstaunlich, wie bewusst und klar einem die Beweggründe des Rauchens werden und wie sehr man seine eigene Kraft und Willensstärke wieder gewinnt!!! Ich bin wahnsinnig dankbar, dass ich dieser Last nicht mehr ausgesetzt bin und fühle mich wieder frei und unabhängig!!
Ich kann es nur jedem weiter empfehlen und raten, da das Leben ohne Rauchen, viel mehr Qualität hat.
Danke an das gesammte Team und die lehrreiche Zeit!

Chadya K.

Gerold 8. Oktober 2014

Seit 30.August 2014 (Allen Carr Seminar) bin ich glücklicher Nichtraucher nach 43 jähriger massiver “ Raucherkarriere“ (bis zu 60 Stück/Tag). Die körperlichen Entzugserescheinungen gingen in der Nichtrauchereuphorie völlig unter.
Die psychischen Entzugserscheinungen sind zwar eingetreten, werden aber durch meine im Seminar entwickelte Konditionierung , dass ich mir ein Geschenk mit dem Nichtrauchen gemacht habe und der daraus resultierenden Freude, ja sogar Euphorie kompensiert.
Ich habe mich auch mit dem Stoff Nornikotin auseinandergesetzt, der höchstwahrscheinlich für psychische Schmachttattacken verantwortlich ist, die nach vielen Berichten oft erst nach Monaten auftreten. Ich bereite mich daher bereits jetzt profylaktisch mental darauf vor, dass diese Attacken kommen könnten, um dann nicht am falschen Fuß erwischt zu werden.
Allein das Wissen um die vielen Fallen und Selbstlügen beim Rauchen sowie die erwiesenermaßen kurze Dauer von Schmachtattacken (bisher sind noch keine aufgetreten) machen das sich Wappnen gegen Schmachtattacken leichter.
Ich bin total happy mit dem Nichtraucherstatus 🙂
Ein großes Danke für die humorvolle, engagierte, abwechslungsreiche und kompetente Seminargestaltung an Herrn Kellermann.
Das Seminar ist ein empfehlenswertes und tolles Werkzeug für Aufhörwillige.
Viel Spaß im und viel Erfolg nach dem Seminar für alle kommenden glücklichen Nichtraucher!

Chouchanian 3. Oktober 2014

Mine Geschichte ist doch irgendwie etwas bereits Geschehenes, Vergangenes. Ich hoffe, dass es sich am Ende eines hoffentlich langen und glücklichen Leben als Erfolgsgeschichte herausstellt.
Bis jetzt ist es jedenfalls eine. Und zwar seit 2. März bzw. 24. Mai. Denn an diesen Tagen habe ich die letzte Zigarette bzw. den letzten Tropfen Alkohol getrunken.
Der sagenhafte Moment der in den ersten 5-21 Tagen kommen kam nicht. Das ist mir jetzt gerade eingefallen, darum schreibe ich hier nochmal was.
Aber es gab dutzende oder hunderte andere Momente des klaren Bewußtseins. Momente in denen mir soviel klar wurde.
Danke!

Michaela 29. September 2014

Eine unglaubliche Erfahrung, wie leicht es ist, sich das rauchen abzugewöhnen. Die einzige Voraussetzung die man braucht ist, dass man aufhören WILL. Und genau das wollte ich im Oktober 2008. Ein paar Stunden den Worten von Herrn Kellermann gelauscht, vom ganz leicht bayrischen Dialekt eingelullt worden und schon wars vorbei mit dem Laster. Das geniale daran ist, dass man nichts hört was man eh schon weiß, dass jede Stunde eine Rauchpause gemacht wird und es total kurzweilig ist, dem „Vortrag“ zu lauschen.

In ca. 1 Woche sind es 6 Jahre die ich rauchfrei bin und kann mir die Abhängigkeit von früher gar nicht mehr vorstellen. Ich kann dieses Seminar wirklich JEDEM empfehlen, der aufhören WILL, ich bin total HAPPY !!!
Viel Glück weiterhin dem Superteam und auch allen Aufhörwilligen !

Heiner aus Kiel 29. September 2014

Guten Tag,

es ist ja sehr freundlich, dass Sie mir von Zeit zu Zeit ihre Angebote über Ihren „easy way“ übersenden, aber eigentlich bin ich schon Lichtjahre weiter und benötige Ihre Unterstützung nicht (mehr) , weil ich jetzt, fast auf den Tag genau, 6 Jahre nicht mehr rauche. Seither habe ich rd. 88.000 Zigaretten nicht mehr geraucht, eine unvorstellbare Menge.

Aufgegeben habe ich das Rauchen anlässlich eines Ihrer Seminare in Kiel am 07.10.2008. Nach der 6-stündigen Veranstaltung war ich – 40 Jahre Kettenraucher – von einem zum nächsten Moment Nichtraucher. Ich habe es nicht geglaubt, aber es hat funktioniert. Ihre Kursleiter wissen wie ein Raucher „tickt“ und man erkennt sich in dem, was vorgetragen wird, 1:1 immer wieder.

Heute würde ich für nichts auf der Welt mit dem Rauchen wieder anfangen. Also, Ihre Angebote sind freundlich, aber ich benötige sie nicht mehr!

Freundliche Grüße! Heiner K.

Roland aus Wien 29. September 2014

Hallo Hr. Kellermann,

ich habe mich wieder sehr über euren Newsletter gefreut.
Ich hatte am 20.9.2014 mein 2 jähriges Jubiläum und möchte mich ganz herzlich bei ihnen bedanken.
Ihre humorvolle bayrische Art hat bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Ich habe vor allem rund um meinen Jubeltag vielen Freunden (Raucher und Nichtraucher) von ihrer Darbietung des Alan Carr-Programmes erzählt.
Ich hoffe auch, dass meine „Werbung“ den einen oder anderen meiner Bekannten neugierig macht und sie ihr/ihm dann auch helfen können das Leben in einer neuen Intensität zu erleben.

DANKE! LG Roland

Martin aus Wien 29. September 2014

S.g. Hr Kellermann!

Danke, danke und nochmals danke!

Bin seit unserem Seminar im Juni 2014 wirklich glücklicher Nichtraucher! 35 Jahre waren genug!!!

Das faszinierendste daran ist, dass ich mir nicht mehr vorstellen oder erinnern kann, jemals Raucher gewesen zu sein.

Hab zwar 2-3 kg zugenommen – weils mir jetzt besser schmeckt – aber pfeif drauf…… fühle mich pudelwohl und genieße das Leben als Nichtraucher!

Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe nicht mehr abhängig zu sein

LG

Wolfram aus München 26. September 2014

Liebe Allen-Carr-Mitarbeiter,

das muß ich jetzt einfach mal loswerden: am 9. Mai 2008 habe ich bei Euch an einem Nichtraucherseminar teilgenommen und noch 15 Minuten vor Ende des Seminars hatte ich nicht das Gefühl, daß es irgendetwas in mir geändert hätte.

Seitdem, sechs Jahre später, bin ich sehr glücklicher Nichtraucher.

Ich hatte 30 Jahre lang geraucht, 30 bis 40 Zigaretten täglich.
Ich war einsam und unglücklich.
Nachdem ich mit dem Rauchen aufhören konnte, wurde ich auch wieder geküßt, heute weiß ich, wie es ist einen Raucher zu küssen. Allein das war ein guter Grund aufzuhören. Ich habe nicht zugenommen.
Manchmal habe ich Albträume: dann träume ich, ich hätte wieder mit dem Rauchen angefangen, im Traum beschimpfe ich mich und hadere mit mir, bis ich endlich begreife, daß es nur ein Traum war.

Danke Euch!

Wolfram aus München

Manuel 25. September 2014

Ich habe endlich das Rauchen beendet, dank des Buches „Für immer Nichtraucher“.

Glücklich und dankbar für die Arbeit von Allen Carr. Ohne Ihn wäre ich immer noch Raucher!!
Danke, und an alle die aufhören möchten. Es gibt keine bessere Methode und Hilfe.

Harald 18. September 2014

Mit heutigem Tag bin ich 11 Monate rauchfrei, 11 Monate glücklich, 11 Monate stolz auf mich, 11 Monate nicht ein einziges Mal auf die Idee gekommen so einen Schwachsinn (nämlich rauchen) je wieder zu tun. Von den 6 Kilos rauf, sind 3 schon wieder runter (ich kann mich ja jetzt besser bewegen). Alles ist unkompliziert und stressfrei, vom ersten Tag an. Die beste Investition (und die lukrativste – bei der Menge die ich mir jetzt spare) meines Lebens.

Bei meinem Sohn sind es übrigens inzwischen 9 Monate rauchfrei, glücklich, stolz,…

Vielen Dank Herr Kellermann!

LG

Harald

Hans 1. September 2014

116 Tage bin ich nun rauchfrei, habe bis zu diesem Zeitpunkt 2.200 Zigaretten nicht geraucht.
Ist das nicht toll, ich kann allen Rauchern dieses Nichtraucher-Seminar von Easyway nur empfehlen.
Nach einer Woche RauchFrei stellten sich schon die ersten positiven Gesundheitserfolge ein.
Und ich habe noch dazu eine Menge Geld gespart. Ich bin sehr zuversichtlich das ich das schaffe.
Vielen Dank an meine Seminarleiterin Heike Rehm.
Und allen die es versuchen wollen Nichtraucher zu werden viel Glück.

Ehrhard van Straaten 25. August 2014

Durch eine Bekannte animiert, die mir den Kurs mit Erich Kellermann zum Geburtstag geschenkt hat, bin ich mit der sicheren Überzeugung im Mai zu dem Kurstag gefahren, als Genussraucher nicht aufhören zu wollen. Nacg den 6 Stunden steter Wiederholungen der Botschaft von Erich Kellermann habe ich dann in der letzten Pause um 16 uhr den Entschluss gefasst das rauchen zu beenden und zwar auf der Stelle. Diesen Entschluss habe ich bis heute nicht bereut, denn es geht mir körperlich viel besser, der raucherhusten ist verschwunden und die Erkenntnis, dass Aufhören leicht ist, gewachsen. Außerdem ist das Ansehen in meinem Bekannten- und Freundeskreis deutlich gewachsen, denn den meisten geht das Rauchen auf den Wecker. Liebe Raucher traut euch mit Herrn Kellermann aufzuhören. Die Nikotin-Sucht ist leicht zu überwinden.

paul 19. August 2014

Bin am 23.08.14 ein jahr ohne zigaretten, weil es mir Spaß macht nichtraucher zu sein. das Buch endlich nichtraucher kaufte ich im Jahre 2000, ich bin durch Zufall draufgestossen. habe schon 5 mal aufgehört mit dem rauchen und dann mit für immer nichtraucher Buch weiter gelesen. Jetzt lese ich meine Bibel das Buch der Bücher hin und wieder.

Lars Lorenzen 15. August 2014

Hallo … Am 27.7.2014, habe ich zum 3. mal mit dem Buch, aufgehört zu rauchen . Wahrscheinlich kommt mir meine Vergesslichkeit zu gute , dass ich es immer wieder neu empfinde , es zu lesen .
Also Kopf hoch an alle die zum 2. oder 3. mal in die Falle gegangen sind , es gibt immer wieder Hoffnung durch den easyway !!! Danke an den Erfinder !!!

Michaela 13. August 2014

Tja, was soll ich sagen – der 8.10.2008 war einer der besten Tage meines Lebens. Ich habe das Allen-Carr-Nichtraucher-Seminar in Wien-Vösendorf besucht, Herrn Kellermanns interessanten Berichten (verfeinert mit leicht bayrischem Dialekt, den ich so sehr mag) ein paar Stunden lang aufmerksam gelauscht, gemacht was gewünscht wurde (jede Stunde eine Rauchpause) und habe nach ca. 6 Stunden meine Zigaretten dort auf einen großen Haufen Tschickpackln geworfen und seither keine einzige mehr angerührt und es fällt mir total leicht. Es gab nur ganz wenige Momente in denen ich Lust auf eine Zigarette hatte, aber auch die waren rasch vorüber. Und das nach ca. 30 Jahren als Raucherin.
Das Geld, das ich mir erspare (ich stecke für jeden Tag € 5,– in eine große Sparbüchse) verwende ich für mittelgroße Wünsche. Wenn man dann die Hunderter so runterzählt, die man früher in die Luft gepafft hat, oh ja, das „kann was“. Und die Haut ist schöner geworden, ich und meine Umgebung stinken nicht mehr, meine Lunge pfeift nicht mehr und die Unabhängigkeit ist ja das allerbeste dran. Nicht mehr überlegen zu müssen ob ich nur ja genug Zigaretten habe um durch den Abend/die Einladung oder was auch immer, zu kommen…
Jeder, der wirklich aufhören will, schafft es auch mit dieser Methode. Davon bin ich überzeugt !

Danke, lieber Herr Kellermann, ich wünsche Ihnen und Ihren Kunden weiterhin viel Glück und Erfolg !

R.P. 2. Juli 2014

Am 06.07.2007 besuchte mein Mann das vom Arbeitgeber organisierte Seminar. Er wollte sich das Ganze mal anhören…kostet ja nichts und schaden kann es ja auch nicht… und ist seitdem Nichtraucher. Ich konnte es damals kaum glauben, er kam nach Hause und rauchte nicht mehr. Was hatte man mit ihm gemacht? Er war starker Raucher gewesen und gemeinsame Versuche aufzuhören scheiterten jedesmal .Ein Jahr später am 07.07.2008 wollten es meine Tochter und ich genau wissen. Ich war Gelegenheitsraucher und meine Tochter rauchte auch bereits einige Jahre. Unsere Motivation: was Papa konnte, können wir schon lange… Jetzt wissen wir, was man mit ihm gemacht hatte! Seit dem ist unsere Familie rauchfrei und wir genießen es.

Bald haben wir wieder „Jahrestag“ und denken gemeinsam mit einigen unseren damaligen Mitstreitern, die alle Nichtraucher sind, an das Seminar zurück.
Das Geld, was man nicht durch den Kauf von Zigaretten ausgegeben hat, kann man für viele andere schöne Dinge gebrauchen.

Anna Janus 27. Mai 2014

Endlich Nichtraucherin und so leicht!

Nachdem ich mir das Web Seminar mit Erich Kellerman angesehen habe wusste ich das ich Nichtraucherin bin.Einfach nur fantastisch und wunderbar.seid einer Woche bin ich rauchfrei,glücklich und werde es für immer bleiben.Ich bin 29 Jahre jung und war lange Kettenraucherin.Die Gifte setzten meinem Körper sehr zu das mir alles schwer fiel.jetzt als Nichtraucherin ist mein Leben wieder sehr schön,denn alles macht mehr Spass und geniessen kann ich alles wieder besser und vieles vieles mehr im Leben.Vielen herzlichen Dank

milliondollarbaby 12. Mai 2014

Danke,Danke,Danke

Das Buch habe ich vor 17 Jahren gelesen und rauche seit dem nicht mehr. Ich war ein richtiger Suchtraucher. 10 Jahre lang. Das Buch hat mir wahrscheinlich das Leben gerettet. Zumindest verlängert ;-). Ich kann´s echt empfehlen. Man muss sich einfach nur genau daran halten, was da steht. Mir fehlte vom ersten Tag an nichts. Es fiel mir überhaupt nicht schwer.

Chris 12. Mai 2014

12 Monate glücklicher Nichtraucher und kein Ende in Sicht

12 Monate sind seit dem Live-Seminar in München vergangen. Nach einem erfolglosen Versuch mit dem Buch hat das Seminar nun den Erfolg gebracht. Ich bin ein wirklich glücklicher Nichtraucher. Der Gedanke an eine Zigarette kommt inzwischen sehr selten. Wenn er kommt wird der Moment mit den vorhandenen Informationen aber ruck zuck bewältigt. Das tolle ist das es so einfach war und ist. Die ersten Tage und Wochen waren mal leicht und mal schwer. Nach 1-2 Monaten denkt man immer seltener an Zigaretten und das fühlt sich großartig an. Nun sehe ich besser und frischer aus, rieche nicht mehr nach Aschenbescher, fühle mich frei und gesund und habe immer Kleingeld in der Tasche 🙂 Ich kann nur jeden dieses Seminar empfehlen und wünsche allen den gleichen Erfolg den ich erlebe!

Reto Huggenberger 9. Mai 2014

Endlich Nichtraucher

Ich bin jetzt 32 Jahre alt. Ich habe mit ca 14 angefangen zu rauchen, weil ich wohl einfach dazugehören wollte. Meine Mutter hats mir ja vorgemacht. Bevor ich Anfangs November 2013 aufhörte zu rauchen, hab ich locker 30 Zigaretten am Tag verpafft. Beim besten Willen hätte ich nicht gedacht, dass ausgerechnet ich sowas schaffen würde. Ich war nämlich derjenige, der, wenn die andern nicht mehr rauchen konnten/mochten, sich noch eine angezündet hat. Dachte auch nicht, dass es so einfach ist damit aufzuhören. Ich habe auch überhaupt keine Lust darauf. Im Gegenteil, es wiedert mich an. Ich kann auch den ganzen Tag irgendwelchen Leuten beim Rauchen zuschauen. Das juckt mich nicht. Aber nur solange ich den wiederlichen Gestank nicht einatmen muss. Seither hat sich mein Leben radikal verbessert. Keinen Stress mehr, viel Geld übrig und fühle mich wirklich viel besser seither! Danke

marco 8. Mai 2014

noch nicht so weit?

Schade, ich habe das Buch schon zweimal gelesen und wurde, trotz großer Anfangseuphorie, jeweils wieder rückfällig. Da bleibt mir nur noch die Hoffnung, dass alle guten Dinge drei sind!

Biggi 28. April 2014

Endlich Nichtraucher

Nach vielen erfolglosen Versuchen mit dem Rauchen aufzuhören habe ich jetzt endlich ,dank des Buches, Endlich Nichtraucher, den Schlüssel für mich gefunden.Seit über 3 Monaten bin ich jeden Tag froh,nicht mehr rauchen zu müssen,habe verstanden,was Nikotin mit Rauchern macht.Für mich kann ich nach vielen Raucherjahren definitiv sagen…nie wieder
Denise
24. April 2014

Buch nur bis zur Mitte, und das Rauchen schon aufgehört!

14 Jahre des rauchens hat endlich ein Ende! Und ich habe nur das Buch bis zur Mitte gelesen! DANKE!

Theo 15. April 2014

13 Monate

Nach 16 Jahren als Raucher wurde in Hamburg am 2.3.13 um ca 16:00 kurz vor Seminarende die letzte Zigarette ausgedrueckt.

Immer mal wieder -aber von Anfang an sehr selten- kommt die „jetzt waere eine Zigarette garnicht so schlecht“, aber noch oefter die „Gott sei Dank rauche ich nicht mehr“ Erkenntnis. Weder das eine noch das andere Gefuehl moechte ich missen, denn ohne den ersten Gedanken nicht die Freude ueber den zweiten.

Das Beste allerdings ist das Zigaretten und Rauchen mit meinem Leben noch so viel zu tun haben dass ich 6 Wochen ueber meinem Jahrestag als Nichtraucher bin ohne es gemerkt zu haben!

Losgelaufen bin ich selber, danke aber an die Trainerin fuer das Aufstellen des Startblocks!

Jakob Hermanns 6. April 2014

endlich (rauch)frei

Ich bin jetzt nach mehr als 4 Jahrzehnten Raucherkarriere und etlichen erfolglosen Stopp-Versuchen rauchfrei. Und diesmal ist es mir einfach echt leicht gefallen. Ich weiß, ich habe COPD, an welchem auch mein Vater vor 3 Jahren starb, habe ein Lungenemphysem und bin vorsichtshalber gegen Grippe geimpft, was sich als sehr günstig herausstellte, weil ich über den letzten Winter keinerlei Infekt hatte. Und jetzt genieße ich es, die frische blütenduftgeschwängerte Luft draußen einzuatmen und wieder gute riechen und schmecken kann. Kein Husten mehr, freier Brustkorb und viel mehr Energie ist was Tolles, und ich bin froh, viel Geld zu sparen und sich ab und an mal was gönnen zu können.

Anna 31. März 2014

Moment der Offenbarung

Mit dem Rauchen aufzuhören war eine der besten Entscheidungen die ich je getroffen habe! Es war der Beginn einer großen Veränderung in vielen Bereichen meines Lebens. Ich habe so viel Kraft, Energie und Lebensfreunde und vorallem (wortwörtlich) so viel Luft! 🙂 Ich bin so frei wie noch nie in meinem Leben. Das Gefühl, wenn man endlich versteht was das Beste für einen selbst ist, ist unbeschreiblich! Es ist, wie wenn man sich aus einer unglücklichen Beziehung löst, an der man festgehalten hat im Glauben etwas Gutes davon zu haben, aber die Wahrheit ist, dass sie einen nur einschränkt und hinunterzieht. Das Schwierigste daran ist, das zu erkennen. Und genau darin besteht die Falle der Abhängigkeit. Es lässt sich schwer beschreiben. Man will nicht loslassen. Man kann nicht. Man hat Angst etwas Wichtiges im Leben zu verlieren – aber wer nicht wagt der nicht gewinnt! Und wie schon Allen Carr sagte, bei dieser Art von Entscheidung KANN MAN NUR GEWINNEN!!! Sag „JA!“ zur Freiheit! Sag „JA!“ zum Glücklichsein! Sag „JA!“ zum Leben!

Magdalena 7. März 2014

Und ich hab es doch geschafft 🙂

Vor ca. zwei Jahren fasste ich den Entschluss, mit dem Rauchen aufzuhören. Meine große Schwester hatte es vor vielen Jahren dank Allen Carr geschafft mit dem Rauchen aufzuhören. Ich hatte nichts zu verlieren, der Preis für das Buch ist es auf jeden Fall wert. Also kaufte ich mir das Buch und während ich las, schmeckte mir die Zigarette immer schlechter. Ich fieberte dem Ende des Buchs entgegen, um stolz meine letzte Zigarette ausdrücken zu können.

Dann kam ich jedoch in die Prüfungsphase meiner Ausbildung und hatte keine Zeit mehr, aufmerksam zu lesen. Ich gab mich geschlagen und legte das Buch erst einmal zur Seite, war mir jedoch sicher, ich werde es wieder lesen. Nach den Prüfungen kam eine Zeit im Schichtdienst, meine Motivation das Buch erneut in die Hand zu nehmen war gering. Was ich in der Zeit jedoch merkte, ich rauchte anders und vergaß nie, was ich bereits gelesen hatte.

Dann bekam ich einen neuen Job, mit dem auch ein Umzug verbunden war. Das war meine Chance. Den neuen Job wollte ich ohne Zigarette beginnen. Während des Umzugs nahm ich mir die Zeit und habe das Buch noch einmal von vorne angefangen. Zwei Tage, bevor ich meine neue Arbeit anfing, rauchte ich meine letzte Zigarette. Ich habe gehofft, dass auch ich zu denen gehöre, die ihre letzte Zigarette rauchen und dann einfach ohne Glücklich sind.

Tatsächlich, es hat geklappt. Nun über ein Jahr später bin ich immer noch ein sehr glücklicher Nichtraucher. Die Frage, wie ich wirklich mal genussvoll an diesen stinkenden Dingern ziehen konnte, hab ich mir inzwischen schon öfter gestellt.

Vielen Dank, dass es tatsächlich so einfach war.

Patrick 7. März 2014

Danke

Ich bin bald 39. Angefangen hatte ich wie im Buch beschrieben als Jugendlicher mit 14 oder 15. Mit 21 hörte ich mal ein knappes Jahr auf. Mit 27 rauchte ich 2-3 Packungen täglich, bis ich eines Morgens aufwachte und mir bewusst wurde, dass ich eine rauchte kaum dass ich auf den Beinen war und eigentlich noch verkatert vom Vortag war. Damals zog ich einen Schlußstrich. Leider tappte ich mit 32 in die „ist ja nur eine“-Falle. Die letzten 7 Jahre waren die Hölle. Ich habe zwar nur die Hälfte dieses Zeitraums geraucht und die andere Hälfte immer wieder Versuche unternommen. Aber es war immer eine Qual! Am 1. März las ich das Buch zu Ende – leider einen Tag zu bald, aber ich bin eben eine Leseratte. Ich rauchte dann noch ganz ohne Streß am 2. März die letzten Zigaretten des letzten Päckchens – ganz bewußt dachte ich bei jeder Tschick immer an jede Anweisung im Buch. Und dann wars mit schließlich egal. Ich habe mich schon tagelang vorher auf diesen Moment gefreut. Bereits nach einem Tag wurde ich von 2 Nachbarn angesprochen – aufgrund meines „Strahlens“. Ich hatte einen Grinser quer übers Gesicht und freute mich meines Lebens. Und jetzt nach 5 Tagen ist es immer noch so. Ich möchte, dass es immer so bleibt! Danke Allan Carr! Gott hab dich selig!

Daniela 28. Februar 2014

Tag 3

Vielen Dank für das Hörbuch „Endlich Nichtraucher“. Ich hatte vor 10 Jahre schon einmal aufgehört zu rauchen, bin dann aber wieder angefangen. Manche Fehler muss man eben zweimal machen. Um ehrlich zu sein war ich schon während der Zeit die ich dann rauchte die dauernden inneren Diskussionen leid. Jetzt eine rauchen oder um 15 Uhr oder erst heute Abend, vor und Nachteile abwägen, wie dringend ist es denn usw. Es war total anstrengenden das noch zu dem „normalen“ Stress zusätzlich zu haben. Allen Carrs Hörbuch hat mich genau auf das gestoßen, was ich insgeheim bereits wusste.

Ich weiss schon heute, dass es keine nächste Zigarette geben wird 🙂 Ekliges Zeug 😉

Daniela

Andrea 25. Februar 2014

Endlich Nichtraucher!!!!

Ich kann es kaum glauben habe in 2 Tagen das Buch gelesen 1000 sachen schon versucht aufzuhören doch jetzt hat es endlich dank dieses tollen Buches geklappt ich bin endlich Nichtraucher vielen,vielen dank alles gute für Sie

Stefan 25. Februar 2014

Nichtraucher seit 31.01.14

Durch das Seminar von Allen Carr unter der Leitung von Erich Kellermann bin ich nun seit 31.01.14 glücklicher Nichtraucher :)! Die ersten paar Tage sind ein bisschen hart aber dafür ist danach das Leben umso schöner und die Lebensqualität steigt und steigt! Das Essen schmeckt viel besser und da atmen fällt viel leichter. Ich würde jeden der das rauchen tatsächlich aufhören will zu dem Programm von Allen Carr raten!

Rike 11. Februar 2014

Wow!

Dank des Buches bin ich nun seit genau einer Woche Nichtraucher! 🙂 Ich kann immer noch nicht glauben, wie einfach es ist aufzuhören! Wenn man sich erstmal bewusst macht, dass man auf nichts verzichtet, sondern sich von etwas befreit ist es lächerlich einfach! Ich wollte schon länger aufhören, hatte aber keinen Mut und Angst vor den Entzugserscheinungen. Und jetzt hat sich gezeigt, dass ich überhaupt gar keine Entzugserscheinungen habe! 🙂 Ich fühle mich befreit und bin sogar entspannter als mit Zigaretten. Es macht mir nicht einmal etwas aus, daneben zu stehen, wenn jemand raucht. Tausend Dank und alle die noch nicht den Mut gefunden haben: Probiert diese Methode aus, ihr habt nichts zu Verlieren, sondern nur positives dazu zu gewinnen 🙂

David 9. Februar 2014

Danke

Ich habe 7 Jahre lang geraucht und habe mir auf Empfehlung von Freunden das Buch endlich nichtraucher besorgt. Ich hab es in 2 Tagen durchgelesen und bin überzeugt nie wieder eine Zigarette zu rauchen. Das einzige was ich noch sagen möchte ist Danke Allen Carr für dieses Buch ich werde es auf jeden Fall weiterempfehlen. RIP Allen Carr MfG David

Thomas 1. Februar 2014

Endlich frei ohne Nebenwirkungen

Seit über 3 jahren bin ich frei. Und ich muss allen sagen ich habe nie etwas vermisst. Alle die aufhören wollen sollten wissen, es ist so einfach. Ich hätte es nie gedacht. Nur Mut. Ihr schafft das.

Thomas 52 1. Februar 2014

Endlich Nichtraucher

Ich habe nach zögerlichem Anfang, den dreiviertel Rest des Buches „Endlich Nichtraucher“am 02.06.2002 in einem Rutsch gelesen, die „letzte Zigarette“ habe ich nach ca. 3 Zügen vernichtet, Ich bin jetzt über 11 Jahre rauchfrei:

Patricia31 29. Januar 2014

endlich frei

Ich hatte ja schon lange den Wunsch mit dem Rauchen aufzuhören, aber ich habe nie wirklich gewusst, wie ich es schaffen soll/kann. Ich habe Nikotinpflaster, Kaugummis etc. ausprobiert und festgestellt, dass es mich nicht weiterbrachte. Auch alleine ein starker Wille hat mir nicht viel geholfen. Ich blieb bei der Zigarette. Die Methode von Allen Carr, auf die ich zufällig gestoßen bin, hat mir die Augen geöffnet, meine Einstellung verändert und ein großes Umdenken bewirkt. Ich habe mir die Dvd angeschaut, es ist etwas passiert, das ich nie für möglich gehalten hätte. Mein Verlangen nach den Zigaretten, war plötzlich verschwunden. Ich hatte nicht einmal Lust eine letzte Zigarette zu rauchen. Dazu muss ich sagen, dass ich täglich eine Schachtel geraucht habe und das 13 Jahre lang. Nun bin ich überglücklich und seit über 3 Wochen Nichtraucher/in. Ich möchte mich auf diesem Wege herzlich bedanken.

Meike 24. Januar 2014

Nichtraucher!

Seit 2 Wochen bin ich Nichtraucher! Ich habe nicht geglaubt, dass das klappt. Mitten im größten Stress habe ich das Buch “ Endlich Nichtraucher“ gelesen und dann beschlossen auch direkt nach der letzten Zeile Nichtraucher zu sein. Die ersten fünf Tage waren nicht ganz so leicht – der Stress machte mir oft zu schaffen aber trotzdem ging und geht es mir super! Wenn mich das kleine Monster mal von hinten schnappt, häkele ich Mützen! Und es freut mich meine Freunde mit meinen Mützen zu sehen, denn Wolle für 1 Mütze entspricht dem Preis von 2 Päckchen Zigaretten 🙂 Ich bin glücklich, vielen Dank!

Ute 9. Januar 2014

Rauchfrei

Anfang Dezember habe ich schon mal geschrieben das ich 5 Tage rauchfrei bin, und es funktioniert immer noch. Wir haben heute den 09.01.2014 und es geht mir ohne Zigaretten sehr gut. Weihnachten, Silvester -> alles ohne einen Gedanken ans rauchen zu verschwenden. Und noch etwas. Meine liebe Feundin, die mir im März 2012 meine erste Zigarette auf Arbeit gab, raucht auch nicht mehr. Habe ihr von dem Buch erzählt, und was macht Sie, kauft das Buch und hört auf…..

Sy 2. Januar 2014

Bald 10 Jahre rauchfrei

Bei mir hat es 2004 geklappt. Ich war gerade 33 Jahre alt geworden, las das Buch von Allan Carr und zwei Wochen später war ich rauchfrei – endgültig. Zuvor hatte ich fast zwanzig Jahre ohne Pause geraucht, in den letzten Jahren sogar 1-2 Schachteln täglich. Ich hatte mehrfach versucht, damit aufzuhören, aber es gelang mir immer nur einige Tage, dann gab ich auf und griff wieder zur Zigarette. Die Rituale waren zu fest eingefahren und im Grunde meines Herzens rauchte ich immer noch zu gerne, um mit bloßem Willen aufzuhören. Mit dem Buch war es dann sehr leicht. Ich las das Buch zwei Mal durch, bevor ich von jetzt auf gleich eine brennende Zigarette spontan ausdrückte und wusste, es war meine letzte gewesen. Danach gab es einige Tage lang Triggersituationen im Berufsalltag, an denen ich Lust auf eine Zigarette hatte. Aber ich hielt durch und nach vier, fünf Tagen war das Schlimmste vorbei. Von da an ging es bergauf und ich fühlte mich wöchentlich besser und fitter. Ja, ich habe zugenommen, trotz gesteigertem Sportpensum, aber die meisten überzähligen Kilos waren bald darauf auch wieder weg. Das neue Körpergefühl hingegen blieb und ist 10 Jahre später immer noch unbezahlbar. Ich habe nie wieder auch nur einen einzigen Zug genommen und werde das genau so beibehalten.

2013

Eva Grill schrieb am 19.12.2013

Jetzt erst recht

Immer wieder habe ich es versucht- die Trennung von den tollen Gift war nicht so leicht. Bis….ich zu den Seminar kam. Sehr aufmerksam musste ich der Stimme des Vortragenden lauschen, denn er sprach sehr sehr sehr leise. Absichtlich? Das kann ich nicht sagen. Ich weiß nur eines: ich habe in den folgenden Tagen permanet meine Glückshormone aktiviert und sogar von meinen Kollegen gehört, dass ich TOTAL entspannt wirke- was ich denn gemacht habe? Meine Antwort: ich habe zum Rauchen aufgehört! Die Blicke waren sehr erstaunt–>“.. und da ist man so happy?“ JA ist man, wenn man seinen Körper was gutes tun möchte. Ach ja was ich noch sagen wollte- ich habe nicht zugenommen, trotz Schoki- das haben meine Glückshormone nicht zugelassen.

Danke an Euch

lg

EVa

Werner schrieb am 13.12.2013

Mir gehts gut……

Hi,bin jetzt seit 8 Wochen Nichtraucher und Mir gehts gut. Habe meine Tabletten gegen hohen Blutdruck abgesetzt. In den ersten beiden Wochen kam Husten ,Schnupfen und Müdigkeit.Hätte im Stehen schlafen können : ) Momentan wachsen bei Mir Pusteln und kleine Pickel am ganzen Körper,komm Mir vor wie in der Pubertät. Schätze das Gift will raus !! Verlangen nach einem Glimmstengel gleich Null.

Das Seminar war auf alle Fälle ein voller Erfolg und lege es jeden Raucher ans Herz,der sein Laster beenden will.

Ich bin froh und Stolz,nach 35 Jahren dem blauen Dunst entkommen zu sein.

Ute aus Hannover schrieb am 05.12.2013

Es hat bei mir funktioniert

Ich bin seit 5 Tgen Nichtraucher, und fühle mich sehr gut. Vor ein paar Wochen habe ich mit einem Kollegen am Telefon gesprochen, und dieser meinte nur *Wie du rauchst*, ja ich rauche seit fast 2 Jahren wieder, nachdem ich 12 Jahre nicht geraucht habe. Fing dann wieder an auf Partys, war gar nicht schlimm. Konnte ja am nächsten Tag das Rauchen wieder lassen, so für 3-4 Wochen. Letztes Jahr (März 2012) hatte ich wie immer Stress im Job (habe ja immer Stress im Job!), und komischer Weise sagte ich zu meiner Kollegin, gib mir eine Zigarette. Sie sah mich an und sagte, du spinnst, du rauchst doch gar nicht! Seit diesem Tag war ich wieder voll dabei, könnte jetzt sagen sind ja nur 10-12 Zigaretten, aber ich bin dabei. Mein Kollege erzählte mir aber von diesem Buch, und das er es damit geschafft hat…. funktioniert bei jedem… SICHER …. *war mein Gedanke* Also bestellte ich mir das Buch. Heute kann ich sagen es funktioniert. Habe das Buch in 3 Tagen gelesen, und jede Zigarettenpause genutzt, die mir das Buch angeboten hat. Ich war noch nicht ganz fertig mit dem Buch, aber die letzte Zigarette war schneller. Dafür möchte ich danke sagen, und ich werde das Buch nicht mehr aus der Hand geben…..

Ahmet schrieb am 04.12.2013

Vor 16 Monaten

Vor 16 Monaten habe ich mit dem Nichtrauchen begonnen. Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich viele, wirklich sehr viele Versuche hinter mich gebracht mit dem Rauchen aufzuhören. Es waren bis auf Hypnose alle Methoden dabei. Nikotinpflaster, Gruppentherapie, Medikamente, Kaugummis uvm nichts hat mich zum Durchhalten bewegen können. An einem Sonntag im August 2012 saß ich bei einem Freund im Garten und wir haben dort gemütlich gegrillt. Ich habe eine Zigarette nach der anderen geraucht und irgendwann lief es mir eiskalt den Rücken hinunter. Mein Kreislauf war plötzlich im Keller. Ich bat den Freund mir ein Wasser zu geben, was er mit einem „Hol es dir doch selbst“ beantwortete. Jedoch als er in mein Gesicht sah, rannte er in die Küche und brachte mir ein Glas Wasser. Ich war kreidebleich und das war der Moment den ich gebraucht habe. Am nächsten Tag habe ich mir das Ebook von Allen Carr besorgt. Ich las es am Vormittag einmal und am Abend las ich es ein zweites mal. Am nächsten Tag habe ich mir das Buch auch noch gekauft und habe es wahrscheinlich mindestens noch 10 mal gelesen, wenn nicht sogar öfter. Ich bin sehr exzessiv an die Sache gegangen aber diese Besessenheit hat mich letztlich zum Erfolg geführt. 26 Jahre habe ich geraucht und meine Gesundheit aufs Spiel gesetzt. Ich danke Allen Carr für das Geschenk dass er den Menschen gemacht hat. Wenn mich heute Freunde fragen warum ich es dieses mal geschafft habe antworte ich „Dieses mal habe ich es verstanden“.

Klaus B. aus M. schrieb am 18.11.2013

Glücklicher Nichtraucher seit 1999….!

ich habe vor ein paar Minuten noch mit jemandem darüber gesprochen:

habe am 26.März 99 ein Seminar in Neu-Isenburg mitgemacht (bei etwa 50 Zigaretten/Tag!) und bin seitdem NICHTRAUCHER! Noch heute bin ich sicher, dass dies das Beste war, was mir in den letzten Jahren passiert ist!! Dafür bin ich echt dankbar……

Bibi schrieb am 10.11.2013

Unheimlich

Heute ist mein sechster Nichtraucher Tag und es ist wirklich unheimlich wie leicht es ist. Ich habe das Buch gelesen und die DVD gesehen und danach war es ganz einfach. Ich habe seit dem ersten Tag das Gefühl ich bin schon immer Nichtraucher. Keinerlei Entzugserscheinungen oder Verlangen nach einer Zigarette. Es ist so unheimlich das ich hoffe es bleibt so. Ich treibe seit dem auch täglich Sport aber trotzdem muss ich noch auf mein Gewicht aufpassen. Wenn dafür noch jemand Tipps hat immer her damit. Ansonsten bin ich guter Dinge das meine Voraussage stimmt das ich am 4.11.2013 um 21:40 Uhr das letzte Mal mit einer Zigarette gesehen worden bin.

Kim Beck schrieb am 25.10.2013

Danke!

Ich habe die DVD „endlich Nichtraucher“ und bin nun seit über 9 Monaten ohne Glimmstängel. Meine Mutter, die über 30 Jahre lang geraucht hat, hat mit mir von einem auf den anderen Tag aufgehört. Ich hatte kein Bedürfnis nach Zigaretten, kein Entzug und jeden Tag ist das kleine Nikotinmonster in mir ein wenig mehr gestorben! Vielen vielen Dank!

 

Sepp schrieb am 15.10.2013

Nach fast 40 Jahren

Hallo, nach fast 40 Jahren täglich 2 Schachteln und mehr, habe ich vor 6 Jahren dank eines Seminars von Allen Carr das Rauchen aufgegeben. Nach wenigen Tagen konnte ich wieder richtig durchatmen, ohne ein Kratzen im Hals zu spüren. Leider habe ich in den 6 Jahren 20 Kilo zugenommen, ich habe mich halt oft mit gutem Essen belohnt. Seit einem halben Jahr habe ich auch die 20 Kilo wieder weggbracht, jetzt geht`s mir richtig gut. Natürlich denke ich oft daran, wie gut jetzt eine Zigarette wäre, diese Gedanken sind Gott sei Dank aber nur von kurzer Dauer. Ich wünsche allen „neuen“ Nichtrauchern viel Erfolg.

Bonnie schrieb am 15.10.2013

Bald ein Jahr rauchfrei

Hallo zusammen,

Nachdem ich 26 Jahre das Gift in mich reingezogen habe, bin ich morgen 1 Jahr rauchfrei. Das verdanke ich dem Seminar von Allen Carr. Ich hatte Probleme mit der Luft, brauchte teilweise schon Asthmaspray, hab die Zigaretten aber trotzdem nicht sein lassen. 2012 habe ich öfter darüber nachgedacht, aufzuhören, aber den Anfang hab ich selbst nicht hinbekommen. Dann hat mein Arbeitgeber das Seminar „Endlich Nichtraucher“ von Allen Carr angeboten. Ich meldete mich an. Mein Freundeskreis und meine Familie haben gesagt „das kannst Du Dir sparen, Du schaffst das eh nicht“. Ich sagte nur „ich versuche es, wenn es funktioniert gut, wenn nicht, kann man auch nichts machen – aber vielleicht legt es mir einen Hebel um, damit ich es doch endlich schaffen kann“!! Und so ist es seit nun fast einem Jahr. Ich stehe gern mit Rauchern zusammen, das macht mir nichts aus. Was ich eklig finde, ist kalter Rauch…. Danke Allen Carr…….

Esther schrieb am 15.10.2013

Rauchfrei heisst „frei“

Nun ist es fast schon 1 Jahr, dass ich das Live Seminar in Frankfurt besucht habe. Ich bin seither wirklich glücklicher Nichtraucher. Ich hätte nicht gedacht, dass ich damit so happy bin, denn ich hatte schon recht viele Zweifel – vor allem an mir selbst – . Ich gebe auch zu, dass die ersten paar Tage für mich sehr angespannt waren aber ich habe dann einfach die Hilfe der Hotline in Anspruch genommen. Herr Kellermann hat mir dann mit ein paar Sätzen die Angst und die letzten Zweifel genommen und ab da war das Thema durch. Faszinierend! Was ich ganz toll fand: Herr Kellermann hat mich nach weiteren 1 oder 2 Wochen eigenständig angerufen und einfach nur gefragt, wie es mir geht. Das fand ich toll. Man fühlte sich aufgehoben, verstanden und ich hätte keine Scham gehabt ein weiteres Mal anzurufen. Danke für diese Unterstützung! Ich bin happy 🙂

Manuela K. schrieb am 14.10.2013

Die Wahrheit befreit

Nach 4 Jahren Nichtrauchen freue ich mich immer wieder, nicht mehr rauchen zu müssen. DANKE AN ALLEN CARR! Immer wenn ich Raucher beobachte, denke ich an ALLE im Kapitel 21 aufgeführten „Vorteile des Rauchens“. Die Wahrheit, die er ans Tageslicht bringt, hat mich befreit: Dass es nur Illusion ist, dass wir von allen Seiten mit der Gehirnwäsche beeinflusst werden, die Gehirnwäsche, die uns glauben lässt: wer raucht ist frei, glücklich usw. Ich war ein richtig hoffnungsloser Fall und habe es mit „Wollen“ und/oder „Willen“ nie geschafft aufzuhören. Ich habe es mit allen Mitteln probiert, unter anderem auch sehr verzweifelte Mittel: Zigaretten aus dem Fenster geschmissen, um dann runter zu rennen und sie zu holen; die Zigaretten zertreten und kaputt gemacht, um dann zur nächsten Tankstelle bei Nacht zu radeln und mir welche zu kaufen; mir das Geld dafür entzogen, um mir dann bei anderen Menschen welche zu erbetteln; ich habe jeden Abend die am Morgen gekaufte Packung noch „schnell leer“ geraucht, immer in dem 100%igen Glauben es ist die Letzte, um dann am nächsten Morgen mir sofort eine neue Packung zu kaufen; über Jahre hinweg, Tag für Tag…. Ich bin jeden Tag so froh und dankbar frei davon zu sein und weiß, dass man niemanden zum Aufhören überreden kann. Das Tolle an der Wahrheit ist: es ist nicht anstrengend, man muss gar nichts tun, außer dem Wunsch zu haben aufzuhören und täglich das Buch zu lesen, um zu verstehen und die Wahrheit zu verinnerlichen. Als eine Freundin eines Tages mein Buch mit dem Lesezeichen am Anfang sah und vorwurfslos sagte: „Du bist ja immer noch nicht weiter“, wurde mir klar, ich muss es in meinen Tagesablauf mit einbringen. Von da an machte ich das Buch zu meiner „Bibel“: Ich lass es immer und überall in jeder freien Minute: In der Bahn, in der Mittagspause, beim Warten, zwischen jeden Termin, abends im Bett, auf der Toilette und manchmal auch heimlich während der Arbeit. Ich habe gelesen, markiert, hinzu geschrieben, mir Notizen gemacht, gelesen, gelesen und gelernt. Bis ich verstand und seit dem bin ich freiiii. Juhuuu? ? ? DANKE

Erwin schrieb am 10.10.2013

Nichtraucher sein heisst frei sein

Liebes Team, nach im Vorfeld vielen erfolglosen Selbstversuchen, das Rauchen aufzugeben, bin ich nun 2 Wochen nach dem Seminar nicht nur rauchfrei sondern – im Kopf frei – von eingenebelten Gedanken, dass doch das Rauchen eh nicht so schlimm ist usw. Kurzum, ich bin wieder ein selbstgesteuerter Mensch! Vielen Dank an Euch, super Erich! LG Erwin

Karina schrieb am 08.10.2013

Auf Null und dabei geblieben

Ich machte den Kurs 1999. Ein Nachmittag und ich musste nie wieder rauchen. Es war genial. Kein Mensch glaubte damals, dass ich aufhöre und dann war es mit dieser Methode ein Kinderspiel. Man muss es ausprobieren, sonst glaubt man nicht, dass es funktioniert. Durch die Garantie verliert man ja nicht mehr Geld, als man sowieso verraucht in drei Monaten.
Svea schrieb am 30.09.2013

Ich bin der glücklichste Mensch auf Erden seit dem ich ein Nichtraucher bin

Mit 12 Jahren hab ich das erste Mal probiert, mit 14 hin und wieder mal am Schulhof eine mitgeraucht und mit 15 hab ich mir die erste Schachtel gekauft und mit 17 wollte ich auch schon wieder aufhören, weil ich merkte wie schlecht mir dieses Gift tut. Nach unzähligen erfolglosen Aufhörversuchen war ich mit 19 einfach nur verzweifelt und sah so einen Nichtraucherkurs als letzte Chance endlich meinen größten Traum (war es wirklich) zu erfüllen. Ich wünschte mir nichts mehr als von diesem Gift loszukommen. Mich eckelte es selber aber ich rauchte trotzdem jeden Tag mehr als eine Schachtel. Dann entschloss ich mich mir diesen Kurs zu Weihnachten schenken zu lassen und weil mein Vater das selbe Problem hatte wie ich, animierte ich meine Familie ihm das auch zu schenken. Zusammen sind wir dann da hingegangen und haben zusammen aufgehört. Das war im Mai 2012. Das ist jetzt schon über ein Jahr her und wir sind beide Rauchfrei, wissen das wir in unserem Leben die letzte schon geraucht haben, sind beide glücklich, merken jeden Tag wie schön das Leben ohne ist und genießen es. Mittlerweile ist meine Kondition wieder beim Alten, ich rieche immer gut und es ändert sich einfach noch viel mehr. Mich stört Rauch richtig und meine Nase hat sich total sensibilisiert. Ich rieche es sofort wenn wer Raucher ist und wenn ich mir nur vorstelle das ich den küssen müsste graust es mich schrecklich. Hätte ich mir nicht gedacht. ICH KANN JEDEN NUR EMPFEHLEN: Macht diesen Schritt und habt keine Angst davor. Es war so einfach und es kann jeder schaffen und das Leben ohne Zigaretten ist einfach sooooo viel lebenswerter. Ich bin so glücklich ohne:-)

Marcel Lämmler schrieb am 23.09.2013

Danke Allen…..

Ich war 20 Jahre Gelegenheitsraucher und habe immer gedacht, ich kann ja jederzeit aufhören und dazu braucht es nur Willensstärke und einbisschen Durchaltevermögen. Vor 2 Jahren wollte ich zum ersten mal mit dem Rauchen aufhören aber da habe ich gemerkt, das ist ja gar nicht so leicht und nach ca. 2 Wochen habe ich wieder angefangen. Von da an habe ich gewusst, dass ich abhängig bin und das hat mir sehr zu denken gegeben, und das obwohl ich ja nur „Gelegenheitsraucher“ war. Ich habe das Buch von Allen jetzt fertig gelesen und ich bin ihm sehr Dankbar das er das Buch geschrieben hat. Er hat mit jetzt bewusst gemacht, was mit mir passiert und mir den Weg zu einem besseren Leben als Nichtraucher aufgezeigt. Danke vielmals, unsere Gesellschaft braucht solche Menschen wie du, die den Mut haben was zu ändern und nie aufgeben! Danke.

Oliver schrieb am 06.09.2013

Nicht-Raucher und nunmehr seit 6 Jahren!

Hallo zusammen,

nun möchte doch auch schreiben.

Seit über 6 Jahren bin ich Nichtraucher und habe aufgehört mit einem Tagesseminar in München mit der Allen Carr – Methode und seitdem habe ich keine einizige Zigarette mehr angefasst und bin zu einem regelrechten „militanten“ Nichtraucher geworden. Mir fehlen diese Dinger in keinster Weise und ich bin der festen Überzeugung, dass ich niemals mehr rauchen werde.

Danke Allen Carr und dem Team von Easyway!

Beste Grüße

Oliver

Uwe schrieb am 03.09.2013

ENDLICH und fast umsonst!

Nach vielen erfolglosen Versuchen und (über 30jähriger Raucherrei!), mit dem Rauchen endgültig aufzuhören, habe ich am 03.08.13 in Hannover bei Björn Ulber ein Liveseminar besucht. Ich bin überwältigt, wie leicht mir das fällt, diesen Mist endlich zu lassen.Grandios!

Ich bin ein glücklicher Nichtraucher! Probiert es aus, ihr habt nichts zu verlieren, ihr könnt nur gewinnen und das fast umsonst: Meine Krankenkasse, die AOK Nordost, hat ohne zu „murren“ 207,00 Euro von den 259,00 Euro Kursbeitrag übernommen!

Ich habe das Geld gern bezahlt,denn um nie wieder rauchen zu müssen, ist das hervorragend angelegt.Aber mit einer Rückzahlung habe ich überhaupt nicht gerechnet.Ich habe die Rückzahlung genutzt und einem Freund ein Allen Carr Liveseminar geschenkt! DANKE!

Markus schrieb am 31.08.2013

Letzte Zigarette

Hallo! Ich bin 23 Jahre alt und rauche seit ich 12 Jahre alt bin. Seit Jahren rauche ich um die zwei Packungen täglich, im letzten Jahr wurden es auch öfter drei bis vier Packungen (vorallem am Wochenende auf Partys). Seit einigen Monaten spiele ich mit dem Gedanken das Rauchen aufzugeben. Wenns nur so einfach wäre. Vorgestern bin ich zufällig mit meinem Smartphone im GooglePlayStore auf das Buch Endlich Nichtraucher von Allen Carr gestoßen. Ich wollte es nicht kaufen, doch dann dachte ich mir: „Was hab ich zu verlieren, dieses Buch kostet so viel wie einenthalb Zigarettenpackungen“. Vor einer halben Stunde habe ich es fertig gelesen, und heute um 14:31 Uhr habe ich mir meine letzte Zigarette angezündet. Ich war bis zu letzt skeptisch und wusste nicht, was ich von diesem Buch halten sollte, erst die letzten Seiten überzeugten mich – warum auch immer – es durchzuziehen. Im Moment fühle ich mich glücklich und zufrieden, was mich auch dazu nötigt, diesen Beitrag zu schreiben. In ein paar Monaten werde ich über meinen Erfolg berichten. Bis dahin: Vielen Dank Allen Carr!

Astrid schrieb am 30.08.2013

Überraschter Nichtraucher

Ich war vor 5 Wochen noch überzeugter Raucher. Ich habe es genossen und es hat geschmeckt. Beim Sport wurde die Luft zwar doch immer etwas dünner und ab und zu habe ich auch gedacht, irgendwann musst du mit dem Rauchen aufhören. Ich habe zufällig von dem Buch erfahren und es bestellt. War sehr neugierig, wie das funktionieren soll-das kann doch gar nicht sein. Das Buch habe ich über drei Tage verteilt gelesen. Schon am 2. Tag hatte ich keine Lust mehr aufs Rauchen, habe aber die Anweisung befolgt und weiter geraucht. Kurz bevor ich das Buch beendet habe , habe ich die Zigaretten entsorgt und bin seit dem überraschter und glücklicher Nichtraucher. Wenn andere in meiner Gegenwart rauchen, stört mich das überhaupt nicht. Ich vermisse merkwürdigerweise nichts. Vielen Dank für diese tolle Methode.

Ellen schrieb am 25.08.2013

10 Jahre Exraucher

An dieser Stelle möchte ich mich bei Allen Carr bedanken. Heute vor 10 Jahren die letzte Zigarette geraucht, ohne Entzug, ohne jemals Lust auf eine neue 😉 und das spontan, innerhalb von einem halben Tag 😀 DANKE Allen Carr 🙂

Niels schrieb am 23.08.2013

Endlich Nichtraucher

Hallo zusammen,

Ich bin 30 Jahre alt und hatte davon schon 17 Jahre geraucht, zuletzt ein Paket am Tag. Seit 5 Wochen bin ich rauchfrei. Das Buch macht einem klar, wie unsinnig das alles ist und wie einfach man aufhören kann. Ich bin unendlich froh nicht mehr zu rauchen. Gerade bin ich in den Zug gestiegen und habe mich selbst wieder stehen sehen am Bahnsteig: gestresst noch schnell 2 Zigaretten reindrücken. Ein Sinnbild, wie ich nie sein wollte und froh bin jetzt nicht mehr zu sein!

Liebe Grüße!

Ein Dankbarer! schrieb am 12.08.2013

Überzeugter Nichtraucher!!

Hallo Herr kellermann. Ich war bei ihnen im Seminar bei der Fa Bosch in Ansbach. War wirklich toll wie sie das gemacht haben. Bin jetzt wirklich überzeugt und ich bin Nichtraucher. Wow. Auf jeden fall nochmal tausend Dank. War mein bestes und wichtigstes Seminar im Leben.

Elke S. schrieb am 08.08.2013

Seit 15. Januar 2011 Nichtraucher!!

Im Oktober 2010 kaufte ich mir das Buch von Allen Carr „Endlich Nichtraucher“. Es sprach mich sehr an, ich konnte und wollte aber zu dem Zeitpunkt noch nicht mit dem Rauchen aufhören. Gleich zu Beginn des neuen Jahres meldete ich mich zum Seminar in Hamburg an. Immerhin mußte ich dafür hin und zurück ca. 240 km fahren. Es hat mir super gut gefallen. Ich fühlte mich verstanden, besser verstanden als bei vielen ehemaligen Rauchern, die jeder für sich das „beste“ Rezept hatten. Nun gut, ich habe 10 kg zugenommen, die ich auch heute noch „halte“. Aber alle anderen Beschwerden, hauptsächlich Bronchien, sind verschwunden. Es hat sich gelohnt, zumal ich auch noch von meiner Krankenkasse einen finanziellen Beitrag für das Seminar bekommen habe. Fazit: Sehr empfehlenswert!

trinity schrieb am 08.08.2013

endlich frei

das erste mal hab ich mit dem buch von allen carr aufgehört .,… nach 2 Jahren durch dumme Umstände wieder angefangen. Im September 2012 ein Seminar in Stuttgart besucht. . . vielen vielen Dank. Das ist mitunter auch das beste was mir je in meine Leben passiert ist! Klasse. Weiter so. Ich fühle mich super und frei…

Mustafa C. schrieb am 07.08.2013

Danke

Wollte das Buch erst nicht lesen, weil ich Angst hatte aufzuhören. Jetzt bin ich dankbar, dass Allen ein so tolles Wunder vollbringen konnte. Keine Angst mehr oder Entzugserscheinungen. Seit mehr als 2Monaten nun. Vielen vielen Dank

sonja schrieb am 07.08.2013

leider, leier

ich habe vor 12 jahren am seminal teigenommen und 10 jahre nicht mehr geraucht. jedoch habe ich die sucht unterschätzt und wieder angefangen. seit 3 jahren rauche ich nun wieder und will wieder einen NEUSTART wagen.

Schmittwesen schrieb am 03.08.2013

Krise überstanden, Dank Seminar + Forum.

Ich bin schon länger Nichtraucher seitdem ich das Seminar in Köln genossen habe. Ich war so begeistert und habe nie wieder eine Zigarette angefasst. Vor kurzen sind meine Eltern bei einen Verkehrsunfall verstorben und ich hätte fast alle meine Erfolge hingeschmissen . Doch dann fiel mir das Seminar wieder ein und ich habe mich parallel noch ins Allen Carr Forum eingetragen. Das ist da so positiv, die Leute sind kompetent und freundlich und dadurch erinnerte mich wieder an die guten Argumente im Seminar und an die Rauchfrei Methode. Ich bin immer noch Nichtraucher und werde es dank Allen Carr für immer bleiben.

Grüße aus Holland.

markus schrieb am 25.07.2013

endlich geschafft

hallo, ich habe im märz 2013 ein nichtraucherseminar in weiden besucht. bin mit der vorstellung in das seminar gegangen am abend nichtraucher zu sein. und? ich habe seitdem keine zigarette mehr angerührt. wenn ich an andere, frühere versuche zurückdenke das rauchen aufzuhören( was eigentlich immer scheiterte), dann weiß ich jetzt eins, es gibt nichts besseres als dieses seminar zu besuchen. ich habe vom ersten tag an nicht mal mehr lust eine zu rauchen auch wenn ich in gemütlicher runde unter rauchern bin oder unter vielen stechmücken beim angeln(grins). ich kann dieses seminar jedem nur empfehlen, der wirklich vorhat mit dem rauchen aufzuhören.

Andreas schrieb am 24.07.2013

Hallo zusammen, ich habe am 28.11.2008 die letzte Zigarette geraucht und bin seitdem rauchfrei. Die ersten 2 Wochen waren etwas hart, aber dann gings. Ich habe auch über unsere Firma dieses Seminar besucht und bei mir war es erfolgreich. Leider ist es halt so, dass von ca. 21 Leuten, die diesen Kurs besucht haben, gerade einmal 4 das geschafft haben. Das ganze ist eine reine Kopfsache. Wenn man das nicht aus dem Kopf kriegt, funktioniert es auch nicht. Ich wünsche allen, die aufhören möchten, dass sie diese Energie aufbringen und dass Ihr es schafft.

Günter Beiß schrieb am 24.07.2013

Herr

Mit drei Päckchen Zigaretten am Tag war ich vor 6 Jahren ein sehr „harter Fall“ und konnte mir nicht im entferntesten vorstellen, dass mir irgendjemand etwas über die negativen Seiten des Rauchens erzählt und ich dann geheilt durch duftende Wiesen hopse…. Man hat mir aber komischerweise gar nichts darüber erzählt wie schädlich das ist und das es besser ist aufzuhören. Man hat mir nur auf sehr freundliche Art und Weise einen Spiegel vorgehalten was für einen Blödsinn ich doch hier mache und wie einfach es ist, diesen Blödsinn zu lassen. Man kanns kaum glauben, aber die Moderation dieser ehemaligen Raucher bei Allen Carr ist so gut, dass man über ein Fingerschnippen vergisst, Verlangen nach so einem komischen Ding im Mund zu verspüren, ohne welchen man früher nicht sein konnte.

Sinarie schrieb am 24.07.2013

Der epische Kampf… und endlich gehe ich als Sieger daraus hervor.

Wissen sie, ich bin im Grunde eine richtige Leseratte. Ich habe in meinem Leben schon viele Bücher gelesen und auch wissenswertes daraus mitgenommen, aber noch nie habe ich erlebt, das ein Buch tatsächlich in der Lage war, mein Leben zu verändern und habe es immer für ein Gerücht gehalten. Doch nun wurde es Tatsache, als ich das Buch „Endlich Nichtraucher“ zueende gelesen hatte, stand mir mein Weg plötzlich so klar vor Augen, wie er es noch nie tat.

Ich rauchte seit 15 Jahren, sehr viel sogar. Ich wollte schon lange eigentlich aufhören, ich treibe gerne Sport und die Raucherei behinderte mich dabei nur enorm, dazu hatte ich Probleme mit dem Bronchen, ich hätte quasi nie mit dem Rauchen Anfangen dürfen. Meine Mutter empfahl mir das Buch „ENdlich Nichtraucher“ ich dachte mir noch dabei „Was soll mir das Buch den bitte bringen?“ zu diesem Zeitpunkt, war ich mal wieder dabei meinen Zigaretten Konsum zu reduzieren. Ich hatte das Buch innerhalb von 12 Stunden durchgelesen (es wäre schneller gegangen, wen mein Akku von meinem Reader nicht gestorben wär ^^) und zum ersten mal begriff ich, was Menschen damit meinten wenn sie sagten „Dieses Buch war eine Offenbarung für mich“ Das, was ich 15 Jahre lang für Unmöglich hielt, ist jetzt plötzlich Kinderleicht. Ich habe, nachdem ich das Buch gelesen hatte, meine letzte Zigarette geraucht und wusste „Jetzt bin ich Nichtraucher“ Und das nun bereits seit 33 Stunden. Die Entzugserscheinungen sind zwar nach wie vor vorhanden, aber ich bin bisher noch kein einziges mal auf den Gedanken gekommen, mir eine Zigarette anzuzünden, auch wenn mein Nikotin Monster noch so laut Tobt.

Ich möchte mich dafür bedanken! Danke, das sie mir die Augen geöffnet haben, danke das sie mir den Weg gezeigt haben. Danke, das ich dank ihnen jetzt ein Freies Leben führen kann. Einfach nur, vom ganzen Herzen, DANKE!!!

Ulrike schrieb am 24.07.2013

Juhu ich bin Nichtraucher

Mein Mann meldete uns damals auf einem Nichtraucherseminar von Allen Carr in seiner Arbeit an. Ich war erst sauer, da ich gern geraucht habe (23 Jahre lang) und eigentlich gar nicht aufhören wollte. Sehr skeptisch ging ich in den Kurs, na und was soll ich sagen….ich war eine der Ersten, die ihre Zigarettenschachtel in die Mitte der Runde schmiss. Seitdem habe ich keinen Glimmstengel mehr angerührt. Die ersten zwei Wochen waren etwas seltsam, hatte Drehschwindel und musste wirklich oft an eine Zigarette denken. Aber durch den Kurs wusste ich ja wie ich mein Kopfkino austricksen konnte. Ich rieche nach wie vor gerne den Zigarettenduft, möchte aber nie wieder mir „Eine „anzünden! Ich bin stolz auf meinen Mann und mich das wir das geschafft haben. Okay jetzt zwar mit 10 Kilo mehr auf den Rippen aber viel stressfreier-herrlich. Wir fühlen uns super und können endlich wieder tief durchatmen. Also, wagt den Schritt in ein Seminar, Ihr könnt nur gewinnen……

Margit schrieb am 11.07.2013

Geschafft!!!

Hätte nicht gedacht, dass es so einfach ist mir dem Rauchen aufzuhören. Nach mehr als 3 Monaten gibt es immer wieder Momente an denen man an die Zigarette denkt, aber nur für kurze Augenblicke und diese Gedanken beiseitezuschieben fällt mir ganz leicht. Es stört mich auch nicht in einem Raucherlokal zu sitzen und den anderen beim Rauchen zuzusehen.

Ich denke ich habe es geschafft, ich möchte nie mehr rauchen!!

Stefan schrieb am 08.07.2013

Hallo Herr Kellermann, …seit 6 Jahren glücklicher Nichtraucher!!!

…ich wollte mich auf diesen Wege einfach noch einmal bei Ihnen bedanken!! Dank Ihnen, bin ich nun schon seit über sechs Jahren glücklicher Nichtraucher!!! Ich habe mir die DVD mit Ihnen über zehn mal angeschaut, bis ich alle “Weisheiten“ verinnerlicht habe. Es war also nur eine positive Gehirnwäsche nötig!

Bitte machen Sie weiter so! Ich gehe davon aus, dass sie bereits sehr viel Menschenleben gerettet haben. Meins mit eingeschlossen!!!

Christina schrieb am 03.07.2013

Endlich Nichtraucher!!!!!!!!!!

Endlich geschafft!!!!!!! Ich habe heute mit dem rauchen ein fuer alle mal aufgehoert.

Ich fuehle mich super!!

Das Buch ist spitze!!!!

Es gibt keinen bessen WEG……

Ich kann es jedem empfehlen!!!!

Harald schrieb am 03.07.2013

einfach genial

Ich habe im März diesen Jahres ein Seminar in Stuttgart besucht. War anfangs sehr skeptisch vor allem als es hieß in den Pausen kann geraucht werden. Aber was soll ich sagen am Ende des Seminars konnte ich sagen ich bin glücklicher Nichtraucher. Ich habe keinerlei Entzugserscheinungen noch macht mich eine Zigarette an (wenn ich auf Party´s bin, nach dem Essen oder zum Kaffee – das war immer ein kritischer Punkt). Ich kann jedem nur sagen – macht das Seminar!!!!!

Stefan schrieb am 29.06.2013

11 Jahre Danke Allen

Hi zusammen…ich habe mit einem Seminar aufgehört….es ist nunmehr 11 Jahre her und ich kann nur jedem raten, macht es auch….es ist einfacher, als man noch als Raucher glauben kann… Ich war 15 Jahre Raucher mit ca. 40 Fluppen am Tag, d.h. ich hab meinem Körper mittlerweile ca. 160000 Zigaretten erspart….es ist immer noch unglaublich, so leicht aus diesem teuflischen Kreislauf ausgebrochen zu sein….danke allen R.i.P. du hast mein Leben gerettet und ich glaube das meiner Kinder auch, da ich Ihnen nicht vor geraucht habe in der Kindheit

Susanne schrieb am 29.06.2013

so glücklich

Vor 5 Wochen habe ich meine letzte Zigarette ausgedrückt. Dabei war mir schon etwas mulmig zumute. Ich habe 33 Jahre geraucht, zwischen 8 und 25 Zigaretten pro Tag. Nun fühle ich mich frei, energiegeladen, selbstbewußt, stolz und glücklich. Diese Freiheit ist unbeschreiblich. Ich frage mich wirklich, warum ich das nicht schon früher gemacht habe. Ich denke immer noch viel an Zigaretten, aber begleitet von einem Glücksgefühl, weil ich nicht mehr rauchen muss. Der Entzug ist wirklich nur ein Juckreiz, das hält jeder durch. Hat bei mir ca 5 Tage gedauert.

Danny schrieb am 23.06.2013

Ich bin dabei

Da ich einer von dennen bin die an einer Krankheit erkrankt ist, die den Zigaretten zugeschrieben wird, hat mein Bruder mir dieses Buch gegeben. Natürlich in der Hoffnung das ich diese sch… entlich nicht mehr anfasse und Inhaliere!!! Mein Bruder hat es dank dieses Buches vor 8 Jahren geschaft und ist ein GLÜCKLICHER NICHTRAUCHER!!! Nun hoffe ich, ich werde es euch berichten, ob ich es schaffe wenn ich das Buch durchgelesen habe.

Jessica L. schrieb am 23.06.2013

ENDLICH NICHTRAUCHER

Hey, ich war im April 2013 bei dem Seminar und habe seit dem nicht mehr geraucht =) Ich fühle mich einfach super seit dem ich ein NichtRaucher bin 🙂 viele meiner Freunde rauchen nicht und ich fühle mich jetzt einfach viel besser. Es war einfach nervig ständig abzuhauen um rauchen zu müssen (an vielen Orten darf ja nicht mehr geraucht werden) jedes mal wenn ich alleine rauchen gegangen bin habe ich mich schlecht gefühlt. Es wurde echt Zeit aufzuhören… Mein Freund raucht auch nicht und jedes mal bin ich raus vor die Tür und habe geraucht als ich wieder ins Haus kam habe ich mich wieder schlecht gefühlt, ich habe gestunken, musste noch Husten und mein Freund fand es immer eklig auch wenn er nichts gesagt hat, ich habe es ihm angesehen…. Das Geld (ca. 80 Euro/Monat) werfe ich in eine Spardose und nächstes Jahr im Sommer habe ich dann fast 1000 Euro, ich habe mir überlegt mich damit zu loben und in den Urlaub Fahren =) Ich bin richtig motiviert, habe keine Entzugserscheinungen und mir geht es echt viel besser als vorher !! Es geht wirklich auch ohne Zigaretten auch wenn ich nie daran geglaubt habe … Es funktioniert!!! Danke

Josef schrieb am 21.06.2013

Nichtraucher

Auch ich habe wieder mal 8 Jahre geraucht. Davor 4 Jahre Nichtraucher. Als ich das Buch bis zur hälfte gelesen hatte, war mir klar, ich höre auf. Ich rauche jetzt seit 14 Tagen nicht mehr und habe auch kein verlangen danach. Auch ich bin der Meinung, wer aufhören will, der schafft es mit diesem Buch.

Ein glücklicher Nichtraucher

Rosa G. schrieb am 14.06.2013

Meine Erfolgsgeschichte – Nichtraucher seit 2004

Hallo! 2004, am 25. Mai lass ich das Buch von Allen Carr – „Fuer immer Nichtraucher“. Ich weiss noch, dass ich es kaum erwarten konnte, es zu ende zu lesen. mit der letzten Seite, rauchte ich auch um 20.30 Uhr abends meine allerletzte Zigarette. Nicht einmal zu Ende, denn sie hat einfach nur furchtbar geschmeckt. Wie wenn man den Kopf in einen Kamin steckt und tief einatmet, so fuehlte es sich an. Und obwohl mir bewusst war, dass es die letzte sein wuerde, habe ich sie nach ein paar Zuegen ausgemacht. Seitdem bin ich glueckliche Nichtraucherin und stolz darauf wie Oskar!! 🙂 Mich persoenlich haben „Albtraeume“ dabei geholfen, nicht wieder damit anzufangen, denn mit jedem Tag der verging, ohne zu rauchen, war ich gluecklicher und immer stolzer auf mich. In meinen Traeumen begann ich wieder zu rauchen und ich war so derart enttaeuscht von mir, dass ich sehr traurig wurde und so auch aufwachte. Schnell merkte ich aber, dass es nur ein Traum gewesen war!! Diese Traeume haben mir gezeigt, wie ich mich fuehlen wurde, wenn ich wieder zu rauchen beginnen sollte. Diese Enttaeuschung wollte ich mir nicht antun. Es vergingen Wochen und Monate und mittlerweile auch Jahre. Zu Beginn zaehlte ich noch die Tage und Wochen. Heut zu Tage feier ich nur immer wieder am Jahrestag meiner letzten Zigarette, dass ich nach wie vor Nichtraucherin bin. Der Gedanke an eine Zigarette wurde immer seltener, bis ich irgendwann nicht einmal merkte, dass ich garnicht mehr daran denken musste. Geholfen hat mir auch sehr, dass ich 2007 nach Spanien gezogen bin, wo seit nun fast 3 Jahren das Rauchverbot in oeffentlichen Gebaeuden, also auch Bars, Discotheken, Restaurants sowieso und am Arbeitsplatz eingefuehrt wurde. Nun kann ich also auch schon rauchfrei ausgehen, ohne passiv rauchen zu muessen oder nach Rauch zu stinken. Besonders toll ist aber, dass ich nicht ein Gebaeude verlassen muss, um eine langersehnte Zigarette rauchen zu duerfen – und zwar bei jedem Wetter! Im Nachhinein kann ich sagen, dass wenn man wirklich mit dem Rauchen aufhoeren moechte, es mit der Hilde dieses wunderbaren Buches garnicht so schwer ist. Aber…. auf der Lauer muss man immer sein, dann droht keine Gefahr rueckfaellig zu werden. Danke Allen Carr!!

Lissy schrieb am 05.06.2013

Juhu

Ich habe letztes Jahr aufgehört zu rauchen. Bin bald 1 Jahr Nichtraucher. Ich habe – ohne mir einen großen Kopf übers „nichtrauchen“ zu machen – einfach nicht mehr geraucht. Nach ca. einer Woche (als mir bewusst wurde: Lissy du hast jetzt aufgehört zu rauchen!) habe ich die Zigaretten, den Rauch, den „Duft“, etc. einfach alles was mit „Rauchen“ zu tun hat nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Ich bin fast durchgedreht, weil mein Kopf mir eingeredet hat: Lissy du darfst nie nie nie mehr rauchen. Am selben Tag bin ich zu meinem Schwager, der kurz vorher an einem Allen-Carr-Seminar teilgenommen hat. Er konnte mir durch diesen Kurs, eine neue Sicht auf das Nichtrauchen vermitteln. Ich verliere nichts durch das Nichtrauchen, ich gewinne etwas! Und was für mich die entscheidende Rolle gespielt hat: Ich darf rauchen, aber ich will nicht! Es geht nicht darum sich etwas zu verbieten, sondern darum sich freifühlen zu dürfen, nicht mehr dem Drang nach einer Zigarette nachzugehen. Und ich bin heilfroh, dass ich es so super hinbekommen habe 🙂 An alle Raucher, die „Angst“ vorm Nichtrauchen haben: Schaut euch eure nichtrauchenden Freunde, Nachbarn, Arbeitskollegen an: Sie haben genauso viel Spaß am Leben ja OBWOHL sie nichtrauchen 🙂 Habt keine Angst, sondern freut euch auf eure Freiheit, die ihr mit dem Nichtrauchen endlich wieder gewinnt! Alles Gute!

Feli schrieb am 27.05.2013

Endlich

So, jetzt ist es ein Jahr her, dass ich nicht mehr rauche! Es war wirklich so einfach auf zuhören, ich hätte es als Raucher nie geglaubt! Ich habe 20 Jahre geraucht und immer wieder auf gehört und wieder angefangen, hab wirklich der zigarette hinterher getrauert??? Wie doof! Danke Allen Carr, es ist wirklich einfach!!!! DANKE

Stefan schrieb am 22.05.2013

Hat scheinbar geklappt!

Hallo, ich habe des Buch zufällig und mehr aus Langeweile gekauft als dass ich wirklich Lust hätte mit dem Rauchen aufzuhören. Bin 21 Jahre jung und habe mit 16 angefangen zu rauchen. Während eines Berufspraktikums hatte ich dann relativ viele Möglichkeiten viel zu rauchen und habe diese dann auch intensiv genutzt bis ich wieder meinen unangenehmen Auswurf bekam.

Kurz und knapp: Habe das Buch gelesen und seit dem rauche ich nicht mehr und sehne mich auch nicht mehr danach. Tatsächlich ist das herrausragende an diesem Buch, dass man erkennt, dass man als Nicht-Raucher keinen Verzicht ausübt (Jedenfalls war das bei mir so). Bin auch öfter noch mit meinen Freunden unterwegs, die selbst noch rauchen und tue mich nicht schwer damit nicht zu rauchen.

Was ich jedoch nicht bestätigen kann ist, dass man nicht zunimmt 🙂 Aber vielleicht hab ich diese Teile des Buches beim Lesen ja übersprungen 😉

Danke jedenfalls!

Alex schrieb am 03.05.2013

Rauchen verwirrt

Ich habe mit dem Rauchen aufgehört, ohne Buch, habe das Buch erst später gelesen. Ich wollte beweisen, dass der Griff zur Kräuterzigarette Quatsch ist, da ich schon bevor ich das Buch gelesen habe, gedacht habe, dass die Nikotinabhängigkeit ebenfalls Quatsch ist. Es ist eine reine Kopf gesteuerte Sucht. Meine Theorie war und ist, dass ich mir das Rauchen nicht abgewöhnen kann, indem ich zur Kräuterzigarette greife. Ich habe ja nicht wegen dem Rauch oder dem „Feuermachen“ geraucht, sondern weil ich mich beruhigen wollte, was im Nachhinein Quatsch war, da ich nur meinen Nikotinpegel auffrischen wollte. Mathematisch betrachtet dürfte kein Mathematiker der Welt Probleme beim Aufhören haben… Also Halbwertzeit von Nikotin 2 Stunden deswegen mein Tipp nicht mehr Rauchen. Die Zeit kann sinnvoller genutzt werden

Torsten L schrieb am 18.04.2013

Nach knapp 3 Packungen pro Tag

Hallo, danke Allan Carr das du dieses Buch veröffentlich hast. Ich habe über 20 Jahre sehr viel geraucht. Morgen sind es jetzt schon ein halbes Jahr ohne eine einzigste. Und das auch noch super leicht und schmerzfrei. Danke nochmals.

Michi schrieb am 14.03.2013

Nach 11 Jahren entlich Rauchfrei =)

Dank Allen Carr´s Easy Way (Buch) hab ich es geschafft rauchfrei zu werden ohne große Angst oder Panik gespürt zu haben.

Am Anfang meldet sich die Bestie in kurzen abständen, das sich aber mit der Zeit einstellte =) (Ich spreche nicht von Monaten sonder von Tagen) dh von Tag zu Tag wurde es leichter.

Außerdem erlebe ich mein Leben viel Intensiver, Spare mir eine menge geld ca. 2000€ im Jahr die ich jetzt in meine Hobbies stecken kann, bekomme mehr luft und stinke nicht mehr wie ein schornstein *gg*……..

Also lest das Buch seit ganz offen und befolgt die Ratschläge bzw. die Anweisungen des Buches dann kann nichts schief gehn =)))))))))))))))

In diesen sinne viel ERFOLG

Tanja W. schrieb am 10.03.2013

Dank Allen Carr seit 12 Jahren, 2 Monaten und 10 Tagen rauchfrei!

Ich möchte allen, die seit wenigen Tagen dank Allen Carr rauchfrei sind, Mut machen! Die Sucht kehrt nicht zurück! Die „Bestie“ (wie Allen Caar die Sucht nennt) ist mit der Lektüre des Buches zu besiegen. Ich hätte es mit keiner anderen Methode geschafft, glaube ich. Ich war 25 Jahre lang starke Raucherin und bin total glücklich, daß es heute keine 37 Jahre sind. Dank Allen Carr.

Ich kann diese Methode nur jedem empfehlen, der das Rauchen für immer aufgeben möchte.

Roman aus Berlin schrieb am 12.02.2013

Live-Seminar

Heute vor einem Monat habe ich ein Live-Seminar in Berlin-Mitte besucht. Anfangs war ich sehr skeptisch und dachte ich hätte mein Geld zum Fenster hinaus geworfen. Doch je länger das Seminar ging, je überzeugter wurde ich!!! Nun muss ich nach 1 Monat und 4 Stunden des Nichtrauchens sagen, der absolute Hammer !!!

Danke Gabriele für dieses super coole Seminar (dein erstes in Berlin) !!!

Roman

Uwe aus Cottbus schrieb am 08.02.2013

Geschafft

Ich habe leider 34 Jahre geraucht und erst jetzt Allen Carr gelesen! Bin jetzt gemeinsam mit meiner Lieben Gattin seit 16 tagen glückliche nichtraucher!!!!!!! Es ist wie im buch beschrieben echt einfach und supergeil! Vielen Freunden & Bekannten haben Wir von Allen Carr erzählt und auch Sie haben sich Bücher bestellt ! Wir wünschen allen Lesern eine Gesunde und Rauchfreie Zukunft !

Nadiii schrieb am 02.02.2013

Wauw-Gefühl

Ich habe heute das Buch zu Ende gelesen und die cd angehört und ich bin einfach nur begeistert – endlich Nichtraucher zu sein ist einfach nur ein geniales Gefühl und kann ich nur weiter empfehlen!!!! 🙂

Andi schrieb am 22.01.2013

schon 5 Tage rauchfrei

Hallo zusammen, ich habe das Buch gelesen und bin jetzt 5 Tage rauchfrei und habe bis jetzt noch keine Entzugserscheinungen, ich kann das Buch nur empfehlen. Danke Allen Carr!!!!!!!

Liebe Grüße Andi

Andreas Wasserfuhr schrieb am 20.01.2013

Augen auf!

Ich habe bereits vor drei Jahren aufgehört zu rauchen. Das Buch hat mir einfach die Augen geöffnet und ich habe die alten Ansichten, wie einen alten Mantel, den ich nicht mehr brauche im Schrank hängen lassen. Nicht Rauchen ist selbstverständlich. Es ist mir heute aber auch ganz klar, wie man in die Falle tappen kann. Ich habe Allen Carrs endlich ohne Alkohol gelesen. Es gehörte irgendwie immer dazu, weggehen, Alkohol, Rauchen. Heute gehe ich noch viel lieber weg. Endlich ohne Alkohol. Das gleiche Prinzip. Ohne Willenskraft, ohne Verzicht oder Verlust. Es fällt einem, wie Schuppen von den Augen. Ich bin sehr sehr dankbar! Euch allen alles Gute in einer Welt ohne Gehirnwäsche. Euer Andreas

Markus schrieb am 17.01.2013

Die Beste Methode um aufzuhören: Allen Carr Easyway

Endlich habe ich es geschafft, Nichtraucher zu sein. Ich hatte es mit allen Methoden ausprobiert: Nikotinpflaster, Nikotinkaugummis, Elektrozigarette und Hypnose. Meine Ehe hatte ich für die Zigaretten auf das Spiel gesetzt. Mir wurde das Buch „Endlich Nichtraucher“ empfohlen. Noch während dem Lesen konnte ich einfach aufhören und es fühlt sich richtig gut an, nicht mehr zu rauchen. Auch wenn ich erst seit 4 Wochen keine mehr rauche, weiß ich, ich bin Nichtraucher und werde auch niemals mehr eine Zigarette rauchen. Denn ich möchte niemals mehr ein Raucher sein. Ich möchte Allen Carr für dieses wunderbare Werk danken, das mir diesen wichtigen Schritt ermöglichte. In Gedenken an Allen Carr.

Dennis schrieb am 11.01.2013

Vielen Dank Allen Carr

Ich habe gerade erst gelesen, dass Allen Carr bereits verstorben ist und war den Tränen nahe. Ich rauche bereits seit zwei Monaten nicht mehr und wollte mein Nichtraucher da sein mit dem Lesen des Buches nochmals unterstreichen. Wir hatten zuhause noch ein Exemplar aus den 1990er Jahren. Lieber Herr Allen Carr, vielen vielen Dank für ihr tolles Werk. Denn…“Wer nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt…“

Hermann schrieb am 10.01.2013

Dankeschön!

Ich habe vor ca. 10 Jahren mit dem Rauchen aufgehört. Nach gefühlten 1000 Fehlversuchen habe ich es mit dem Buch „Endlich Nichtraucher“ zum Nichtraucher geschafft. Mit großer Dankbarkeit möchte ich Allen Carr dafür danken, obwohl ich leider vernommen habe, dass er im Jahr 2006 verstorben ist. Mir gab dieser positive „Input“ die Kraft und den Mut später meine Sport- und Gesundheitsfirma zu gründen.

Steffi schrieb am 08.01.2013

Schwangerschaft und Rauchen (10 Jahre Raucher gewesen)

Nach 7 Jahre Beziehung und Hochzeit, wünschten wir uns nun ein Kind. Problem? Ich rauchte eine Schachtel am Tag.

Bevor ich schwanger war, las ich sein Buch um es zu schaffen endlich mit dem Rauchen Schluss zu machen. Kurz darauf, der entscheidende Schwangerschaftstest…- positiv. Ich hatte Angst, denn 3-4 Stück rauchte ich doch noch täglich. Ich ging zum Arzt und er bestätigte die Schwangerschaft. Ich sah das Ultraschallbild (in der sozusagen 5.Schwangerschaftswoche) und das war es!Buch und Schwangerschaft und ich schaffte es! Seit 15 Monaten rauche ich nicht mehr und bin überglücklich. Mein Baby ist nun 7 Monate alt und kern gesund.Schwangerschaft und Stillzeit rauchfrei überstanden, dank diesem wertvollem Buch!Ich werde nie mehr rauchen, wie konnte ich nur.

Unendlicher Dank!

Ein Bekannter von mir, hatte nie die Absicht aufzuhören. Er rauchte 3 Schachteln täglich!Er las es und raucht seit 6 Monaten nicht mehr. Juhu!Schwägerin und beste Freundin auch nicht mehr. Einfach Klasse!! Die nächste Hürde ist meine Mama (43 Jahre alt). Schwerer Raucher! Lungenfunktion nur noch 60%. Benutzt bei Anfällen Astmaspray und lutscht Hustenbonbons. Sie liest das Buch einfach nicht…Lesefaul. Nun schenke ich ihr in 2 Tagen den Kurs von meinem Ersparten (fürs Baby eigentlich).

Ich muss meine Mama retten, bevor sie stirbt!!Wünscht mir Glück!

radu schrieb am 03.01.2013

einfach Klasse

ich habe vor vier Monaten im Urlaub auf Malle das Buch gelesen. habe ca. 40 stück am Tag verschlungen…… noch innerhalb des Urlaub habe ich Schluss mit dem Blödsinn gemacht. Unglaublich…. alles ist so eingetreten wie im buch beschrieben…. es ist wirklich ganz einfach aufzuhören. ich packe jedenfalls nach 35 jahren blauen dunst keine kippe mehr an. danke Allan

2012

Karl schrieb am 25.12.2012

noch immer Nichtraucher

Hallo ihr lieben NIchtraucher. Ich habe am 13. Dezember 2011 dieses Nichtraucherseminar besucht. Ich habe anfangs auch nicht geglaubt, dass es funktioniert, aber es spielt sich alles im Kopf ab. Wenn ichmir selber eingestehe war es doch schon sehr scheusslich dieses Rauchen aber es war diese Sucht die mich nicht losgelassen hat. Eine positieve Einstellung und ein guter Wille haben es möglich gemacht, dass ich noch immer keine Zigarette angerührt habe. Es stört mich auch nicht wenn jemand neben mir raucht. Im gegenteil ich geniese noch immer den gestank vom Rauch aber ich würde nie wieder eine anfassen. Ich danke noch einmal Allen Carre für dieses Seminar und diese Hilfe und wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest. Für mich allerdings die schönsten ohne Zigaretten. DANKE!!

Louis schrieb am 21.12.2012

13 Jahre rauchfrei

Am 5. Februar 2000 besuchte ich einen Kurs, und war danach Nichtraucher. An dieser Stelle meinen Dank, der unendlich groß ist!

17 Jahre hatte ich geraucht, eine Schachtel am Tag. Mit 14 schon angefangen. Nach 6 Stunden Kurs in Hamburg dann endlich die Erlösung, ich bin bis heute sehr glücklich, dass es Allen Carr gegeben hat. Übrigens habe ich seitdem über 20.000 Euro gespart, ich lege jeden Monat meine ansonsten verrauchte „Kippenration“ in Euro zurück, wenn ich in Rente gehe dürften es ca,. 70.000 Euro sein die da auch mich warten. Frohe Weihnachten und ein langes Leben!

Martin schrieb am 18.12.2012

7 Jahre / 40 Zigaretten , 13 Jahre keine Zigarette dank Allan Carr

7 Jahre lang war ich abhaengig vom blauen Dunst. Mehrere Versuche damit zu stoppen schlugen fehl. Resignation war das Ergebnis. Danke dem Buch >Endlich Nichtraucher> habe ich mein Ziel erreicht. Seit 1999 bin ich jetzt endlich Nichtraucher. Seit 13 Jahren weg von den Zigaretten.

Es funktioniert, gottseidank die Rettung aus dem Sumpf des Rauchens.

Ich danke Allan Carr fuer sein wunderbares Buch und dafuer dass mein Leben damit gerettet wurde.

13 Jahre Nichtraucher und gluecklich.

Jo schrieb am 10.12.2012

Buch gelesen

Am 30.12.2008 habe ich im Alter von 20 Jahren die letzte Seite von „Für immer Nichtraucher“ gelesen und im Anschluss daran die letzte Zigarette meines Lebens geraucht. Über 6 Jahre lang hatte ich täglich geraucht, und gestehe rückblickend ein, dass das Rauchen viele wichtige Entscheidungen meines Lebens maßgeblich beeinflusst hat.

Genauso hat der Schritt zum Nichtrauchen meinen Werdegang erheblich -meiner ansicht nach nur positiv- beeinflusst. Innerhalb von wenigen Monaten entdeckte ich meine sportliche affinität. Bereits nach 2 Wochen ohne Rauchen konnte ich 60 Minuten am Stück Joggen (Vorher war das undenkbar). Seit 2009 studiere ich mit großer Begeisterung Sport und finde fast jeden Tag neue Bestätigung für meine Entscheidung. Leider fällt es mir jedoch sehr schwer Freunde, die rauchen, von meiner Einstellung zu überzeugen oder gar dazu zu bewegen das Buch zu lesen. Die wenigen Menschen, die auf mich gehört haben und einfach nur das Buch lasen, sind jetzt ebenfalls glückliche Nichtraucher. Darüber, wie ich die restlichen dazu bewegen kann, mache ich mir jeden Tag Gedanken.

riki.marione schrieb am 07.12.2012

buch gelesen

ich hab am 6.2.2012 um 21h das buch Endlich Nichtraucher aufgeschlagen, und um 4h in der früh fertiggelesen. seitdem bin ich ein Nichtraucher und keiner wird daran wje was ändern können.

ich fühle mich frei, bin jeden tag aufs neueste stolz darauf, dass ich die gacke nicht mehr nötig hab, und ausserdem hab ich mich in den letzten 10 monaten total regeneriert. fühle mich definitiv um die 10 jahre jünger als ich mich anfangs dieses jahres gefühlt hab.

auch wenn ich mal wenig geschlafen hab, bin ich noch immer fitter als wie ich geraucht hab…. die müdigkeit ist vorbei, das gähnen ist vorbei, und ausserdem ich hab nicht zugenommen..bussi riki

Daniela schrieb am 25.11.2012

es funktioniert wirklich!

Ich habe am 16.Juni 2012 das Seminar besucht und habe dort meine letzte Zigarette geraucht. Die Tage danach waren nicht wirklich schwer, da mir Herr Kellermannn beim Umdenken geholfen hat! Ich kann es nur weiterempfehlen und mein Liebster bekommt es als Weihnachtsgeschenk!

Jamina schrieb am 09.11.2012

Endlich Nichtraucher fuer Frauen

Super , bin nun schon über 2 Monate NICHTRAUCHERIN, dank Allen Carrs tollem Buch. Ohne Entzugserscheinungen oder sonstigen negativen Erwartungen die man vor dem aufhören hat. Einfach klasse!! Der Versuch durch das Buch mit dem Rauchen aufzuhören war für mich ein „sechser im Lotto“.

Ulrike schrieb am 30.10.2012

Total einfach

Danke, danke danke! Dem Autor dieses tollen Buches! Bin seit 6 Wochen Nichtraucher und dies ist in meinem Leben der erste Versuch! Hatte zu Beginn nur einen kleinen Willen und glaubte auch nicht wirklich an den Erfolg dieser Methode. Nach den ersten 60 Seiten hatte ich schon gar keine Lust mehr aufs rauchen habe mich aber an die Anweisungen gehalten! Das Buch ist wie eine Gehirnwäsche und bewirkt Wunder! Die einzigen Entzugserscheinungen waren die ersten 3Tage schlechte Träume und aufwachen. Aber tagsüber verspüre ich gar nix- mir fehlt wirklich nix!!!! Es ist unglaublich und ich wünsche es jedem Raucher so entspannt zum NichtRaucher zu werden!!!! Meine Kosten waren ca 7,- für ein gebrauchtes Buch und deren Versandkosten (Endlich Nichtraucher). Es sollte für jeden einen Versuch Wert sein….. Viel Erfolg und danke nochmal an Allen Carr

Sabine schrieb am 28.10.2012

Mit dem zweiten Buch..

fühle ich mich nun als Nichtraucher. Obwohl ich erst vorhin meine letzte Zigarette ausgedrückt habe, bin ich mir sicher, dass es auch die LETZTE war. Mit dem ersten Buch „Endlich Nichtraucher“ habe ich es vor 2 Monaten versucht, 2 Tage durchgehalten und war dennoch vom Erfolg überzeugt. Nun mit dem Buch „Für immer Nichtraucher“ bin ich mir sicher, ich schaffe es. Auch wenn ich noch „jung“ bin und von Allen Carr wohl eher als „Gelegenheitsraucher“ bezeichnet wurde (zwar täglich, aber eher „wenige“) und obwohl er selbst schrieb, dass er bei „Jugendlichen“ weniger Anklang fände, bin ich mir sicher, es hat geholfen. Beim ersten Lesen verstand ich sein Aussagen, aber die Angst stand mir im Weg. Aber mit seinen bildlichen Beispielen gelang es mir doch. Vor allem die Stelle im Buch, wo auf einmal das Wort „frei“ sichtbar wird, wo man zuvor nur verworrene Buchstaben sah, machte mir bewusst: Ich werde gar nicht mehr rauchen KÖNNEN, auch wenn ich denken sollte, ich will, weil ich die Methode verstanden habe.“ So, wie man das Wort „frei“, nachdem man das System einmal durchschaut hat, auch immer sehen wird. An dieser Stelle war ich mir zwar noch unsicher, aber an folgender erkannte ich, ich habe es verstanden und werde Nichtraucher.. vllt. war das sogar der Moment der Freiheit: Das Beispiel mit dem Tortenstück. Das Kind will es essen und sieht dann, dass es aus Pappe und Rasierschaum besteht und will es dann nicht mehr. Beim ersten Lesen stellte ich mir statt dem Rasierschaum Rasierklingen vor, ohne es zu bemerken. Ich hatte mich also „verlesen“, denke aber, dass mein Gehirn mir da entscheidend half. Die Torte war also nicht süß und nicht nur ungenießbar, sondern TÖDLICH durch die Klingen! Und mit den nachfolgenden Worten, dass die Zigarette also kein Freund, sondern mein Feind waren, gaben den auschlaggebenden Punkt, dass diese Stelle meine Lieblingsstelle werden sollte. Ich bemerkte beim nochmaligen Lesen, dass er „Rasierschaum“ geschrieben hatte und wunderte mich über mein eigenes „Gehirn“, dass es ja in Wirklichkeit auch etwas Richtiges hineininterpretiert hatte. Bei der nächsten Zigarette dachte ich unweigerlich daran, wie leicht es mir gefallen war, meine Haare nicht zu färben, als ich nur einmal auf die Inhaltsstoffe geschaut habe (bin Chemiestudentin und kenne mich deshalb aus). Aber genau dieselben Inhaltsstoffe sind teilweise in Zigaretten und somit strich ich sie mir nicht nur auf die Haare, sondern beförderte sie in meine Lunge! Unfassbar. Davor war ich mir zwar der Tatsache bewusst und hatte darüber gewitzelt – aber nun hatte ich es zum ersten Mal verstanden! Manche werden mich für verrückt halten, aber darauf führte ich ein „Selbstgespräch“ mit meiner Zigarette, in der ich wusste, dass sie behauptete, sie sei mein Freund, aber nun wusste ich, sie ist mein Feind, der mich belogen hat. Einige „wenige“ Jahre verbrachte ich damit, sie als Freund und Stütze zu sehen und erst jetzt war mir aufgefallen, dass sie mich die ganze Zeit „betrogen“ hatte. Ich frage nun: Wie soll ich mit dem Wissen weiterrauchen? RICHTIG: Gar nicht! Und obwohl Allen Carr letztendlich doch an den Folgen dieses Feindes sterben musste, hoffe ich, dass er irgendwo erfährt, wie unendlich dankbar ich ihm für diese Erkenntnisse bin. Sollte ich jemals in Versuchung geraten, weiß ich, dass ich seine Worte bei mir habe und mir die Stelle mit dem Törtchen durchlesen muss und dem Feind – dann kann ich die Augen vor der Freiheit nicht mehr verschließen. DANKE!

Laura schrieb am 26.10.2012

Danke!!! Ich habe es endlich verstanden!!!

Ich habe das Taschenbuch gelesen.

Ich weiß, was ich bisher falsch gemacht habe und warum ich nach 3 Versuchen wieder zu rauchen anfing. Damals habe ich ohne das Buch versucht aufzuhören. Ich war frustriert, weil ich rauchte und frustriert, weil ich nicht aufhören konnte.

Das Buch hat mir tatsächlich die Augen geöffnet. Denn ich habe mich tatsächlich selbst unter Druck gesetzt, hatte mich gezwungen aufzuhören, wollte es allen beweisen, dass ich es schaffe. Und natürlich war das der Anfang vom Ende.

Als ich das Buch zu Ende lies und ich tatsächlich meine letzte Zigarette geraucht habe, habe ich begriffen, dass es nicht um den Willen geht, etwas zu schaffen, den genau da ist auch der Hindernis, denn ein Wille auch gebrochen werden kann. Darin ist unser Verstand ein Meister. Wie es genau geschah, dass ich mich nach der letzten Zigarette frei fühlte und das Gefühl wirklich in mir spürte, sich in mein Denken ein Schalter umgeschaltet zu haben, ist für mich bis heute unbeschreiblich. Ja sogar magisch. Ich habe das Buch bewusst in die Hand genommen und eine Entscheidung getroffen. Ich fühle mich heute tatsächlich wie vor Jahren, bevor ich meine erste Zigaretten in die Hand nahm. Es ist toll. Ich fühle mich frei, unschuldig, und voller Lebenslust. Ich vermisse nichts. Ich bin unendlich dankbar für dieses Gefühl und der Erinnerung, dessen ich vermutlich seit dem Rauchen, nachgetrauert habe.

Ich lebe nicht anders als vorher, bzw. ich lebe jetzt wie vor meiner aller ersten Zigarette. Der Sprung in die Vergangenheit ist unbeschreiblich schön, vom Gefühl und der Freiheit, das mir zuteil wird, und doch mit der Weisheit von heute. Schwer zu beschreiben.

Ich bin nun in der Zeit vor der aller ersten Zigarette angekommen und da es so ist, ist die Zeit, seit wann ich Nichtraucher bin, relativ. Den ob ich nun erst seit 10 Tagen nicht mehr rauche oder seit 5 Jahren, ist mir egal. Das Gefühl vor der aller ersten Zigarette ist für mich entscheidend. Und dieses Gefühl wehrt nun bis zu meinem körperlichen Tod.

Ich wünsche Allen, die entschieden Nichtraucher sein wollen, den magischen Moment mit der einen letzten Zigarette, die Ihnen für immer die Augen zum Nichtraucher werden öffnet.

margit schrieb am 07.10.2012

endlich nichtraucher

schon vor einigen wochen kam mir immer öfter der gedanke zwei möglichkeiten zu haben: entweder ich höre auf mit der Qualmerei oder ich begehe in ein paar Jahren Selbstmord um nicht qualvoll an lungenkrebs zu sterben. Dann war ich gestern mit meiner Tochter einkaufen und da lag dieses Buch als ob es auf mich gewartet hätte. Um elf Uhr nachts rauchte ich unter Tränen meine letzte zigarette und wusste das ich nie wieder eine anfassen werde. ich bin zwar noch ein ganz frischer Nichtraucher, werde aber in vielen Jahren immer noch einer sein. danke für „auf den richtigen Knopf drücken.“ Ich bin einfach nur glücklich.

Thorsten schrieb am 25.09.2012

Immer noch Endlich Nichtraucher

6 Jahre sind vorbei, als ich zum Kurs in Köln ging. Aufgeregt war ich an diesem Tag im Oktober und ich war unsicher, ob ich es überhaupt schaffen würde. 15 Jahre hatte ich durchgeraucht, keinen Tag ohne Kippe – wie auch. Dann hatte ich das Buch Endlich Nichtrauchen gelesen und sah die Chance mit Allan Carr die eigene Sicht zum Rauchen zu verändern. Aufzuhören mit dem Gedanken zu verzichten, dass hätte ich nie geschafft. Nur das Buch lesen, hat auch nicht gereicht, ich wusste ich muss den Kurs machen, in einer Gruppe gemeinsam zu einem Stichtag aufhören, das war mein Weg.

Morgens ging es pünktlich los, jede halbe Stunde eine „Beruhigungszigarette“, viel gelacht, tolle Kursleiterin, nette Teilnehmer und nach 6 Stunden saß ich da und dachte: Jetzt bin ich wirklich ein Nichtraucher? Wie kann das denn jetzt klappen? Die Tage danach waren komisch so ohne Rauchen, so viel Freiheit war ich gar nicht mehr gewohnt, aber mit der Veränderung der Einstellung durch Allan Carr war es einfach endlich Nichtraucher zu sein. Heute geniese ich jeden Tag des Nichtrauchens.

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei Allan Carr bedanken, der zwar nicht mehr unter uns weilt, aber allen Rauchern eine einfache Möglichkeit gegeben hat, der Sucht zu entkommen. Außerdem ein Dank an alle Seminarleiter/innen die Nichtraucherkurse anbieten und durch ihre Arbeit diese Möglichkeit weitergeben.

Anne schrieb am 20.09.2012

Die ganze Familie macht mit!

Die Empfehlung für das Buch kam von meiner Mama. Sie ist zwar erst seit vier Wochen rauchfrei, aber unheimlich motiviert und fühlt sich von Tag zu Tag besser. Am Anfang hat sie mir ihr „Herz“ ausgeschüttet, wie schwer es trotz alledem ist, sie aber die Gedanken mit niemandem teilen kann. Allein aus diesem Grund, um die Gedanken mit ihr zu teilen, habe ich sofort aufgehört. Ich bin nun seit 4 Tagen rauchfrei und fühle mich bereits jetzt super wohl. Ich habe alle Sachen gewaschen, um auch kein einziges Stück der Rauchvergangenheit „aufzubewahren“. Meine Schwester macht seit zwei Tagen ebenfalls mit und weiter Familienmitglieder, sowie Freunde sind angetan und wollen mitmachen.

Vorherige Versuche sind jeweils kläglich gescheitert: Ich war unausgeglichen und aggressiv. Das habe ich jetzt absolut nicht, weil einem das Buch sehr deutlich macht, dass all diese Gedanken totaler Käse sind.

DANKE für diese wunderbare Buch!!!!!

Christina schrieb am 10.09.2012

Das hätte ich nicht gedacht!

Hallo Ihr Lieben!

Niemals hätte ich gedacht einmal überzeugte Nichtraucherin zu sein. Da ich die überzeugteste Raucherin im ganzen Dorf war. Ich habe mehr Zigaretten am Tag geraucht wie manch anderer der den ganzen Tag auf der Baustelle arbeitet. Ich war überzeugt davon dass ein Nichtraucher ein absolut gestresster und langweilliger Mensch sein muss!

Ich war mir sicher dass ich als Raucher viel Gesellschaftlicher bin wie ein Nichtraucher. Auch Wartezeiten konnte ich mir ohne eine Zigarette garnicht mehr vorstellen.

In meinem Türkeiurlaub las ich dann das Buch „Endlich Nichtraucher – Für Frauen“ . Weil ich ja im Urlaub war, viel Zeit hatte und auch sehr gespannt auf das Ergebnis war , las ich das Buch innerhalb von 3 Tagen zu Ende ( Was mir noch nie passiert ist, dass ich ein Buch so schnell beendet habe). Am 29.Juli rauchte ich also meine unbewusst letzte Zigarette als ich zu Hause anrief und vom schönen Wetter erzählte. Ich drückte die Zigarette aus wie jede andere , ging zum Pool und las dann das Buch zuende. Und ohne es zu wissen hatte ich meine letzte Zigarette schon geraucht. Kurz musste ich überlegen ob ich sie nicht doch rauchen sollte diese berühmte letzte Zigarette aber ich tat es nicht .

Ich muss ehrlich sagen die ersten 3 Tage war es schon ein bisschen Qual. Das hatte aber eher damit zu tun , dass ich sowieso im Urlaub war und nichts zu tun hatte und man sich anfangs einfach komisch vorkommt wenn man nach dem Essen keine Zigarette bekommt. Ich war überrascht das es sich garnicht so schlimm anfühlt keine zu Rauchen.

Ich rauche nun seit fast 7 Wochen nicht mehr. Ich fühle mich um einiges fitter. Mehr Geld habe ich leider auch nicht xD weil man es definitiv weglegen muss wenn man es haben möchte ansonsten gibt man es für etwas anderes aus.

Meine Haut ist sehr viel weicher und farbiger. Weder Klamotten noch die Räume riechen nach rauch! Es ist Toll!

Manchmal denke ich zwar noch daran , aber eher im schlechten . Ich muss meistens warten bis meine Freunde vor dem Kino , Restaurant etc. fertig geraucht haben. Habe aber kein Verlangen nun auch eine zu Rauchen!

DANKE ALLEN CARR , DANKE!!!

Und allen anderen Viel Glück! Wobei ihr das nicht braucht , ihr müsst einfach nur lesen – und die Anweisungen befolgen!

Saskia schrieb am 04.08.2012

Endlich Nichtraucher

Ich habe am 13.08.2008 aufgehört. Ich bin ich Dank dem Buch seit fast 4 Jahren Nichtraucher. 🙂

Holger schrieb am 03.08.2012

Endlich Nichtraucher

An einem Samstag,dem 27.10.2001 stand ich auf meinem Balkon und schrie dieses jaaaa,jaaaa,jaaaa in die wunderschöne Herbstluft! Ich hatte gerade die letzte Seite von Endlich Nichtraucher gelesen und wußte im gleichen Moment: daß wars mit dem Rauch!! Dieses Glücksgefühl begleitet mich seitdem und wann immer ich einen Raucher sehe,hoffe ich er wird es auch noch erleben!! Danke,Allen Carr!

Elena schrieb am 10.07.2012

Endlich nichtraucher

Ich denke das das Allen Carr Easyway ein wunderbarer Weg ist, um der Raucherfalle tatsächlich entkommen zu können. Danke Frau Poppensieker, danke Herr Kellermann. Sie haben mir sehr geholfen.

Gertraud schrieb am 21.06.2012

OVB

Vor einigen Tagen habe ich etwas gefunden: meine Teilnahmebestätigung am Easyway-Seminar in Rosenheim. Ich kann mich noch recht gut daran erinnern. Es ist, als wäre es gestern gewesen. Dabei ist es zehn (!) Jahre her!! Zehn Jahre voller Freiheit und Genuss! Liebe Raucher, traut euch in das Seminar! Ihr habt nichts zu verlieren!! 🙂

REnate schrieb am 16.06.2012

Endlich Nichtraucher

Ich rauche seit dem 3. Juni nicht mehr und es ist mir noch nie so leicht gefallen, wie nach dem Buch. Obwohl ich den Zeitpunkt selbst gewählt habe wann ich meine letzte Zigarette rauche – habe ich es geschafft. Vielen Dank !!!! Ich habe schon 2 x aufgehört – aber diesmal ist es für immer !!!! Danke

Michael schrieb am 06.06.2012

Endlich Nichtraucher!

Nach mehreren quälenden und vergeblichen Versuchen mit Methode Willenskraft, mit Pflastern, Kaugummis, Medikamenten war ich demoralisiert. Dass dann aber ein halbtägiges Seminar ausgereicht hat, um sofort, ohne Quälerei und nachhaltig vom Nikotin wegzukommen, verblüfft mich nach wie vor. Bin seit 1 1/2 Jahren wieder gesund statt Raucher, herrlich.

Christoph schrieb am 30.05.2012

Endlich Nichtraucher

Ich habe am 28. Februar 1998 mit dem Rauchen aufgehört. Mein damaliger Konsum: etwa 25 Marlboro am Tag. Bei Partys auch schon 10 mehr.

Ich habe dann das Buch. „Endlich Nichtraucher“ von Allen Carr gelesen. Vier Tage später war ich Nichtraucher.

Also ich habe das Buch nicht einfach nur gelesen, sonder „studiert“. Die mir sinnvollsten Aussagen haben ich mit Edding markiert. Beschreibungen, die mich exakt in dem Buch wiederspiegelten, habe ich mit Edding markiert.

Und am Ende des Buches habe ich mich – wie in dem Buch verlangt – hingesetzt; habe das Licht ausgemacht; Fernseher und Telefon aus und habe in aller Ruhe – im Stock-Dunkeln eine Zigarrette geraucht. Ich sollte mich also 5 Minuten lang voll und ganz nur auf diese Zigarrette konzentrieren.

Und nach dieser Zigarrette sollte ich, so verlangt das Buch, wie gewohnt mein Leben lang weiter rauchen. Aber nur, wenn ich bei dieser Zigarrette einen einzigen Grund für das Rauchen; nur einen einzigen! Grund ausmachen konnte, der für das Rauchen spricht.

Obwohl ich fast 2o Jahre bis dahin geraucht hatte….ich konnte Grund keinen finden, weiter zu machen.

Jessi schrieb am 29.04.2012

Endlich Nichtraucher!

Liebes Team, auch ich habe entgegen aller Erwartungen einfach und problemlos mit dem Rauchen aufgehört. Allerdings erst nachdem ich die DVD geschaut habe. Nach dem Buch habe ich es zwar verstanden, konnte es aber doch schwer umsetzen. Nach drei Tagen Qual fing ich wieder an. Danach habe ich ca. 4 Wochen nochmal geraucht und mich dann entschieden mal die DVD zu schauen. Am nächsten Tag war ich stolzer Nichtraucher!! Ich werde keine Zigarette mehr anfassen!! Herzlichen DANK dafür.

Monika schrieb am 06.04.2012

Endlich Nichtrauer

Vor 14 Jahren kam ein Arbeitskollege und fragte mich, ob ich nicht das Buch von Ella Carr mal lesen möchte. Nö, so richtig Lust hatte ich nicht, da ich schon viele Seminare besucht hatte um Nichtrauer zu werden, und keines konnte mir auch nur annähernd helfen.Ich rauchte nämlich gerne bis zu tägl.60 Zigaretten, sogar Nachts bin ich aufgestanden. jede Nacht lag der Tabak auf der Heizung damit er trocknete und somit schön stark wurde.Nun ja ich ließ michalso doch überreden und laß das Buch,und nach nur einem Wochenende war ich plötzlich endlich Nichtrauer!!! Es war und ist fantastisch. Dieses tolle Lebensgefühl wollte ich weitergeben. Und so nahm ich mir vor 10 Menschen zu helfen das selbe Glück zu haben. Ich kaufte mir das Buch und verlieh es nach und nach an 10 Menschen.Alle wurden glückliche Nichtrauer und sind es noch Heute. Nur eine hatte das Buch nicht gelesen, ausgerechnet meine Patentante,letztes Jahr ist sie qualvoll an Lungenkrebs erstickt.Danke lieber Arbeitskollege, und danke lieber Ellen Carr, ich werde nicht müde weiter von diesem tollen Buch zu erzählen und Menschen zu helfen,mit Hilfe dieses Buches Nichtrauher zu werden.

Tanja schrieb am 05.04.2012

Für immer Nichtraucher!

Liebes Allen-Carr-Team, bereits seit einer Woche zähle ich zu den glücklichen Nichtrauchern und fühle mich besser den je! Meine Haut ist besser, meine Geschmackssinne sind besser, meine Kondition beim Laufen ist besser, einfach alles ist besser. Ohne Allen Carrs „Endlich Nichtraucher“ und „Für immer Nichtraucher“ hätte mir schlichtweg der Mut zum Aufhören gefehlt. Vielen Dank dafür! Herzliche Nichtrauchergrüsse von einer glücklichen Tanja

Cilem schrieb am 02.04.2012

Endlich…

…Nichtraucherin!! Habe mir die DVD gekauft, gesehen und mein verqualmter Hirn nahm alles von einer anderen Sicht wahr als sonst. Nun werde ich mir auch das Buch kaufen. Vielen Dank.

Marco schrieb am 29.03.2012

Danke an Allen Carr

Ich habe ihr buch gelesen da ich nur noch probleme durch das rauchen hatte. Habe meine familie angelogen und habe mich an ihnen abreagiert wenn ich mal wieder aufhören wollte. Ich hatte immer echt heftige entzugserscheinungen. Hab das buch gelesen und „bums“, das verlangen nach zigaretten war völlig weg. Habe keine entzugserscheinungen oder ähnliches. Ich fühle mich als hätte ich nie geraucht und die 14 jahre raucherdasein waren nur ein traum. Danke für diese methode…

Joerg schrieb am 15.03.2012

Endlich Nichtraucher Forum

Nur die Allan Carr Metzhode hat mich daszu gebracht, zum Nichtrauchen. Hier das Forum für Endlich-Nichtraucher, holt euch bgeletend zum Buch hier die Foren-Power!

http://www.carookee.net/forum/endlich-nichtraucher

Gruß Jörg

Sandra schrieb am 14.03.2012

Danke!!

Ich habe seit meinem 13.Lebensjahr bis zum 36. geraucht. Seit 3Wochen bin ich Nichtraucher und werde es auch nie wieder anfangen! Dank des Hörbuches kenne ich nun das Gesicht des Feindes und werde nie wieder in dieser stinkenden Droge verfallen!!! Mit dem Buch kann es JEDER schaffen die Zigaretten weg zu legen und sie NIE wieder anfassen zu wollen!! Ich finde das Hörbuch sollte schon in der Schule ab Klasse 5 jährlich einmal zum Unterrichtsplan gehören um die Kiddies vor dieser Falle zu schützen!!!

Heike schrieb am 27.02.2012

Danke!!!

Jetzt schon fünf Wochen ohne Zigarette ,hätte vorher nie daran geglaubt .

Andrea schrieb am 14.02.2012

Endlich Nichtraucher für Frauen

Ich war Raucher aus Leidenschaft.Ohne Zigarette konnte ich mir keine Situation vorstellen.Sie war das erste am Morgen nach dem Licht anschalten und das letzte am Abend vor dem Licht ausmachen. Ja,ich rauchte überall,sogar im Bett. Eine Freundin hat mir von diesem Buch erzählt und ich habe sie nur belächelt…Ich habe mir das Buch von ihr geliehen um mir zu beweisen was für ein Mist das sein muss und ich war mir sicher,das mich niemals etwas zum Aufhören bringen könnte.Ich habe das Buch gelesen,zwar nicht an einem Tag,aber ich hatte es recht schnell durch und bin seit dem Nichtraucher.Es war so einfach und ich hatte bis heute, 8Monate später,noch nie den Wunsch nach einer Zigarette.Ich fand die ersten Tage aufregend und war wirklich fasziniert wie spät die Menschen in meinem Umfeld mein Nichtrauchen bemerkt haben.Meine Mutter brauchte fast 3Wochen 😉 Ich nehme das Buch noch oft zur Hand und bin sehr froh das ich es gelesen habe. Ich kann es nur weiterempfehlen und danke Allen Carr für seine ernüchternden Worte ohne Zwang.Dieser Mann war ein Gott an vieler Menschen Gesundheit,auch für meine…

sharif schrieb am 11.02.2012

ohne hilfe

ich war so sauer auf mich 100mal schon versucht aufzuhören hat nix gebracht eines tages 17 uhr letzte ziegarette und fertig jetz erst weiss ich was das rauchen für ein mist ist ich wünsch euch allen alles gute und danke das es so was gibt

Karl schrieb am 05.02.2012

Danke Danke Danke

Ich habe am 13. Dezember in meiner Firma wo ich arbeite dieses Seminar gemacht. Mein Ziel war es als Nichtraucher aus diesem Seminar herauszugehen. 07:30 die letzte Zigarette und extra für diesen Moment aufgehoben. Es war die beste und die längste Zigarette für mich aber auch die letzte. Ich habe wirklich nicht gewust, wie tief ich mit diesem Ding schon gefallen bin, es ist einfach schrecklich wenn man sich das ganze vorstellt was ich meinen Körper damit angetan habe. Seit 13. Dezember bin ich nun Nichtraucher und werde es auch bleiben. Das Leben ist so schön ohne Raucherstress. Ich muss allerdings sagen, mich stört es auch nicht wenn jemand neben mir raucht. ich habe nicht das Verlangen danach und ich brauche es auch nicht. Noch einmal DANKE an Allen Carr, die finanzielle Inwestition war es wert. Sollte jemand dieses Seminar besuchen, unbedingt mit einer positieven Einstellung dieses Seminar besuchen.

Ingo schrieb am 03.02.2012

Ich bin frei!!!!

Ich denke heute noch oft gerne an Zigaretten… Ja richtig gehört!!! Ich denke sehr gern an Zigaretten. Den immer dann durchströmt mich ein wohliges Gefühl und bringt mich zum lächeln, und ich kann aus tiefstem Herzen sagen ICH BIN FREI!!!!!!

Danke Allen Carr

Internetagentur schrieb am 02.02.2012

Hey, ich habs geschafft.

Endlich Nichtraucher. Ich bin so froh darüber … Ute.

Michael schrieb am 27.01.2012

Danke schön!

Nein, ich war nicht von allem begeistert: das Buch hat mir gar nichts gebracht. Trotzdem bin ich in das Seminar gegangen, aber nur wegen der Geld-zurück-Garantie. Ich war nicht nur die ganze Zeit skeptisch, sondern bin auch am Ende enttäuscht rausgekommen: dieser „Unterbewußtseinsteil“…! Aber da war ein Satz, der mich beeindruckt hatte: die besonders „schönen“ Zigarretten hätten alle eines gemeinsam, nämlich dass ich vorher lange nicht geraucht hatte. Und so sei der vermeintliche Genuss nur die Linderung eines besonders starken Entzuges! Ich habe es mit viel Bier geschafft, an diesem Abend nicht mehr zu rauchen und früh einzuschlafen. Und war am Morgen überrascht, wie gut es sich anfühlt, nach nur 10 Zigarretten statt nach 50 aufzustehen. Und das hat mir die Kraft gegeben, die nächsten Tage durchzuhalten. Ich war erstaunt, wie schnell ich mich besser fühlte, und wie leicht es mir fiel, wo ich doch sonst sogar nach einer Stunden im Kino raus mußte um zu rauchen! Sechs Jahre ist das jetzt her, und ich vermisse nichts! Nur wo die 20000 EUR sind, die ich gespart habe, weiß ich nicht:-) Danke, Ihr habt mir sehr geholfen!!

Ulrike schrieb am 23.01.2012

Es tut mir leid!!!

Als siebenwöchiger Nichtraucher bitte ich alle Menschen um Entschuldigung, die ich in den letzten 35 Jahren mit meiner Qualmerei und meinem Gestank belästigt oder beeinträchtigt habe. Es tut mir wirklich leid! Liebe Grüße Ulrike

Rena schrieb am 11.01.2012

Endlich Nichtraucher

Ich habe meine letzte Zigarette am 18. März 1998 geraucht – seitdem nie wieder und bin dankbar für dieses Buch. Ich hatte nicht mal die Absicht nicht mehr zu rauchen. Jemand gab mir das Buch, und ich wollte nur wissen, wie es funktioniert. Nachdem ich die Hälfte gelesen hatte, wusste ich, dass ich meine letzte Zigarette geraucht hatte. Nach einigen Tagen bemerkte ich, dass Geschmacks- und Geruchssinn wesentlich verbessert waren. Außerdem fühlte ich mich fitter. Der einzige Nachteil war, dass ich bis heute keinen Raucher in meiner Nähe ertragen kann. Ich habe das Gefühl vergiftet zu werden – außerdem fühle ich Ekel. Nochmals Dank an Allen Carr für dieses Buch – es ist genial! MfG R. Khalaf

2011

Sandra schrieb am 29.12.2011

Endlich Nichtrauer

Hallo! Ich traute dem „Braten“, vielmehr mir selbst nicht, das ich das schaffe….endlich nicht mehr qualmen zu müssen. Bin sehr glücklich mit mir als Nichtraucherin!!!!!!

petra schrieb am 22.12.2011

eines der „sorgenkinder“ …

ich gehöre zu allens „sorgenkindern“, denn ich hatte vor gut 15 jahren mit seinem buch aufgehört zu rauchen. dann habe ich im letzten jahr wieder angefangen, da ich eine sehr schmutzige scheidung durchlief. ich denke – und dieser aspekt fehlt in allens buch – ich wollte mich einfach umbringen mittels der zigaretten. (diesen grund zu rauchen erwähnt er nämlich nicht …) im zuge dieser trennung habe ich dramatisch an gewicht verloren, was ich auch dem rauchen zugeschrieben habe, da ich jedesmal, wenn ich eigtl hunger hatte, zur zigarette gegriffen habe. nun war – ehrlich gesagt – nach ende des scheidungskrieges mein hauptgrund, das rauchen immer noch nicht zu lassen … ja, richtig: die figur! ich hatte schlicht und einfach angst, wieder zuzunehmen. (diesen grund erwähnt allen seltsamerweise nicht, dabei ist es doch für viele frauen der einzige grund, zu rauchen …) dennoch kam ich, durch drängen meiner kinder und dank bemerkungen meines lebensmannes dazu, zum 2. mal aufzuhören. (pfeif auf die figur! 😉 ) und ich habe abermals allens buch vorgenommen. und – trotz meiner unsicherheit und furcht, gerade zum ende der lektüre hin – hat es wunderbar geklappt. ich habe nicht zugenommen und vermisse absolut gar nichts. ich kann nur sagen: mit allen aufhören, ist leichter, als vom stuhl zu fallen!!!

Sven schrieb am 27.11.2011

Endlich nichtraucher

Meine Mutter hatte das Buch meinem Vater geschenkt. Er hat es nie gelesen. Ich habe es mir dann genommen, gelesen und aufgehört. Seit 23. Januar 2011. Ich denke vielleicht noch an Kippen wenn ich irgendwie dran erinnert wurde, ansonsten gar nicht mehr. Im Sport klappts heute viel besser!

Regina schrieb am 11.11.2011

Allen Carr mein Lebensretter!

Seit 2006 bin ich jetzt glücklicher Nichtraucher, ich hab nach einem Seminar (in der Firma) plus Rückfall plus Nachschulung die Raucherei endgültig überstanden! Besonders während dem Rückfall bin ich völlig verzweifelt und hab geglaubt, jetzt bin ich bis ans Lebensende zum Rauchen verurteilt und kann nie mehr aufhören. Gott sei Dank gab es auch noch eine Nachschulung, unglaublicherweise hat es wieder funktioniert und mein Leben ist gerettet !!! DANKE auch unserem genialen Seminarleiter Hrn Kellermann, den ich NIE vergessen werde. In unzähligen Situation sind mir seine Worte und Tips unendlich hilfreich in den Ohren geklungen …

Simone schrieb am 31.10.2011

Mit Buch + DVD war es ganz einfach!

Mein Mann und ich haben am 13.08. (heute vor fast 3 Monaten) mit dem Rauchen aufgehört. Ich habe das Buch „Endlich Nichtraucher für Frauen“ von Allen Carr gelesen und ihm davon erzählt. Anschließend haben wir uns die Allen-Carr DVD zusammen angeschaut und uns aufs Aufhören eingestellt. Wir haben dann beschlossen, 2 Tage später die DVD nochmal zu schauen. Haben wir gemacht, anschließend noch eine Zigarette geraucht und sind seither Nichtraucher! Es war wirklich ganz einfach! Eine Woche lang fehlt ein bisschen was, aber es ist wirklich absolut nicht schlimm gewesen. Wir sind dann jeden Abend Fahrrad gefahren und haben uns abgelenkt und nach 1 Woche war es dann fast gar kein Problem mehr. Die Allen-Carr Methode ist absolut super, wir hätten nie gedacht, dass es so leicht sein kann aufzuhören. Viele liebe Grüße an alle, die es auch versuchen möchten oder schon geschafft haben!

Luca schrieb am 26.10.2011

Das System durchschauen!

Man muss diesen Allen Carr immer wieder danken. Wie er es geschafft hat das System Rauchen zu entschlüsseln und für alle Raucher erkennbar zu machen. Ich habe es seit dem Buch bzw DVD verstanden. Sobald man es versteht ist man schon Nichtraucher! Ganz easy! Danke!!

Martina schrieb am 18.10.2011

Für immer Nichtraucher

Heute genau vor einem Jahr hab ich nach 15 Jahren meine letzte Zigarette ausgedrückt…. und seither bin ich ein überglücklicher Nichtraucher. Anfangs hatte ich es mit Endlich Nichtraucher versucht, allerdings hat mir die eher „lehrende“ Art eher eine Trotzreaktion hervorgerufen. Mit der längeren und eher „freundschaftlichen“ Variante in „Für immer Nichtraucher“ hat es dann gott sei Dank funktioniert! Ich bin überglücklich und vermisse nichts! Als ich aufgehört hatte, hatte ich anfangs tatsächlich ein paar „Entzugserscheinungen“ – mir war etwa 2 Wochen lang ziemlich schwindlig – hat sich genauso angefühlt als ob ich zu viel geraucht habe… 🙂 und ich hatte ordentlich Verdauungsprobleme die etwa 4 Monate angehalten haben. hier hatte ich dabei auch drei kg zugenommen – allerdings waren diese nur auf diese Verdauung zurückzuführen. Als die Verdauung sich normalisiert hat war alles im nu wieder verschwunden. Ich kann nur sagen ich bin überglücklich und Allen Carr hat hiermit wirklich Meisterwerke geschaffen. Vielen Dank Allen !!!!!

Damian schrieb am 10.10.2011

Endlich Nichtraucher

Nach jetzt inzwischen 2,5 Jahren bin ich noch immer ein glücklicher Nichtraucher und bin noch immer jeden Tag froh es gelesen zu haben!

Holger schrieb am 06.10.2011

Über 2 Jahre – und das Thema ist erledigt

Der Titel beschreibt es! Über 2 Jahre, und nach einem Jahr war das Thema aus meinem Leben gelöscht und jetzt kann ich es mir nicht mehr vorstellen! Herzlichen Dank nochmals an alle Beteiligten des Seminars in Hamburg im Juni 2009!

Petra schrieb am 01.10.2011

Endlich Nichtraucher-Seminar 13-02-2008

Wollte nur noch einmal sagen,das es nichts auf der Welt gibt was ich mehr empfehlen kann als Allen Carr.Mein Mann (60-80 Zigaretten) und ich(gute 40 Zigaretten) haben durch ein Seminar auf der Firma sofort mir dem Rauchen aufgehört.Das ist jetzt 3 Jahre und 8 Monate her und lieben euch dafür-DANKE das es euch gibt,denn ohne euch hätten wir es nie geschafft.Liebe Grüße Petra

Nicole schrieb am 26.09.2011

Endlich frei!!!

Vielen Dank Allan! Ich hab mit 16 angefangen zu rauchen, bis ich 20 war. Hab mich dann entschlossen aufzuhören und das Buch gelesen. Heute kann ich nur noch den Kopf schütteln, wie lange ich von dem Scheiss Glimmstängel abhängig war. Einfach nur zum kotzen. Jetzt gehts mir super!!! =D 😀 Danke Leute!!!

Sandra schrieb am 23.09.2011

Endlich Nichtraucher!

Ich bin nun seit 6 Jahren dank des Buches rauchfrei!!! Es gab keinen Tag des Schmachtes! Ich bin so froh, daß ich damals Allen´s Buch las. Es sollte als Pflichtlektüre in den Schulen eingesetzt werden…. Wer sich also noch nicht so ganz dazu durchringen kann: bitte lese das Buch und du wirst happy sein! Endlich nicht mehr nach Qualm stinken!! …und natürlich viel Geld sparen. Dies mach ich heute noch und fahre davon immer in den Urlaub. Danke!

Victor schrieb am 20.09.2011

Endlich Rauchfrei

Auf Empfehlung hin habe ich dieses Buch angefangen. Ich war garnicht entschlossen aufzuhören aber wollte meiner Mutter, die mir das Buch, geschenkt hat einen gefallen tun. Mitten im Buch machte es in meinem Hirn etwas, was ich nicht erklären konnte. Ich rauchte trotzdem bis zum Ende des Buches weiter und merkte wie ich von Seite zu Seite nichtraucher wurde. Die letzte Zigarette war dann nur noch eklig. Nun sind es schon vier Tage.

Simone schrieb am 12.09.2011

Endlich hats Klick gemacht

Ich bin zwar noch ganz frisch NR, aber es fühlt sich an, als hätte ich seit Jahren die schönste Zeit verpasst! Ich habe das Buch nicht mal halb gelesen, da war der Groschen auch schon gefallen. Als ich an die Seite kam: bitte rauchen Sie nun ihre letzte Zigarette, dachte ich nur, igitt das will ich gar nicht. Ich habs auch nicht getan. Danke Allen für diese positive „Gehirnwäsche“ und Danke Mama für die Empfehlung des Buchs!

Konstantin schrieb am 04.09.2011

Es geht….

seit 1 Woche rauche ich nicht mehr mit hilfe des buches. ich muss zugeben: es fiel mir leichter als ich dachte, dennoch hab ich ab und zu das beduerfniss…hoffe echt das geht auch vorbei!

Jacqueline schrieb am 31.08.2011

Das Märchen vom Zunehmen

Hallo zusammen, an alle die noch einen letzten Kick brauchen…. Ich hatte wahnsinnige Angst vor dem Zunehmen, da ich mit der Methode Willenskraft vor 20 Jahren mal aufgehört hatte und in 2 Wochen 10 Kilo zugenommen habe. Nun bin ich seit 6 Wochen rauchfrei und habe KEIN GRAMM zugenommen. Im Gegenteil, meine Cellulite verschwindet sogar allmälich und mein komplettes Hautbild verschönert sich, und das mit 45. Es hat nur Vorteile, ich bin so froh, dass ich nicht mehr rauchen muss. Danke Allen Carr 🙂

Sabine schrieb am 31.08.2011

Falsch gedacht

Hallo, ich habe mit Hilfe des Buchs “ Endlich Nichtraucher“ aufgehört. Mein Freund ist auf des Buch gestoßen, er fragte mich ob`s ich lesen würde, wenn er es mir bestellt. Dachte mir schaden kann`s nicht, ich lese dieses buch und kann danach behaupten, es hat nicht geholfen, falsch gedacht 🙂 !!! Während ich das Buch lies, war ich total euphorisch und wollte sofort aufhören, aber nein laut Allen Carr erst am ende. Am ende des Buches angelangt, war die Euphorie wie verflogen und dachte nicht mehr ans aufhören. Ein Tag später, habe ich noch 3 Stück geraucht während ich die dritte und letzte Zigarette geraucht habe, habe ich eine ganze Schachtel Zigaretten einzeln zerrissen das war am 22. November 2010, seit dem bin ich Rauchfrei und mir geht`s wunderbar.

Ruth schrieb am 22.08.2011

1 Jahr

Heute vor einem Jahr habe ich aufgehört, und es ist so wie Sie es im Seminar gesagt haben, es ist leicht, einfach und das Gefühl ist unbeschreiblich, nicht mehr zu rauchen. Danke!!!!
Doris schrieb am 20.08.2011

… unverändert Nichtraucher 🙂

Vor über einem Jahr hab ich schon einen Eintrag gemacht, es hat sich auch nichts geändert: ich bin immer noch Nichtraucher und war zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Schwupps – und schon hab ich 240 Euro im Monat für mich und nicht für meine Krücke 🙂

Babs schrieb am 18.08.2011

Endlich Nichtraucher

Ich habe dank Allen mit dem rauchen aufgehört! Es war wohl das klügste was ich machen konnte. Das dümmste war, damit überhaupt anzufangen! Wie dem auch sei, ich bin schon seit über 6 Jahren rauchfrei! Mein Leben fühlt sich gesund und vital an! Ich bin zur Leistungssportlerin geworden. Es ist unglaublich wozu der Geist fähig ist wenn der Wille stark genug ist!!! Allen, ich danke dir!

Ulrike schrieb am 10.08.2011

Ein Angebot in unserer Firma

ich konnte es nicht glauben, bin aber trotzdem in das Seminar gegangen. Nach 6 Stunden war ich rauchfrei und jeder hat gefragt, wie das geht. Ich sage immer wieder, mir ist, als hätte jemand den Wunsch zu rauchen in meinem Kopf ausradiert! Es war auf einmal weg und ich weiß nicht wie! und das schon seit dem 20.5.2008!!! ich habe nicht eine einzige Zigarette mehr angefasst, obwohl ich hardcore Raucher war!!

Silke schrieb am 08.08.2011

Liebe Anja, (Beitrag vom 04.07.2011)

zuerst habe ich auch das Buch gelesen und ich habe es damit nicht geschafft. Nach dem Seminar hat´s dann aber geklappt. Vielleicht versuchst Du es mal. Viele Krankenkassen geben auch was dazu. Liebe Grüße, Silke

Silke schrieb am 08.08.2011

Danke, danke, danke!!

Ich sag nur: Frühstück – Zigarette. Eine Stunde arbeiten – Zigarettenpause. Feierabend – erst mal ne Zigarette. Geschirr spülen – erst mal eine rauchen. Saugen – noch eine rauchen. Essen – die Zigarette danach,…usw. Ich war total versklavt von den Zigaretten. Das hat sich am 23.10.2005 geändert – bis heute. Ich hab´s zwar erst beim zweiten Anlauf geschafft, aber es hat sich definitiv gelohnt. Seit dem empfehle ich den Nichtraucherkurs allen, die aufhören, aber nicht wissen, wie. Vielen Dank nochmal! Gruß, Silke

Claudia schrieb am 08.08.2011

Endlich Nichtraucher!

Vor einem Jahr hätte ich jedem aus tiefster Überzeugung erzählt, wie sehr ich das Rauchen genieße, und dass ich mr keinen schöneren Zeitvertreib vorstellen könnte! Doch dann hörte ich von Allen Carr: Ein Wunderheiler der Rauchern einredet sie wollen nicht mehr rauchen??? Das musste ich näher betrachten- ich kann nur sagen er hat mein Leben verändert- ich bin ihm unendlich dankbar- dass ich endlich diese Nikitonsucht als das sehen kann was sie wirklich ist! Vielen Dank Allen Carr! Ihnen verdanke ich mein Leben!

Benny schrieb am 07.08.2011

Es war so einfach

Ich war ein leidenschaftlicher Raucher. Ich wollte niemals aufhören, die Zigarette war mir zu wichtig. Aber irgendwann wurde sie so wichtig, daß ich dachte: irgendwie muß ich darüber nachdenken, aufzuhören, aber wie? Davor hatte ich etwas Angst. Aber nachdem ich das Buch angefangen hatte zu lesen, konnte ich es gar nicht schnell genug fertig lesen, um endlich mit dem Rauchen aufhören zu können. Denn ich wußte nach den ersten paar Seiten des Buches „endlich Nichtraucher“ daß ich danach nie mehr rauchen würde. Und so war es , nun rauche ich schon seit 2 Jahen nicht mehr, obwohl ich unter Rauchern lebe und arbeite. Aber es macht mir nichts aus. Es macht so einen Spass nicht ständig von einer Zigarette zu anderen zu leben.

Jacqueline schrieb am 25.07.2011

Ich kann wieder atmen

Ich habe vor 4 Tagen meine letzte Zigaratte geraucht, nach 32 Jahren Sklaverei konnte ich mich mit Hilfe von Allan Carrs Methode selbst befreiehn. Am Anfang war ich etwas sicher, aber als ich bei meinem gestrigen Telefonat mit meiner Freundin, welches 3 Stunden dauerte (Telefon war für mich immer ein Stressfaktor) nicht einmal Lust auf eine Zigaratte hatte, spürte ich ganz tief in mir, das ist Freiheit. Es ist ganz einfach aufzuhören und ich habe nur gewonnen, vorallem meine Selbstachtung. Ich wünsche allen viel Sprass beim Aufhören. Liebe Grüsse Jacqueline

Jörg schrieb am 24.07.2011

es ist noch einfach

Hallo, ich bin jetzt seit den 21.07.11 14:45 Nichtraucher. Ich glaube zwar nicht an Zauberei aberbei mir hat es bis jetzt geklappt. Gruß Jörg

Kathrin schrieb am 23.07.2011

So schmeckt Freiheit!

Für mich ein völlig neues Lebensgefühl! Ich fühle mich frei, gesund und einfach nur glücklich! Es war so leicht, sich zu befreien. Man muss nur wissen, wo der Schlüssel liegt! Ich wünsche euch allen ganz viel Glück bei der Suche und dem Finden! Vielen Dank!

Hanna schrieb am 19.07.2011

Für immer Nichtraucher

Heute vor neun Jahren besuchte ich das Seminar, nachdem ich zuvor das Buch drei bis viermal durchgelesen hatte, aber im Seminar hat es gefunkt, das muss in der abschliessenden Meditation passiert sein, denn was die Kursleiterin da alles gesagt hat ist in meinem Unterbewußtsein vergraben, ich konnte es zu keinem Zeitpunkt erinnern……. muss ja auch nicht! ich bin seitdem Nichtraucherin und bin Alan Carr unendlich dankbar, denn bis dahin glaubte ich fest und steif ohne Zigaretten nicht leben zu können, die Sucht war so übermächtig! Heute kann ich darüber nur lachen, es aber sehr bedauern, dass immer noch dieses Teufelskraut hergestellt wird und unschuldige Menschen süchtig macht und sie so tiefgreifend körperlich und seelisch schädigt.

Elisabeth schrieb am 18.07.2011

Endlich Nichtraucher Allen Carr

Aufhören wollte ich schon lange – nur konnte ich mir ein Leben ohne Zigaretten einfach nicht vorstellen. Nun bin ich seit knapp fünf Wochen rauchfrei. Ich kann es selber noch nicht glauben. Nach fasst 30 Jahren Sucht, habe ich es „nur“ durch Lesen geschafft, von den Zigaretten loszukommen. Wie auch schon viele andere vor mir kann ich nur betonen, wie toll es ist, nicht mehr Rauchen zu müssen. Danke Allen Carr und danke dem Internet, denn so bin ich auf dieses Buch gestoßen.

Daniela schrieb am 17.07.2011

Ich kanns immer noch nicht glauben…

aber nach 14 Jahren Raucherdasein bin ich jetzt seit 15 Tagen rauchfrei. Ich habe am Seminar von Frau Dresel teilgenommen und ich hätte mir keinen besseren Kursleiter vorstellen können. Ich hielt mich für nen ziemlich hoffnungslosen Fall und deshalb wundere ich mich noch heute, was Frau Psychologin mit mir angestellt hat 😉 Mich überfiel Panik hoch 10, wenn die Kippen abends zur Neige gingen. Der Montag nach dem Samstagsseminar gings mir körperlich gar nich gut, aber das hatte ich wohl verdient. Heute denke ich fast nicht mal mehr an die „besonderen“ Zigaretten und auf ner Party mit 90% Rauchern war ich auch schon. Gehts mit besser??? Weiß ich noch gar nicht genau. Aber auf jeden Fall sind die lästigen Zwänge weg. Das war es alleine schon wert. Mit dem Buch hätte ich das nie geschafft!

Anja schrieb am 04.07.2011

immernoch Raucher

Habe das Buch 2 mal in Ruhe gelesen und bin leider immernoch Raucher.

Klaus schrieb am 02.07.2011

Endlich Nichtraucher

Ein tolles Buch, dieses Buch zu beschreiben, mir fehlen die richtigen Worte. Einfach Super Klasse. Viele Versuche mit dem Rachen Schluß zu machen, sind wie beschrieben auch bei mir fehl geschlagen. Ich habe über die Allen CarrMethode im Internet erfahren. Als erstes besorgte ich mir das Hörbuch. Ich merkte aber bald, das dies nicht der Richtige Weg ist und kaufte mir das Buch. Ein Entschluß den ich wohl nicht bereuen muß und werde. Immer wie ich Zeit gefunden habe, das Buch wurde mein Bekleiter, auch auf Arbeit, lass ich ein paar Seiten. Natürlich immer eine Zigarette im Mund. Ich schob das sofortige durch lesen immer wieder weit von mir, da ich mir mein Leben so ohne Zigaretten nicht vorstellen konnte.Immer wieder habe ich ein paar Seiten zurück geblättert. Und plötzlich, ich kann es nicht erklären, so bei der Seite149, schmeckte mir keine Zigarette mehr, ich habe auch kein verlangen danach empfunden. Mit einfachen Worten, ab diesen Moment, wurde ich Nichtraucher. Dies liegt bereits 6 Wochen zurück und ich bin doch Stolz auf mich. Das Buch habe ich natürlich zu Ende gelesen. Heute lese ich gelegentlich immer wieder ein paar Seiten aus dem Buch. Es ist wirklich ein sehr Wertvolles Buch. Allen Carr kann ich nur in meinen Gedanken Danke sagen, das er sein Wissen um die Nikotinsucht zu Papier gebracht hat. Es ist leider Schade, das die Menschheit, dies noch nicht richtig erkannt hat. Ich werde die Allen Carr Methode jeden Raucher weiiter empfehlen. Nochmals Danke Allen Carr und allen die sich dafür einsetzen mit dem Rauchen Schluß zu machen und anderen Menschen dabei Helfen.

Mit freundlichen Nichtraucher Grüßen

Klaus Puppe

Astrid schrieb am 01.07.2011

Einfach probieren!!!!

Ich bin jetzt seit 4 Wochen Nichtraucher – nach 25 Jahren als Raucherin (habe mit 13 Jahren angefangen). Nach etlichen vergeblichen (mehr oder weniger ernsthaften) Versuchen habe ich das Buch gelesen und aufgehört zu rauchen. Einfach so und es fällt mir so etwas von leicht, dass ich mich nur noch über eins ärgere: Wieso hab ich das nicht früher gemacht?!?!

Angela schrieb am 29.06.2011

10 Jahre ohne

Am 23.06.2001 rauchte auch auf dem easyway-Seminar meine letzte Zigarette – sie schmeckte ebenso scheußlich wie meine erste, die ich mit 14 Jahren rauchte und wird mir ewig in Erinnerung bleiben. Mein Arbeitgeber hat uns Rauchern einen Urlaubstag geschenkt, wenn wir uns für das Seminar anmelden. Die Rechnung ging für die Firma zig Mal auf, wenn man bedenkt, wieviel Arbeitszeit die Kollegen täglich in den Raucherecken verbringen. Für mich lohnt es allemal. Ich wusste gar nicht, dass Nichtrauchen glücklich machen kann.

Claudia schrieb am 29.06.2011

Es ist endlich vorbei…

Trotz meiner anfänglichen Skepsis habe ich noch während des Lesens meine letzte Zigarette geraucht…und bin mir dabei schon extrem blöd vorgekommen. Doch ich rauchte sie zuende. Diese letzte Zigarette auszudrücken hat mich schließlich sehr, sehr glücklich gemacht, weil ich wusste: Das war´s – es ist vorbei, Claudia, Du brauchst NIE WIEDER eine dieser blöden Zigaretten zu rauchen. Ich rauche nun seit 10 Tagen nicht mehr und habe keine Minute lang die Zigaretten vermisst, habe es richtig genossen, endlich Nichtraucherin zu sein. Ich bin stolz auf mich, dieses Teufelszeug nicht mehr zu brauchen. Ich wünsche Euch allen toi toi toi und empfehle hiermit Allan Carr´s Methode ( auch mir wurde sie weiterempfohlen) allen, die wirklich aufhören möchten.

Marcus schrieb am 28.06.2011

Oh shit, es funktioniert wirklich

Ich bin in Wirklichkeit ein sehr kritischer Mensch und hab zunächt die Bücher von Allen Carr für Humbuck gehalten. Ich hab „für immer Nichtraucher“ nun zu dreiviertel durch und habe keine Lust mehr zu rauchen. ICH BIN FREI! Hätt nie gedacht!

Marie schrieb am 23.06.2011

Danke

Großes Lob!!! Richtig klasse die Methode!

Matthias schrieb am 09.06.2011

Das wichtigste Buch seit der Bibel

Ich bin jetzt 2 Jahre rauchfrei. Problemlos und gänzlich frei. Die Methode ist eine Wucht. Gleichzeitig habe ich dank Allen noch 10 Kg. abgenommen. Ich bin Allen unendlich dankbar. Weiss jemand, wo sein Grab ist? Ich möchte dort Blumen hinbringen.

Paulaleila schrieb am 30.05.2011

Allan Carr zum zweiten Mal!

Ja-ich war nach 3 Jahren rückfällig geworden!Dabei trifft der Ausdruck rückfällig noch nicht einmal zu,-denn ich habe nicht ganz klassisch zur Zigarette gegriffen. Im Gegenteil-ich musste mich regelrecht überwinden um wieder zu rauchen. Kaum zu glauben-aber ich gehörte tatsächlich zu den eitlen Dummköpfen, die nach 6kg Gewichtszunahme u. etlichen Diäten resignierte.Die Pfunde purzelten danach tatsächlich wieder-aber ich wusste auch genau wieder warum ich seinerzeit aufgehört hatte. Rauchen ist soo eklig!Allerdings hatte ich jetzt wirkliche Angst vor dem erneuten Entzug. Ich meine irgendwo gehört zu haben das Allan Carrs Methode nur einmal hilft.Trotzdem kaufte ich mir die zweite dickere Auflage seines Buches und las. Es ist ein Geschenk des Himmels- aber ich bin seit 3 Wochen wieder NR!Gut, ich habe diese innerlichen Glücksgefühle nicht mehr wie damals, aber das ist doch auch nicht das Wichtigste. Ich habe es noch einmal geschafft und bin sehr glücklich darüber. Allan Carr – für mich eines der größten Wissenschaftler aller Zeiten! Danke!

Tina schrieb am 20.05.2011

it`s so easy…

Die größte Überwindung ist sich anzumelden, danach kann es nur noch klappen..

Seit fast 2 Jahren Nichtraucher und fühle mich blendend! Danke, Allen Carr!

Jutta schrieb am 16.05.2011

endlich nichtraucher

Auch , wenn ich etwas zugenommen habe ,so bin ich jetzt endlich schon über 2 Jahre Nichtraucher und glücklich darüber….Wenn ich nur mehr Menschen in meiner Umgebung davon überzeugen könnte , wie einfach das war.Nach sooo vielen Versuchen 🙂

Bali schrieb am 30.04.2011

Nichtraucher seit September 2008

Hallo an alle Nichtrauche und die es noch werden wollen! (-:

Ich habe 10 Jahre geraucht (mit 14Jahren bereits angefangen) und eines Tages Sommer 2008 brachte meine damalige Mitbwohnerin das Buch „Endlich Nichtraucher für Frauen“ mit nach Hause! Ich wollte eigentlich gar nicht zu rauchen aufhören und belächelte die Idee das ein Buch das schaffen könnte… und begann aus Neugier zu lesen! Ca. ab Seite 40 wurde mir bewusst – letzte Seite – letzte Zigarette. (ab diesen Zeitpunkt lass ich das Buch sehr sehr langsam). Anfang September war es soweit! Letzte Zigarette ….am nächsten Tag……Nichtraucher… ich konnte es selbst nicht fassen! Ich war/bin überglücklich! Es ist mit Worten fast nicht zu beschreiben – Mein Leben hat ab diesen Zeitpunkt wieder begonnen! Seit dem habe ich mein gesamtes Leben auf den Kopf gestellt! Job gewechselt, Ernährung umgestellt und zu sporteln begonnen! Ich genieße mein Leben und sehe + spüre die wunderschönen Dinge auf dieser Welt – vor allem die saubere und frische Luft die ich tief in meine Lungen einatme! Ich rate seit damals jeden dieses Buch zu lesen! Man kann nichts verlieren!

Antje schrieb am 20.04.2011

Wahnsinn

Also ich bin seit 20.11.2010 Nichtraucherin!!!!! Ich hätte es wirklich nicht geglaubt, dass dieses Seminar funktioniert, aber es hat geklappt. Bin jetzt schon 5 Monate Nichtraucherin und habe keinerlei Bedürfnisse mehr zu einer Zigarette zugreifen. Ich kann es nur jedem empfehlen !!!!

Jasmin schrieb am 08.04.2011

DANKE!

Ich bin auf das Buch aufmerksam geworden, da ich Hilfe gesucht habe. Hatte mit der Willensmethode aufgehört und in der 3. Woche stand ich kurz vor dem Rückfall. Nachdem ich „Endlich Nichtraucher“ und „Für immer Nichtraucher“ gelesen habe, war es plötzlich ganz einfach. Es hat ein paar Tage gedauert, dann stellte sich der „Moment der Freiheit“ ein… Es ist ein unschreiblich schönes und entspannendes Gefühl. Mit einem Mal frage ich mich nicht mehr, ob ich es dieses Mal schaffen werde, nein ich WEIß dass ich Nichtraucherin bin und immer bleiben werde! Danke Allen Carr für dieses Geschenk.

Max schrieb am 31.03.2011

DANKE!!

Ich bin jetzt zwar erst zwei Tage rauchfrei, aber ich habe absolut keine Entzugserscheinungen! Ganz im Gegensatz zu meinen Willenskraft-Versuchen 😀 Ich blicke dank eurer Organisation hier positiv und glücklich in die Zukunft! Auf ein rauchfreies Leben!!

Markus schrieb am 30.03.2011

Endlich Nichtraucher

Bin jetzt seit 23.03 Nichtraucher und das ohne Probleme. Hätte ich echt nicht gedacht dass mir das gelingen würde. Warte allerdings noch auf den Energieschub und bin ziemlich lahm.

Eric schrieb am 26.03.2011

Danke Allen Carr (…Hörbuch)

Seit 20.3.11 Nichtraucher, ich hoffe natürlich dass es so bleibt… 🙂 ! Ich kann es nur empfehlen…

Gruss

alex schrieb am 19.03.2011

Endlich nichtraucher

ich habs geschafft ich bin nichtraucher aber immer noch zu fett jetzt habe ich gehört das es auch ein buch von alan carr zum thema abnehmen gibt kann auf eurer hp aber leider nichts finden
safak schrieb am 10.03.2011

Auch ich sage DANKE Allen Carr!!!

Habs Geschaftttttt!!!!!! Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa. Ich bin frei!!!!!!!!!

Dani schrieb am 03.03.2011

einfach nur Danke!!!

es ist so unglaublich leicht, daß man sich fragt warum man nicht selbst auf diese Idee kommt! Ich war immer gerne Raucher und wollte bis vor kurzem gar nicht aufhören. Habe auch noch nie vorher einen Versuch unternommen. Habe während 2 Schwangerschaften aufgehört zu rauchen, habe mich aber trotzdem immer als Raucher bezeichnet und mich auf die Zeit nach dem Stillen gefreut. Jetzt, als 2-fache Mutter, war es mir immer peinlich vor meinen Kindern auf der Terrasse zu stehen und zu rauchen. Deshalb dachte ich mir, daß ich jetzt gerne aufhören möchte, außerdem merkte ich, daß es meiner Gesundheit nicht mehr gut tat. Eine Bekannte hat mir das Buch empfohlen, das ich mir gleich gekauft habe. Schon nach wenigen Seiten wurde mein Wunsch aufzuhören immer größer. Es heißt in dem Buch man soll weiterrauchen bis zum Ende des Buchs. Das habe ich leider nicht geschafft, ich wollte einfach nicht mehr. Bin immer noch nicht fertig mit dem Buch, dafür aber seit 2 Wochen Nichtraucher. Bin mir sicher, daß ich das auch bleibe, denn ich hatte vor allem Angst vor den ersten Tagen – völlig unbegründet! Es ist einfach schön wieder frei zu sein!!! Und man hat auf einmal viel mehr Zeit und Ruhe, weil man nicht ständig „mal raus zum rauchen“ muß! Vielen Dank!!!

Michael schrieb am 01.03.2011

Endlich Nichtraucher ?

Ich kann sowohl das Buch als auch die Seminar Variante empfehlen. Grundsaetzlich ist die Methode fast auf jede Abhaengigkeit anwendbar. Wenn man das Grundprinzip mal verstanden hat ist es wirklich relativ easy. Es gibt kaum ein cooleres Gefuehl als frei von dem Mist zu sein.

Kerrin schrieb am 25.02.2011

Unglaublich

Es ist unglaublich, war am 12.02. beim Seminar in HH und bin seit diesem Tag Nichtraucher. Habe seit dem 14. Lj geraucht und dies auch sehr gerne. Kein Verlangen und einfach nur glücklich 🙂 Danke an Regina Hildebrandt…

Manja schrieb am 22.02.2011

Endlich FREI

Bin seit 3 Tagen endlich FREI!!!!!!!! Bekomme schon jetzt besser Luft, habe das Gefühl einfach FREI zu sein. Bin einfach nur Glücklich nach 22 Jahren der SUCHT!!!!

Reinhard & Angelika schrieb am 19.02.2011

Endlich Nichtraucher

Haben beim Umräumen des Wohnzimmers Allen Carr s Buch wieder gefunden. War neugierig und fing am 29.01.11 an zu lesen und bei Seite 112 am 30.01.11 habe ich gemerkt das ich ja gar nicht mehr rauche.Jetzt 3 Wochen Später ist auch meine kleine ( Frau ) seit 1 woche Nichtraucher. DANKE mehr gibts nicht zu sagen

Martin schrieb am 18.02.2011

DANKE

Ich habe damals mit 12 Jahren an der ersten Zigarette gezogen und erst jetzt mit 31 aufgehört zu rauchen. In den letzten Jahren waren es bereits 2 Bigbox (48 Zigaretten) am Tag die ich brauchte um mich halbwegs gut zu fühlen. Ich bekam die DVD von Allen Carr von meiner Freundin und sah sie mir ihr zuliebe an. Am Anfang dachte ich mir nur „Ok, der Moderator sagt dir das du rauchen kannst also zünd dir eine an“. Dies tat ich auch. Aber was soll ich sagen dies war auch schon die letzte. Seit fast einem Jahr bin ich jetzt nun völlig Rauchfrei und das verdanke ich dieser DVD. Ich fühlte mich sofort gut aufgehoben. Keine Vorwürfe oder ellenlanges Anprangern das man noch Raucher ist sondern nur die Frage nach dem warum. Für mich war diese DVD ein Gottesgeschenk das mich endlich auf den richtigen Weg brachte. Nicht zuletzt auch wegen der sympatischen Art wie der Moderator Herr Kellermann diese Informationen rüberbrachte. VIELEN DANK!!

Juergen schrieb am 17.02.2011

Herr

Ende 2008 das Buch, Endlich Nichtraucher, auf Empfehlung gekauft. Anfang 2009 wärend einer schweren Erkältung gelesen Ergebniss 8 mon. Nichtraucher. Es war so leicht aufzuhören,das ich in die Falle wieder reingetappt bin. August 2010 erster Bypass ( Stents), linkes Bein. Versuch mit Buch 1 ohne Erfolg. Januar 2011 Bypass rechtes Bein. Lektüre im Krankenhaus Für immer Nichtraucher. Seit dem 07.01.2011 Nichtraucher mit Unterstützung meiner Frau. Keine Entzugserscheinungen und ich hoffe das ich diesmal endgültig Nichtraucher bleibe. Ich möchte noch einige Jahre meinem Habby dem Wandern fröhnen.

Tina schrieb am 30.01.2011

Für immer Nichtraucher!

vor drei Monaten hab ich es auch endlich geschafft von diesen Zigaretten loszukommen. Es hat bei mir mit der Kombi Endlich Nichtraucher & Für immer Nichtraucher funktioniert. Nach 16 Jahren rauchen ist dies wie eine Entdeckungsreise wie toll das Leben doch ohne den Glimmstängel sein kann. Unglaublich wie man nun Gerüche und Lebensmittel wahrnimmt und vorallem wie viel Zeit man dafür aufgewendet hat. ich geniesse jeden Tag und es fehlt mir rein garnichts – es stört nicht einmal wenn mir jemand gegenüber raucht :o) Die „Entzugserscheinungen“ waren zwar da – allerdings sind diese wirklich harmlos 🙂 Mir war schwindelig und ich hatte auch Verdauungsprobleme, aber diese Erscheinungen waren nach ein wenig Abstand zum Nikotin nicht mehr zu merken 🙂 Meine größte Angst war zuzunehmen allerdings passiert dies nicht, wenn man nich den Fehler macht sich über Gummibärchen oder Schoki herzumachen! Meine Gewichtszunahme war lediglich die ersten Wochen solange bis meine Verdauung sich umgewöhnt hatte, dann waren die knappen 2 kg auch im nu wieder weg 🙂 ich kann das also nur empfehlen und Danke Allen Carr für dieses geniale Werk!!! 🙂

Klaus schrieb am 28.01.2011

Durch Gespag OÖ

Danke Hr.Erich für diesen Befreiungsschlag,durch dich und dein extrem super geführtes Seminar bin ich seit 7.Dezember glücklicher Nichtraucher und werde es hoffentlich noch ewig bleiben.DANKE,DANKE. PS: kann jetzt noch mehr Zeit mit meiner Tochter verbringen.

Tobias schrieb am 20.01.2011

Vielen Dank!

Ich wollte garnicht aufhören zu Rauchen, habe das Buch innerhalb von 4 Stunden gelesen und ich war geheilt! Rauchen ist der grösste Schwachsinn aller Zeiten. Thx Mr. Carr

Matthias schrieb am 04.01.2011

Jetzt kann der Marathon kommen!

Ich habe am 31.12.2010 aufgehört! Und ich kann sagen das ich verwundert bin das es Augenscheinlich so einfach sein sollte! Den Positiven Effekt beim Laufen kann ich schon jetzt spüren!!! Ich bekomme einfach besser Luft!! Jetzt steht dem Marathon zum Ende des Jahres nichts mehr im Weg!!! Für mich ist eines klar…ich rauche nie wieder!

Liebe Rauchfreie Grüße Matthias

2010

Christina schrieb am 03.01.2011

Danke für den Mut

nie hätte ich gedacht eines Tages das Aufhören zu schaffen, aber jetzt bin ich dank der Allen Carr Methode NICHTRAUCHER!!!!!! DANKE für den Mut dafür!!!!!!!!!!
Sandra schrieb am 20.12.2010

ab heute nie wieder….

Ich habe innerhalb von 3 Tagen das Buch „Endlich Nichtraucher – Für Frauen“ durchgelesen und mich an die Anweisungen gehalten. Die letzte Zigarette hat fürchterlich geschmeckt (ich habe sie trotzdem komplett aufgeraucht). Ab dem Moment, als ich angefangen habe dieses Buch zu lesen habe ich bei jeder Zigarette einen dicken Kloß im Hals gehabt und fürchterlich gehustet. Vor einer halben Stunde habe ich das Buch zugeklappt und ich werde jetzt erstmal ausgiebig duschen und Zähne putzen um den Geruch und Geschmack der letzten Zigarette weg zu bekommen. Ich sage jetzt nicht, dass ich nie wieder rauchen werde, es ist mir bewusst dass ich wieder in die Falle gehen kann, aber ich bin mir sicher, solange ich meine positiven Gedanken und die Anweisungen im Kopf behalte werde ich auch Nichtraucherin bleiben. Das nächste Problem wird hoffentlich mit „Endlich Wunschgewicht“ behoben werden. – Danke Allen Carr, so gut wie heute habe ich mich schon sehr lange nicht mehr gefühlt!

Daniel schrieb am 15.12.2010

Ich habe es geschafft, ENDGUELTIG!!

Hallo Zusammen,

Erstmal ein dickes Dankeschoen an Allen Carr (R.I.P) und an den netten Herrn der hier in Paisley, (Glasgow, Schottland) in meiner Firma das Seminar gegeben hat.

Ich habe 15 Jahre geraucht und das mitunter sehr stark, besonders am Wochenende beim ausgehen, waren es auch locker schonmal 2 Schachteln pro Nacht, ansonsten so zwischen 10 und 20 Zigarretten pro Tag.

Bis vor 2 Jahren habe ich mir auch eingebildet gerne zu rauchen und dachte irgendwie es wuerde zu meiner Persoenlichkeit gehoeren, ich habe mich mitunter auch ueber das rauchen definiert (parties, neue Leute etc.).

Vor 2 Jahren dann keimte der Wunsch in mir auch damit aufzuhoeren, es fing an mich zu nerven, ich wollte fitter werden, nicht mehr stinken, etc. .Ich dachte mir, wenn ich jetzt nicht aufhoere (30J), dann werde ich mein Leben lang rauchen und ich wollte einfach nicht als alter stinkender Sack, mit Zigarrette im Mundwinkel und schlechter Haut enden.

Soweit so gut, doch so einfach war es dann leider doch nicht, es folgten 3 verzweifelte Versuche, mal klappte es laenger, mal kuerzer, aber es endete jedes mal damit das ich wieder rauchte.

Das aufhoeren an sich war immer die reinste Qual, sobald es mir besser ging fing ich nach einiger Zeit bei bestimmten Situationen an mich selber zu beluegen. Es fing meist ganz harmlos an, von wegen „eeeeine koennte ich ja mal rauchen, bin ja schliesslich nicht mehr abhaengig“, dann ging es weiter mit „nur wenn ich alkohol trinke“ etc. am Ende hing ich jedenfalls jedes mal wieder an der Zigarrette, war enttaeuscht von mir selber und mein Umfeld war enttaeuscht von mir.

Dieses Jahr arbeitete ich ein paar Monate in schottland und wie es der Zufall so wollte, bot die Firma in dieser Zeit ein Allen Carr Seminar fuer ihre Mitarbeiter an und ich nahm teil!!

Dieses Seminar hat mein Leben voellig veraendert, ich rauche jetzt seit ca. 3 Monaten nicht mehr und weiss das ich nie wieder in meinem Leben damit anfangen werde. All die anderen Male hatte ich die ganze Zeit noch das Verlangen nach einer Zigarrete, ich war eigentlich nur ein Raucher ohne Zigarretten, doch dieses mal ist alles anders, ich bin ENDLICH NICHTRAUCHER. Ich habe absolute kein Verlangen mehr nach Zigarreten, ich kann nicht verstehen wie ich so lange rauchen konnte, ich fuehle mich koerperlich besser als jemals zuvor, wenn ich Raucher beobachte tun sie mir eigentlich nur leid und ich wuensche mir das sie so empfinden koennten wie ich es jetzt tue.

Ich kann es jedem nur empfehlen, ich war ein Suchtraucher der harten Sorte und ich habe es dank Allan Carr endgueltig geschafft.

DANKE!

Dagmar schrieb am 14.12.2010

Seit heute Nichtraucher

Ich habe Ihr Buch schon öfters gelesen und auch schon öfter aufgehört. Immer bin ich wieder in die Falle getappt. Dieses Mal versuche ich mich wirklich an alle Ihre Anweisungen auch die kleinsten zu halten. Ich will endlich Nichtraucher auch für länger also immer bleiben.

Siegfried schrieb am 10.12.2010

Vielen dank

Ich danke euch sehr,das ihr mir geholfen habt den verdammten Dreck aufzuhören. Ich habe es geschafft.für immer,davon bin ich überzeugt. Siggi
Susanne schrieb am 06.12.2010

toll ein NR zu sein

also ich hatte am 02.12.2010 euer Seminar und konnte einfach nicht glauben dass es mir helfen würde… ich muss gestehen am ende vom kurs war ich zwar fest entschlossen ein NR zu sein hatte aber meine zweifeln ob es bei mir klappt. Ich muss auch ehrlich sagen die paar stunden nach dem Seminar hingen meine gedanken nur bei diesen blöden Glimmstängeln und ich dachte mir schon das alles umsonst war… doch am nächsten Morgen, siehe da, der wunsch nach zigaretten war weg…. Das war ein gefühl, das kann man nicht beschreiben das muss man erleben! DANKE, DANKE, DANKE…. ich bin total glücklich endlich NR zu sein

großer dank auch an unseren Veranstalter Herrn Kellermann! sie waren toll

Torsten schrieb am 28.11.2010

Endlich Nichtraucher

Seit dem 25. Februar 2010 bin ich nun Endlich Nichtraucher! Und es war soo einfach! Leider konnte ich bisher keinen Raucher von Allen Carr überzeugen…

Ich bin sehr überzeugt von dieser Methode! Ich denke, wenn z.B. die Krankenkassen die Bücher/Seminare von Allen Carr mehr unterstützen würden, würden sie viel Geld einsparen und zur Gesundheit der Bevölkerung beitragen.

Daniela schrieb am 20.11.2010

Endlich Nichtraucher, Für immer Nichtraucher

Hallo, ich bin ein gescheitertes Rauchopfer. Am 28.05.2000 habe ich um 08.15 Uhr meine letzte Zigarette mit viel Ekel und Überwindung geraucht. Gleichzeitig war ich ab diesem Zeitpunkt der glücklichste Mensch auf Erden. Nach 3 Monaten verschwand dieser Höhenflug wortwörtlich im Nebel. Ärger in der Familie, etwas Alkohol und das kleine und das große Monster hatten mich wieder. Ich hatte wieder „einen Freund“, wenn ich alleine war. Ich hatte wieder „einen Freund“ wenn ich traurig war, in jeder Situation war da wieder mein kleiner Freund (großer Feind). Ich hatte mich wieder damit abgefunden daß ich ein hoffnungsloser Fall war. Dann kam eine Wende, 2001 wurde ich schwanger. Ich nahm mir fest vor, daß tust du deinem Kind nicht an. Und aus lauter Verzweiflung, daß ich nicht aufhören kann und dem Kind sehr wahrscheinlich schaden könnte, besuchte ich einen Nichtraucherkurs meiner Krankenkasse. Das Ergebnis wahr , ich brauchte meinen kleinen Freund der mir angeblich dabei half darüber hinwegzukommen,dass ich durch das Rauchen eine Rabenmutter war und ich keine Minute der Schwangerschaft genießen konnte. Gott sei Dank ging alles gut und wir haben einen prächtigen Jungen bekommen. Dann kamen natürlich die täglichen Auf und Abs bei denen mir wider „mein kleiner Freund half. 2008 war es dann noch mal unerwartet soweit, ich war mit 39 Jahren noch mal unerwartet schwanger, aber diesmal würde ich alles richtig machen. Jetzt höre ich mit dem Rauchen auf. Diese Schwangerschaft wird wunderbar. Aber es kamen Komplikationen dazu. Ich war sehr angespannt und aufgeregt und wer war wieder da? „mein kleiner Freund“.Ich habe dann versucht noch mehrmals Für immer Nichtraucher zu lesen, aber ich habe jedesmal vergebens auf das Klick in meinem Kopf gewartet. Ich hatte mir dann auch zu Silvester das Seminar im Fernsehen auf Viedeo aufgenommen und mir die Sprach DVD auf den MP3 Player gespielt. Es macht einfach nicht mehr Klick. Kann mir nicht jemand verraten wie ich wieder zu diesem Klick komme. Alle Menschen die sich mit mir unterhalten ob Raucher oder Nichtraucher können überhaupt nicht verstehen wie ein Mensch der soviel über das Nichtrauchen weiß , ein Raucher sein kann.Ich möchte endlich ein dauerhafter Nichtraucher sein der noch lange für seine Kinder dasein kann ohne wie der eigene Vater an Lungenkrebs zu sterben.

suri schrieb am 14.11.2010

endlich nicht raucher

bin froh darüber dass ich nicht mehr raucht und finde schade dass ich nicht schon lange aufgehört habe

Heidy schrieb am 13.11.2010

Einfach herrlich

Nun sind wir bereits seit bald 4 Jahren Ex-Raucher. Bereits während des Kurses haben wir aufgehört und die sogenannte letzte Zigarette gar nicht mehr geraucht. Dies obwohl mein Mann nur aus Unterstützung mitkam und eigentlich nicht aufhören wollte. Wir geniessen unsere „Raucherferien“ die wir uns vom gesparten Geld leisten können. DANKE

claudia schrieb am 10.11.2010

allen carr -enlich nichtraucher

ich bin soo froh dass ich aufgehört habe!! dass leben ist ohne zigaretten wirlich viel entspannter und schöner!!

R.I.P allen carr tausend dank!!!

Belinda schrieb am 09.11.2010

Total glücklich Nichtraucherin zu sein

….vor acht Jahren und einem Tag genau hörte ich mit diesem Seminar zu rauchen auf. Ich dachte nur wie soll das bloß bei mir funktionieren……. Einfach herrlich das Gefühl nicht mehr Sklave dieser Sucht zu sein. Hab seitdem auch keinen Husten und ständig laufende Nase mehr.

Heike schrieb am 03.11.2010

Nach 18 Jahren 🙂

Ich habe mir das Buch 1994 gekauft. Ich habe bis dahin eine Schachtel strake Zigaretten gekauft. Ich hätte nie gedacht, es zu schaffen. Aber ich wollte unbedingt. Jetzt bin ich schon 16 Jahre Nichtraucher!!! Und ich werde nie mehr eine anfassen!!!

Danke Allen… Ich sende Dir Grüße in den Himmel

Juliane schrieb am 31.10.2010

Wahnsinn!!!

Ich kann es immer noch nicht glauben!! Vor gut einer Woche habe ich mir die DVD angeschaut und nun bin ich einfach so… ohne jegliche Anstrengung eine Nichtraucherin!! 🙂 Vielen Dank!! Was für eine positive Gehirnwäsche!!

Martina schrieb am 31.10.2010

kaum zu glauben aber wahr

Was ich jetzt zu berichten habe, ist kaum zu glauben.Ich versuche mich trotzdem kurz zu halten…. RAUCHEN! Ja! Viele viele Jahre! Aufhören? Ja, mal immer wieder dran gedacht, aber nicht wirklich ernst genommen… Und dann ist es passiert. Ich bin seid einigen Jahren mit einem sehr netten Mann zusammen….Er hat wesentlich mehr geraucht, ca. 40 Z. pro Tag. Dann kam ich eines Tages von der Arbeit nach Hause und er meinte zu mir:“So, nun ist schluß damit..bin genervt..gestresst..ich bin es satt! Ich habe mir ein Buch im Internet bestellt, von Allen Carr..endlich Nichtraucher…“ Ich dachte, nah ja.. lass ihn mal. Was verspricht er sich davon..gut, kostet zum Glück nicht viel. Er erhielt das Buch, lass es, und empfing mich am 07.06.2010 nach der Arbeit mit folgenden Worten:“ Hallo Knuffel, ich bin Nichtraucher und endlich frei!!!“.. Danach folgten die 3 schlimmsten Tage seid unserem Zusammensein… es nervte mich… sobald wir beide zusammen kamen, meinte er:“lies das Buch..es macht frei..keine Drogen..keine Suchtsymptome.. ich bin so glücklich.. darauf habe ich gewartet…lies das Buch.. hier..lese das Buch.“- Ich fand es ja wirklich super, dass er schon 3 Tage nicht geraucht hatte. Konnte das irgendwie nicht nachvollziehen. Er.. mein Freund .. 40 Z. pro Tag und so ausgeglichen.Ich stand dem allen sehr sekeptisch gegenüber. Und er nervte mich total. Immer wieder sprach er mich an, ich sollte das Buch lesen! Um endlich Ruhe vor ihm zu haben, machte ich ihm folgenden Vorschlag:“Sobald wir in zwei Tagen im Flieger sitzen, lese ich das Buch, aber du läst mich bis dahin in Ruhe, ich möchte nichts mehr über das Nicht Rauchen hören.“ 12.06.2010 habe ich im Flugzeug angefangen das Buch widerwillig zu lesen und 16.06.2010 habe ich meine letzte Z. geraucht!!! Wieso, keine Ahnung! Das Buch hat mich gefässelt, zum nach Denken gebracht..aber das wichtigste für mich ist folgende Erkenntnis gewesen. Ich habe kein Buch mit Buchstaben gelesen, sondern ein Bilderbuch in dem ich die Hauptrolle gespielt habe. Danke Allen Carr, für dieses wunderbare Theaterstück!!! Heute, 31.10.2010 bin auch ich frei.. RAUCHFREI!!!! Danke auch an meinen Freund, für seine beharrlichkeit…Liebe Grüße, Martina

Ingbert schrieb am 20.10.2010

5 Jahre Nichtraucher

Nach zahlreichen vergeblichen Versuchen hats mit dem Seminar geklappt. War auch damit am Anfang nicht immer ganz einfach, ging aber schließlich. Gelohnt hat es sich auf jeden Fall, ich fühle mich rundum wesentlich besser. Es ist jetzt fast, als hätte ich nie geraucht. Ich kann an Zigaretten denken oder neben Rauchern sitzen, ohne irgendein Verlangen zu spüren. Die ganzen Rituale, dieser ganze Quatsch von „Gemütlichkeit“, „Geselligkeit“ etc., was Rauchen angeblich vermitteln oder erzeugen soll, haben sich total verflüchtigt.

Was mir geblieben ist, sind regelmäßig wiederkehrende Alpträume. Ich träume des öfteren, dass ich mit Rauchen wieder angefangen habe. Dann wache ich entsetzt auf und stelle erleichtert fest, dass ich seit 5 Jahren keine Zigarette mehr angerührt habe. Ich entnehme dem, dass mich das Rauchen – oder die Angst vor den Folgen – auch psychisch stark belastet hat.

Mein Rat an alle Raucher: Hört auf!

Thomas schrieb am 19.10.2010

Endlich Nichtraucher

Also ich muss sagen, ich bin sehr erstaunt. Ich habe eigentlich sehr gerne geraucht, dachte, dass ich entspannter bin usw… Jedoch habe ich tatsächlich mit dem Buch aufgehört. (14.10.2010) Ist zwar noch nicht allzulange, jedoch bin ich grad beim Bund und wer hier aufhört und es durchziehen vermag, wird wahrscheinlich nie wieder ne Zigarette anzünden!

Ich kann diese Methode also nur weiterentpfehlen!!!

Tina schrieb am 17.10.2010

Sehr glücklich!!!

Hallo, ich habe nun 20 Jahre Raucherkarriere hinter mir! Per Zufall (den gibt es nicht), viel mir das Buch von Allen in die Hand und ich fing an zu lesen. Natürlich rauchte ich dabei, aber es wurde mit jeder Seite die ich gelesen hatte ekliger!!! Dann kam unser Urlaub und ich legte das Buch zur Seite. Danach habe ich es fertig gelesen und am 18.08.2010 aufgehört. Ich bin der glücklichste Mensch und meine Familie ist ebenfalls darüber froh, besonders meine 3 Kinder, dass ich es geschafft habe!!! Herzlichen Dank Allen Carr für Deine meisterhafte Arbeit!!! Ich denke auch jeden Tag an Dich!(-:

Oliver schrieb am 12.10.2010

Freiheit

Habe nach 23-jähriger „Raucherkarriere“ (40 Zig.täglich) und den damit verbundenen Begleiterscheinungen wie Atemnot, Nervosität, tiefer innerer Unzufriedenheit die „Schnauze voll gehabt“. Kurz im Internet recherchiert, das Buch „Endlich Nichtraucher“ zur Begleitung des Entzuges bestellt. Nach 90 von 180 Seiten hatte ich nur noch ein einziges Mal das verlangen nach einer Zigarette u. dies in der zweiten rauchfreien Woche – Das ist jetzt 10 Monate her und jeden Tag freue ich mich mindestens einmal, dass ich nun endlich ein freier Mensch bin! Tausend Dank!!!

Rosi schrieb am 11.10.2010

Endlich Nichtraucher

Ich war 35 Jahre gerne Raucher !! Und ich hätte niemals gedacht, daß ich damit aufhören kann. Dank dem Buch „Endlich Nichtraucher“ und Dank meinem geduldigen Mann habe ich es geschafft und bin seit 4 1/2 Jahren „Endlich Nichtraucher“. Danke !

Stephan schrieb am 28.09.2010

Endlich Frei

Hab so lange geraucht und immer wieder verzweifelt versucht aufzuhören.Bin nach kurzer Zeit und schwerer Qual immer Rückfällig geworden.Habe das Buch vor sieben Wochen gelesen und bin seitdem glücklicher Nichtraucher ohne Entzug.Das einzige Leid das ich empfinde ist Mitleid für die immer noch Raucher.

Ulrike schrieb am 27.09.2010

Endlich Rauchfrei

nach vielen erfolglosen Versuchen mit dem rauchen aufzuhören (inkl. Hypnose, Nikotinpflastern, Akupunktur), wurde in unserer Firma dieses Seminar angeboten. ich nahm teil und bin seit dem 20.5.2008 rauchfrei. Es war so easy, ich sage immer, es ist, als hätte man mir den Nikotinzwang im Kopf ausradiert. ich weiß aber auch, dass ein einziger Zug reicht, um wieder anzufangen! deswegen fasse ich keine Zigarette mehr an! Danke für ein besseres Leben!

Sebastian schrieb am 23.09.2010

Danke

Ich will den Mund jetzt noch nicht so weit aufreißen, da ich erst einen Tag lang nicht rauche. Das Seminar war gestern, aber ich vermisse nichts und fühle mich großartig. Nach nur 25 nicht gerauchten Zigaretten innerhalb 24 Stunden kann ich schon wieder viel besser atmen. Ich kann dieses Seminar nur vorbehaltlos empfehlen.

Bernhard schrieb am 22.09.2010

Grösster Einschnitt in meinem Leben.

Habe mit Hilfe des Buches im Jahre 2003 das Rauchen aufgehört …

Es war eine Riesenhilfe. Heute geniesse ich es sehr, nervöse Raucher zu sehen, die auf die Krücke angewiesen sind, während ich im Sport selbst mit 41 Jahren noch Bombenkondtion aufweise – eben seit ich das Rauchen aufgehört habe …
Anja schrieb am 20.09.2010

Und tschüss

Ich habe vor 7(!!!) Jahren aufgehört im Seminar und kann nur sagen es lohnt sich! Ich bin froh und dankbar diesen Schritt gemacht zu haben. Und bin mir sicher nie wieder eine blöde Kippe anzurühren. Tut es!!

Bernhard schrieb am 15.09.2010

Endlich Nichtraucher!

Ich möchte hier nur mitteilen wie stark mich dieses Buch beeindruckt hat. Leider gelang es mir nicht nach schwerer Krankheit (Leukemie) das rauchen aufzuhören.Während einer Reha in Ahrenshopp wurde mir dieses Buch empfohlen .Ich saugte es regelrecht in mir auf und dachte ich schaffe es.Doch leider fehlte mir der nötige Wille oder besser gesagt ich habe es nicht voll verstanden. Nun habe ich den zweiten Versuch gestartet und bin glücklich darüber.Ja es ist ein Monster aber besser ist die Bezeichnung „Bestie“ wie im ersten erscheinen des Buches genannt wurde. Dieses Bild was ich Ihnen mitschicke soll mich und all jene stärken von diesem Teufelszeug wegzukommen. Ich danke dem Autor Allen Carr

Marcus schrieb am 09.09.2010

Frei !!!

Auch ich bin frei, dank des Buches…

B. schrieb am 06.09.2010

Über 18 Monate rauchfrei…

…und ich freue mich jeden Tag darüber, dass ich nicht mehr rauchen muss! 🙂 Und es war so kinderleicht!! Danke!!! Flo

jeanine schrieb am 03.09.2010

endlich nichtraucher

Endlich Frei ! danke allen carr,endlich keine angst und keine zwänge mehr.

Mein leben fängt nochmal neu an! in freiheit.

😉 😉 😉 DANKE VON HERZEN

Stefan schrieb am 02.09.2010

Warum?

Dear Allen Carr, you saved my live! 22 Years of hazarding my lung! May you Rest in Peace! Liebe Raucher, es ist einfach! Kein Verlangen, kein Verlust! LEBEN!!!!!!

Manuela schrieb am 31.08.2010

Für immer Nichtraucher!

Ich kann nicht in Worte fassen, wie glücklich ich nun Nichtraucher bin, außer das ich 2 mal LEBEN in mir trug und in diesen 2 Schwangerschaften „nur“ 🙁 reduzieren konnte, leider…und dann „Allen Carr`s Easyway“ und ich konnte es kaum abwarten meine letzte zu rauchen…und das seit nun 107 Tagen, aber mit der Sicherheit NIEMEHR eine zu rauchen *Luftsprung DANKE DANKE

Heidi schrieb am 31.08.2010

Endlich habe ich es auch geschafft!!!!!

Hallöchen alle zusammen. Nach 15 Jahren rauchens und vielen Versuchen es zu beenden, ist es endlich vorbei!!! Wie? Es war soooo einfach, ich hätte es nie für möglich gehalten. Ich habe das Buch (2x)gelesen. Ich rauche nun schon seit ca. 15 Monaten nicht mehr!!! Ich weiß das Datum gar nicht genau, weil es mir egal ist. Für mich ist nur wichtig, dass ich es endlich geschafft habe. Eine Freundin von mir hat jetzt auch schon mit dem Buch aufgehört (seit 10 Monaten) und mein Mann ist dabei. Ihm fehlt es leider etwas schwieriger, wieso, das weiß ich nicht. Jedenfalls möchte ich ihn jetzt für das Seminar anmelden, damit auch er das Leben wieder richtig genießen kann!!! Danke für dieses tolle Buch. Ich lebe wieder!!!!!!!!!!!!!!!!!

Monica schrieb am 26.08.2010

Es funktioniert tatsächlich !

Allen Carrs Methode ist so simpel einfach! Seit zwei Monaten bin ich rauchfrei und muss mich NICHT mehr um folgende Dinge kümmern: Wann ist die nächste Gelegenheit eins zu paffen ? Riecht man den Rauch in meinem Atem ? Rauchverbot in Restaurants seit 1.5.2010 (in Zürich) – ich muss zwischen jedem Gang rasch raus vor die Tür ! Aha, mein Rauch stört andere Leute – ohje, fühl mich schlecht dabei aber ich kann nicht anders – ich MUSS jetzt eine rauchen, etc.

Interessant finde ich allerdings die Reaktion meiner Umwelt. Die Nichtraucher gratulieren mir alle und freuen sich mit mir. Die Raucher ignorieren meinen Erfolg und belächeln mich mitleidig nach dem Motto „du wirst bald wieder zu uns gehören“. Purer Neid ? Ich wünschte, ich könnte ihnen zeigen, wie herrlich ein rauchfreies Leben ist und dass man KEINE Angst davor haben muss.

C. schrieb am 24.08.2010

Es klappt ehrlich!

Ich habe mit dem Buch von Allen Carr August 2000 aufgehört und seitdem ganz ehrlich niemehr Verlangen auf eine Zigarette gehabt, im Gegenteil, ich bemitleide Raucher mitlerweile,… ( wobei ich sie das nicht merken lasse). Und ebenso habe ich durch endlich Wunschgewicht von Allen Carr 14 kg mühelos abgenommen. Und halte das auch seit 2 Jahren mühelos. Ich bin froh über diesen Erfolg! Danke!

Sandra schrieb am 23.08.2010

Endlich Nichtraucher – für Frauen

Hallo, bin jetzt nach Lesen des Buches seit 10 Tagen rauchfrei und fühle mich einfach super 😉 Ich kann nur jedem empfehlen diesen Schritt zu gehen denn es ist wirklich sooooo einfach…..

Norbert schrieb am 20.08.2010

Einfach aufgehört…..nach 30 Jahren!

Vielen Dank! Ich habe das Buch gelesen und ganz einfach aufgehört. Akkupunktur, Kurse – nichts half vorher. Es ist wie ein Wunder! Ehrlich! Ich bin jetzt schon 16 Tage glücklicher Nichtraucher!

Bea schrieb am 19.08.2010

Sonntag geht`s los..!!! 🙂

Hallo 🙂 also bei mir ist es am Sonntag so weit! 🙂 Ich freue mich schon richtig darauf! Ich hatte schon meine „Erleuchtung“ wie Allen Carr es nennt. Ich habe das Buch jetzt fast durch und am Samstag Abend werde ich meine letzte Zigarette rauchen! Diesmal schaffe ich es! Ich weiß es und bin absolut überzeugt davon! 🙂 Grüße Bea

Frank schrieb am 12.08.2010

Endlich Nichtraucher

Ich nahm am 11 12. 2009 an einem Allen Carr-Seminar in Erfurt teil. Seit diesem Tag bin ich „Freiatmer“! In der Nacht meldete sich das „Monster“ zwar noch einmal, am Morgen jedoch war es tot. Es ist mir ein Bedürfnis mich zu bedanken, ganz besonders bei der Seminarleiterin, die uns kompetent und professionell führte.

Gruß,

Frank Sonnberger

Martina schrieb am 11.08.2010

Schon über 5 Jahre

Hallo, ich habe am 30.01.2005 meine letzte Zigarette geraucht, um 22.23 Uhr nachdem im Buch die Aufforderung von Allen kam.

Ich möchte nur allen die jetzt frisch dabei sind sagen, wie geil und genial das Leben ohne diese blöden Zigaretten sind. Ihr schafft das, ihr seid die besten :-)))

Marc schrieb am 10.08.2010

seit…

…über 17 Monaten ohne Zigarette. Danke Allen Carr, Danke Björn Ulber

Stefan schrieb am 08.08.2010

Hurra, ich muss nicht mehr rauchen !

Ich wollte einfach nur „DANKE“ sagen.

Ich hätte es nie im Leben geschafft aufzuhören, wenn ich nicht das Buch „Endlich Nichtraucher“ gelesen hätte.

Unglaublich wie lächerlich einfach es ist aufzuhören !

Detlef schrieb am 06.08.2010

Endlich Nichtraucher

Hallo Ex- Raucher,

ich bin seit 10 jahren Nichtraucher und das ist auch gut so!! Ich las das Buch 1,5 x und ging zum Pfarrer der mich segnen soll, damit der Schalter im Hirn umgelegt wird. Gestern lieh ich das Buch an einen Freund, mal kucken obs da auch klappt?

Boris schrieb am 06.08.2010

Endlich Nichtraucher

Dank Allen Carr`s – Endlich Nichtraucher, bin ich seit 16 Monaten Nichtraucher und habe auch überhaupt kein Verlangen nach Zigaretten. Unglaublich denn ich habe jeden Tag mindestens ne Schachtel geraucht. VIELEN DANK!!!

daniel schrieb am 30.07.2010

Zweiter Anlauf

Hallo Leute, bin nach Lesen des Buches „Endlich Nichtraucher“ nun seit 14 Tagen rauchfrei. hab schon mal vor 5 Jahren für 7 Tage durchgehalten aber diesmal möchte ich es schaffen. Bin sehr stolz auf meine momentane Rauchfreiheit und bin gespannt wie das bei mir weitergeht… Thanks to Allen Carr RIP

Gabriele schrieb am 29.07.2010

DANKE

Ich bin seit 16. Mai 2009 NICHT-raucher, bis jetzt habe ich noch keinen Gedanken daran verschwendet wieder anzufangen! Und so möchte ich es auch beibehalten. Im Gegenteil ich habe jetzt ZEIT mich um die schönen Dinge des Lebens zu kümmern und auch noch das nötige Kleingeld dazu 🙂 Das Seminar ist auf alle Fälle zu empfehlen. DANKE dem Allen Carr Team

Susanne schrieb am 29.07.2010

Endlich nichtraucher für Frauen

Ich habe das Buch 2 mal gelesen, beim ersten mal nur zur Hälfte. 2 Jahre später ganz: 15.01.2008 , seit 2 1/2 Jahren Nichtraucher… ich kann es immernoch nicht glauben….. vielen Dank

Luise schrieb am 28.07.2010

Endlich Nichtraucher!

Bin jetzt seit 2 Wochen Nichtraucher und fühle mich großartig!!! Jetzt werden einige denken „Na die kann doch noch ganz schnell wieder rückfällig werden!“ -NEIN! Habe schon mehrere Situationen durch, bei denen ich sonst auf jeden Fall geraucht hätte (Biergarten, deftiges Essen, abends mit Wein aufm Balkon…) und alles macht auch ohne Spaß 🙂 bin zwar erst 23, hab aber immerhin schon 10 Jahre geraucht…ja-die Coolness… 🙁 Hatte Angst vorm Aufhören, vor der Leere… Jetzt denke ich ??? -welche Leere??? Alles ist besser 🙂 und alle sind stolz auf mich- und ich erst 😉 TOLLES GEFÜHL!!! DANKE ALLEN CARR 🙂

Hanna schrieb am 19.07.2010

Für immer Nichtraucher

Heute vor 8 (in Worten acht) Jahren rauchte ich meine letzte Zigarette. Niemals geriet ich in Versuchung noch eine einzige zu rauchen, es war ein für allemal vorbei. Danke Allan Carr für das rettende Buch und das Seminar! es war schrecklich Raucherin zu sein, danke für die Befreiung! danke, danke, danke………………………

Christin schrieb am 13.06.2010

Endlich Nichtraucher

Hallo zusammen, ich bin seit 15.05.2010 glücklicher Nichtraucher dank dem Seminar. Ein riesen dank nocheinmal an die super Seminarleiterin. Ich bin überglücklich und mir ging es nie besser!!! Ich bin Allen Carr mehr als Dankbar und ein riesen Lob an die Menschen die sein Werk weiter führen!!! DANKE

Michael schrieb am 11.06.2010

JUHU

nichtraucher… seit vorgestern 🙂 noch kämpft das kleine monster aber ich halts gut in schach und es macht spass 🙂 DANKE!

Karin schrieb am 09.06.2010

Endlich Nichtraucher

Seit 29.05.2010 endlich Nichtraucher. Hatte am 31.05.10 einen sehr schweren Verkehrsunfall mit unserem Sohn. Hab mir immer wieder gedacht, wenn ich jetzt in dieser Situation wieder eine rauche, dann bin ich wieder gefangen und das mindestens für die nächsten 10 Jahre und an der ganzen Situation ändert sich nichts, außer dass ich mich grün und blau ärgere weil ich wieder geraucht hab. Und somit hab ich mich entschieden nicht zu rauchen- eine Superentscheidung. Bin ganz froh das alles hinter mir zu haben. Es stimmt alle Raucher lügen sich selbst an. Also allen Mut probiert es , auch nach vielen Jahren. Ich hab nach meinem ersten Rauchstop mit Allen Carr 8 Jahren wieder geraucht, aber jetzt ist endgültig Schluß.!!!

Nina schrieb am 07.06.2010

Ich habs nicht geschafft

Habe das Buch gestern Abend ausgelesen. Ich hab dann um halb 7 meine angeblich letzte Zigarette geraucht und war auch zuerst ziemlich hoffnungsvoll das ich es schaffe. Leider hats nur bis heut morgen angedauert. Seitdem kann ich an nichts, wirklich gar nichts anderes mehr denken!!! Was hab ich falsch gemacht und hilft es wenn ich das Buch direkt nochmal lese? Kennt jemand diese Situation?

Sonstwie schrieb am 28.05.2010

Endlich Nichtraucher

3 Jahre Nichtraucher durch Allen Carr – DANKE!

Bernd schrieb am 25.05.2010

knapp 2 Wochen…

Hallo Allen Carr Team, Also hab ich mir vor kanpp 2 Wochen das Video angeschaut. Während dem Video 2 kurze Pausen gemacht, jeweils eine geraucht und seit dem nichts mehr. Die ersten 12 Stunden waren vielleicht ein wenig deftig (im Vergleich zu der Willensmethode jedoch ein Klacks), aber als ich dann mitten in der Nacht spürte, dass ich bereits ein wenig besser atmen konnte, gab es mir den restlichen Auftrieb. Und nun habe ich kaum mehr Lust. Meine Freunde gratulieren mir und auf Facebook lautete meine letzte Statusmeldung

Danke Allen Carr.

Und v.a. dem Team, das seine Gedanken weiterleben lässt.

Beate schrieb am 11.05.2010

Endlich Nichtraucherin 🙂

Auch ich möchte „Danke“ sagen – nach 27 Jahre Knechtschaft habe ich ein Allen Carr Seminar besucht und das unglaubliche ist eingetreten – seit ca. 7 Wochen bin ich „glückliche Nichtraucherin“ !!!!!!!!! vielen Dank nochmal

Melek schrieb am 06.05.2010

Endlich Nichtraucher

ich war Schwanger… Wir haben uns das schon immer gewünscht. Aber ich habe geraucht wie ein schornstein 🙂 Dann hatte ich vor Jahren irgendwann mal dieses Buch gekauft… gelesen 3 Wochen aufgehört und wieder angefangen. Dann dachte ich, wenn ich es schaffe dann nur mit dem Buch von Allen Care… und tatsache, ich habe nach dem lesen dieses Buches aufgehört zu rauchen. Ich sage nur GOTT SEI DANK. Bis nach dem Steillen habe ich keine einzige Zigarette geraucht. Dann habe ich wieder angefangen. Ich weiss schön doof 🙁 Aber jetzt habe ich (und mein Mann) wieder mit dem Buch aufgehgört. heute sind es 5 Tage und ich bzw wir fühlen uns sehr gut. Es fällt schon schwer, man ist mal gereizt und sehr sensibel, aber das geht vorbei. Denkt an eure Kinder 🙂 Wir wünschen uns ein 2. Kind. jetzt wird es als nichtraucher einfacher 🙂 kommt alle weg von dem Monster. Viel Glück. Ich drücke euch allen die Daumen..

Melek

Nina schrieb am 04.05.2010

Ich schaff es einfach nicht!

Ich rauche ca. 15 Jahre und habe schon oft versucht aufzuhören. Jetzt das leider. Ich hab das Buch in einem Satz durchgelesen, hat nicht geklappt, nach einiger Zeit, hab ich mir das Hörbuch gekauft, nicht geklappt. Vor ein paar Tagen hab ich mir dann die DVD gekauft. Alle drei Varianten habe ich ausprobiert und ich rauche immer noch. 🙁 Was mach ich nur falsch? Bin ich zu blöd? Keine Ahnung. Ich wünschte, mir gings so wie Euch.

Kurt schrieb am 26.04.2010

Endlich Nichtraucher

„Hören Sie noch nicht auf zu rauchen, lesen Sie zuerst das Buch zu Ende“ ist die einzigste Erinnerung, die ich noch an dieses Buch habe. Es wurde mir geschenkt. Ich habe angefangen zu lesen, jeden Tag ein paar Seiten. Irgendwann habe ich nicht mehr weitergelesen und weiter geraucht. Nach einigen Monaten fand ich das Buch wieder. Ich hatte ein paar Tage frei und beschloß das Buch in einem Rutsch durchzulesen. Nach ca 7 Stunden war ich durch. Habe noch eine geraucht und mich dann schlafen gelegt. Am nächsten Morgen kein Verlangen nach einer Zigarette – habe den ganzen Tag nicht geraucht – auch kein Verlangen. Späßchenhalber am Abend der ganzen Geschichte mit Alkohol auf den Zahn gefühlt – nichts mehr. Die restliche Schachtel mit vertockneten Kippen habe ich nach Monaten in den Müll gegeben. Fast genau 30 Jahre Rauchgenuß spurlos verschwunden. Selten rauche ich mal aus Sympathie eine mit (auch auf Lunge). Am nächsten Tag kein Verlangen mehr – keine Sucht. Seit über zehn Jahren bin ich jetzt schon Nichtraucher und es stört mich nicht wenn in meiner Gegenwart jemand raucht. Ein tolles Buch!!! Auf der anderen Seite schon etwas beängstigend, daß man von einem Schriftstück dermassen beeinflußt werden kann. Ich muß dazusagen, dass ich es sehr schnell gelesen habe ohne auch eine einzige Textstelle zu hinterfragen. Aber endlich Nichtraucher geworden.

Sandra schrieb am 20.04.2010

Allen Carr Endlich Nichtraucher!

Hallo ich habe 7 Jahre geraucht…Ich habe mit 17 angefangen aus einem blöden Grund (ich wollte dass mein damaligen Freund bereute ohne mich 3 wochen in den Urlaub gefahren zu sein)….Ich heiratete im jahr 2006 mit 21 jahren und wurde schwanger auch da habe ich es nicht geschafft aufzuhören (und beim stillen)…Im Jahr 2007 bekam ich das Buch von meinem Bruder zum Geburtstag geschenkt und dachte toll was für ein blödes Geschenk denn ich ich hatte nicht vor es zu lesen (weil ich von den Erfolgen gehört hatte und dachte das rauchen war mein einziges Hobby und würde mich schlank halten)…2009 wurde ich wieder schwanger und endlich las ich das Buch 🙂 mit Erfolg, ich hörte auf und war glücklich ( und es war erstaunlich einfach ohne nicotinkaugummis) Ich war sehr stolz. Nun 2010 Baby 2 monate alt,hatte Ich leider einen Rückfall (sehr traurig) und wieder aus demselben blöden Grund wie damals (wütend auf mich)wollte ich das mein Mann es bereute mir nicht mehr so viel Aufmerksamkeit geschenkt zu haben…und (blöd) steckte mir eine von ihm an nach einem Streit….inzwischen rauche ich wieder 4 wochen und fange heute wieder das Buch an (mit viel Freude,Vertrauen und Zuversicht)Und dieses mal werde ich danach nie wieder eine anstecken (upps mein Nikotinmonster meldet sich wieder, es sagt ;na ja vielleicht nach dem abstillen irgendwann wieder , aber der ist ja bald tot 😉 Nur Mut Leute

Heike schrieb am 20.04.2010

leider wieder Raucher

da ich seit 1 Jahr zu Hause sitze, nur Schmerzen habe (Frozen Sholder) und dementsprechend starke Medikamente nehme, dachte ich les das Buch wenn du inner Reha bist, was ich auch tat. Stolz wie Oscar konnte ich sagen,es hatte geklappt. Endlich war ich diesen Sch… los. Keinen Schmacht mehr, kein Gestank. Ich war so stolz auf mich. 5 Wochen- Dann kam ich nach Hause, war unendlich froh Nichtraucher zu sein. Dann nach 2 Tagen bekam ich übelste Entzugserscheinungen. Mir war kalt der Schweiß lief, ich hatte Kopfschmerzen war nur am weinen und mein Magen tat weh. Ich hatte das Gefühl mir drückt jemand den Brustkorb ab, ich bekam keine Luft. Da ich zuvor auch die Medikamente abgesetzt habe konnte der Notarzt nicht feststellen woher dieser Entzug kam. ich quälte mich 3 volle Tage und Nächte damit, bis ich mir völlig entkräftigt zigaretten holte. ich hasse mich dafür denn diese Dinger schmecken sch… ich stinke wieder (meine Wohnung auch), aber die Entzugserscheinungen waren nach 4 Zigaretten weg-was für ein Irrsinn- wo ich so froh war von weggekommen zu sein. ich weiß ich werde dieses Buch wieder lesen und aufhören trotz meiner Angst das alles noch mal durcherleben zu müssen. – Vielleicht lag es ja daran das ich nicht zu Hause war als ich aufhörte. ich versteh nur nicht das es so schrecklich war. ich finde Zigaretten sch… und war absolut sicher nie wieder anzufangen. Und nun könnte ich vor Wut explodieren bei jeder Zigarette die ich mir anstecke. Kennt das jemand oder gibt es Tips bei solchen Situationen?

Kerstin schrieb am 16.04.2010

Endlich Nichtraucher!

Ich habe das Buch beim Schrottwichteln „gewonnen“ und es dann jahrelang in der Ecke liegen lassen. Jetzt habe ich es gelesen. Anlass dafür war der Bericht im Fernsehen über Iris Zimmermann. Ich weiß nicht, ob es an dem Buch lag. Denn eigentlich wusste ich – wie jeder Raucher – diese ganzen Sachen schon. Ohne das Buch zu kennen, hatte ich schon einmal aufgehört zu rauchen, indem ich mir vorstellte, wie ekelig das ist und jeden Raucher bemitleidet, der sich eine ansteckte. Leider habe ich dann nach ein paar Monaten wieder angefangen. Das wird diesmal anders laufen. Ich werde wirklich nie mehr eine Zigarette anrühren, und ich werde nicht noch einmal in diese Falle tappen. Ich bin sehr stolz auf mich, dass ich mich von diesem Laster befreit habe. Nie mehr unter Strom stehen, weil die Zigaretten gleich leer sind, nie mehr nach kaltem Rauch stinken (auch meinen Kindern zuliebe), keine gelben Zähne mehr (zumindest nicht vom Rauchen), keinen fiesen Raucherhusten, der einen nachts nicht schlafen lässt etc.

Es gibt tausend gute Gründe nicht zu rauchen, aber keinen Grund zu rauchen!!!

Max schrieb am 08.04.2010

Bringt nix

Als erstes möchte ich klarstellen: ich rauche. Ich habe aufgehört zu rauchen, bin schwach geworden, dachte ich lese das Buch… Nun, es ist nicht einfach Euch allen die Wahrheit zu sagen (und viele überzeugte Allen-Anhänger werden sicher wie die Wölfe über mich herfallen) aber: dank des Buches bin ich wieder Raucher! Meine Begründung: alle Gründe die Allen aufzählt kann man auch auf alle anderen Dinge die Spaß machen ausweiten. Wenn ich die Allens Gründe akzeptiere, dann darf ich auch nie wieder – Alkohol trinken (der kostet auch Geld und schädigt meine Gesundheit – oh wie dumm!) – Motorradfahren (kostet auch Geld und ist verdammt gefährlich – vorallem wenn man so fährt wie ich *hihi*) – derart viel arbeiten wie ich es momentan tue (kostet zwar nix – ist aber auch Gesundheitsschädigend) – viel Sport (kostet zwar wenig – aber wenn ein Mitspieler zurückfoult ist es auch weniger Gesund…)

Jeder gibt sich irgendwie die Kante – und wenn mir Zigaretten dabei helfen anderen Süchten aus dem Weg zu gehen? Ich rauche z.B. lieber eine Zigarette anstatt ein Bier zu trinken!

Leute ich geb es zu: ich bin ein Junkie – aber was solls! Es geht nicht darum ein langweiliges entbehrungsreiches Leben zu führen – gesund aber langweilig wie bei den Franziskanern. Es geht darum es nicht zu übertreiben: – Alkohol bis zu einem bestimmten Punkt ist gesellschaftlich toleriert – Arbeiten bis zu einem gewissen Punkt ist gesellschaftlich toleriert (Workaholiker sind verpönt) – Adrenalin-Junkies werden toleriert – und Zigaretten in Maßen eben auch!

Danke Allen für diese Erkenntnis!

Katrin schrieb am 23.03.2010

Für immer Nichtraucher

Allen Carr hat mir mit seinen Büchern schon vor über 5 Jahren die Augen geöffnet. Mit „Endich Nichtraucher“ habe ich es damals 2 Jahre geschafft aufzuhören. Nachdem ich aber „Für immer Nichtraucher“gelesen habe, bin ich frei von der Illusion. Ich kann gar nicht genug sagen, wie glücklich Allen Carr mich mit seiner Sicht der Dinge gemacht hat. Ich habe auch noch anderen Bücher von Ihm“Endlich erfolgreich“ und „Endlich Wunschgewicht“. „Endlich Alkoholfrei“ werde ich als nächstes lesen. Ich weiß manchmal nicht wohin mit meiner gesamten Energie. Er hat mein Leben zum positiven verändert und das schon mit damals 25 Jahren! Schade, dass er so früh von uns gegangen ist.

Alex schrieb am 23.03.2010

Endlich Nichtraucher!!!

Dank Allen Carr´s Methode bin ich ein glücklicher/zufriederener NICHTRAUCHER und werde es für immer bleiben.

DANKE FÜR DIE HILFE

Maria-Teresa schrieb am 13.03.2010

Nachtrag

Um Allen Carr zu zitieren: ich schätze diese 3 Jahre als Nichtraucher als die wertvollsten meines Lebens ein. Ich bin mir ganz sicher, dass ich nie wieder an einer Zigarette ziehen werde. Lieber Allen Carr, liebes Team: Danke, dass Ihr mir meine Freiheit zurück gegeben habt. Ich werde das nie in meinem Leben vergessen.

Maria-Teresa schrieb am 09.03.2010

Danke !!!

Liebes Allen Carr Team ! Ich bin nun seit über 3 Jahren superglücklicher Nichtraucher. Es war die absolut beste Entscheidung meines ganzen Lebens ! Ich bereue keine Sekunde. Danke ! I love you Allen Carr. RIP

Joachim schrieb am 31.01.2010

Geistiges Eigentum von Allen Carr geklaut!

Liebes Allen-Carr-Team,

wenn dieses Thema nicht ins Gästebuch reingehört, können Sie meinen Eintrag später löschen. Ich möchte Sie nur darauf aufmerksam machen, dass die Allen-Carr-Lebenswerk geklaut wurde. Irgendein Stefan Frädrich verkauft „Easyway-Methode“ in seinem Video „Nichtraucher in 5 Stunden“ als seine eigene Erfindung und das noch unter ärztlichem Schild. Das ist, finde ich, eine Unverschämtheit! Können Sie dem nicht ein Ende setzen?

Schöne Grüße Joachim Flascha

G. schrieb am 13.01.2010

Endlich „glückliche“ Nichtraucherin

Liebes „Allen-Carr-Team“, auf diesem Wege meinen herzlichen Dank für Ihre Hilfestellung mit Ihrer DVD „Endlich Nichtraucher (in 60 Minuten)“, die ich vor über 2 Jahren im Handel entdeckt und gekauft habe. Seit dem 10.10.2007 bin ich ohne mich deswegen zu quälen, Nichtraucher. Auf den von Ihrer DVD ausgelösten „Klick-Effekt“ hoffte ich zuvor schon seit Jahren. Sie haben einen schönen Beruf, machen Sie sich das ruhig einmal bewußt ! Ich danke Ihnen und wünsche Ihnen ein erfolgreiches und für Sie gutes neues Jahr 2010 ! Lieben Gruß, von Ihrer G. Alester, mit der deutlich besseren Puste 😉